Entscheidung zwischen drei Modellen (Acer/Lenovo/HP) ~ 800€

Läufer

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Hallo liebe Forengemeinde,

nachdem ich schon seit einiger Zeit hier mitlese, freue ich mich, nun auch endlich angemeldet zu sein. :)

Ich habe ein Notebook im Preisbereich von 800 Euro gesucht, welches ich überwiegend zuhause benutzen werde (Office, Internet, eventuell ein kleines Spielchen). Geschaut habe ich nach 15"- wie auch 17"-Modellen. Wichtig waren mir unter anderem die Verarbeitung, die Bildschirmqualität, ein mattes Display, und dass man alle Komponenten problemlos erreichen kann. Nachdem ich gefühlt jeden Testbericht im Netz gelesen habe, sind drei Kandidaten übrig geblieben, die natürlich ihre Vor- und Nachteile haben.

1) Acer V5-573g

+ hochwertiges Full-HD-Panel mit großartigem Kontrast und starker Helligkeit
+ verhältnismäßig leicht und handlich
+ mSata-Slot
+ tolles Design
+ alles über Wartungsklappe erreichbar -> schnelle Lüfterreinigung
+ Backlight-Tastatur

- Tasten sehr flach
- keine wirkliche Treiberunterstützung für Windows 7 (Probleme mit USB und LAN)
- wird unter Last im Bereich der oberen Tastatur heiß (60°C)
- mit dem Support von Acer scheint es ab- und an Probleme zu geben

2) Lenovo L530

+ Bildschirm mit 900p-Auflösung und laut notebookcheck gutem Kontrast
+ gute Tastatur
+ mSata-Slot

- soll laut Testberichten verarbeitungstechnisch oft nicht überzeugen
- verhältnismäßig dunkles Display
- nur RAM, HDD und mSata-Port direkt erreichbar (für den Rest weiteres auseinanderbauen nötig)


3) HP Probook 4740s

+ sehr viel Aluminium-Anteil, sehr robust, sehr chic (kenne das 4545s)
+ angenehme Tastatur, gutes Mousepad
+ alle Komponenten sind erreichbar
+ dank Cashback-Aktion bekommt man die Garantieerweiterung auf 3 Jahre kostenlos

- unsicher bezüglich Bildschirm: beim deutschen notebookcheck wird ~500:1 als Kontrast angegeben, beim polnischen bloß ~190:1
- kein mSata-Slot
- Lüfter scheint ständig präsent zu sein

Im Laden durfte ich mir die Notebooks 1 und 3 schonmal ansehen. Gefallen haben mir beide. Die Verarbeitung vom Acer ist echt ordentlich (nur der Bildschirmrahmen hätte etwas mehr Kleber vertragen). Statt des L530 habe ich das L430 kennengelernt, habe mich damit aber nur kurz befasst. Der Trackpoint hat mir gefallen.
Eine SSD würde ich bei jedem nachrüsten, beim Probook muss ich dafür dann halt die bereits eingebaute HDD entfernen.
Als OS möchte ich Windows 7 betreiben.

Womit fahre ich wohl am besten? Kann mich nicht entscheiden.
Vielleicht habe ich ja andere interessante Modelle übersehen?

Ich freue mich auf eure Antworten und sage schonmal danke für die Hilfe! :)

Gruß,
Läufer
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.254

Läufer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Hi Moselbär,

danke! :)

Das Inspiron hatte ich mir auch schonmal angeschaut.
Muss ehrlich gesagt zugeben, dass die Erfahrungsberichte im Userthread mich ein bisschen abgeschreckt haben. Dort war die Rede von Fiepsen bei unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen, ungünstiger Wärmeentwicklung und Verarbeitungsproblemen.
Ein Käufer hatte mit der Zeit 5 verschiedene Dells bei sich, von denen keiner in Ordnung war. Muss natürlich nicht die Regel sein, bleibt aber negativ im Kopf hängen, auch wenn das Gerät super aussieht und auch die Daten sich gut lesen.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.254
Also ich hatte bisher mit Dell noch keine Probleme.

Abgesehen von einer - kostenlosen - Reparatur am Studio 1558 meines Sohnes.

Von daher empfehle ich halt sehr oft Dell.
 

Läufer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Wie sieht es denn mit der Wartbarkeit des Inspiron aus?
Das Vostro 3560 zum Beispiel ist bei mir rausgeflogen, weil man das ganze Teil komplett zerlegen muss, wenn man an den mSata-Port möchte.
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1
Mir geht es genauso, seit einem monat suche ich jetzt schon nach einem passenden notebook/ ultrabook für leichtes gaming (league of legends) und mein bald folgendes studium,
es muss 15,6 zoll haben und
zwischen 800-900€ kosten
ich hätte gerne ein fhd display (oder ist das überflüssig)
min. 500gb speicher
und eine sehr gute verarbeitung
gekoppelt mit möglichst hoher mobilität (ich möchte es nicht jeden tag mitnehmen - aber mir auch keinen bruch heben)

ich hab wegen cpu und gpu echt keine ahnung was nötig ist und was zu viel

viele grüße
 
Top