erst nach Graka umstöpseln läuft CPU wieder *?*

chaoskaefer

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
536
habe einen e6300 mit gigabyte p965 ds3.

den habe ich übertaktet jetzt mal auf 333mhz fsb, ram läuft 1:1. habe mir das how-to durchgelesen etc.

so weit lief alles normal, neue settings im bios gespeichert, windows hochgefahren, prime lief etwa 40min im torture test ohne fehler, temps auch i.o.

dann wollt ich einfach den rechner neustarten. auf einmal: monitor zeigt kein bild mehr, bleibt nur im standby, alle lüfter drehen übel auf und bleiben auch dabei.
also netzschalter aus. nach paar min wieder an, aber keine änderung.

komischerweise bootet der rechner aber wieder (mit standard-settings), wenn ich den moni an den anderen dvi-ausgang der graka stecke. *häh?!*

kann mir einer diesen zusammenhang erklären?! ich verstehs nicht.
 

AkShen

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
558
Das ist ne Sicherheits vorkehrung vom Mobo.
Wenn der anlauf Strom zu hoch wird taktet es wieder runter. Kannste soweit ich weis nichts machen, ist aber normal.
 

dammi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.624
des kann durchaus auch an den rams liegen, post ma dein sys pls
 

chaoskaefer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
536
sys ist:
e6300
gigabyte p965ds3 rev. 3.3 f13
2gig mdt ram ddr2800
geforce 8800gts 512
x-fi
win xp sp2
 

DaMoN1993

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.116
soweit ich weiß wird beim FSB-takting alles mit OCed, also auch der PCIe port, oder ist das bei Intel nicht so? wenn ja den takt mal fixen (wenn noch nicht längst gemacht), ansonsten temps gucken mit minimal-config starten (1 RAMriegel, x-fi karte raus und nur wenig pereferie anschließen)
ansonsten weiß ich auch nicht woran es liegt, höchstens mal die Graka wechseln falls noch eine zum testen da ist.
MfG
Damon
 

dammi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.624
gut an den rams liegts wohl eher nicht.

ich denke er hat einfach irgendeine falsche einstellungen im M.I.T vorgenommen
post mal genau was du an welche stelle eingestellt, bzw auf auto gestellt hast im M.I.T.
 

chaoskaefer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
536
an graka liegts nicht, die ist erst neu. gleiches problem hatte ich mit der karte vorher auch schonmal. da hab ich mich dann aber auch nicht weiter mit beschäftigt, weil ich damals nicht oc wollt.

pci-e takt hab ich auf 100 gefixed. was mir aufgefallen ist: als der pc nach graka umstöpseln wieder hochgefahren ist und ich ins bios rein, stand beim pci-e takt wieder auto. aber naja, bios hatte sich ja eh wieder auf standard zurückgesetzt, da wird es diese einstellung also auch geändert haben.

zu den einstellungen:
im moment läuft und bootet der pc scheinbar ohne probleme mit
333mhz fsb (standard 266)
ramteiler auf 2,0, also 1:1. ram läuft also mit 667mhz und damit unter seinen möglichkeiten.
pci-e auf 100mhz gefixed

spannungswerte alle unverändert! stehen auf normal.
vcore der cpu habe ich auf 1,275v (normal 1,325)

aso..und eist und das andere dingelchen..habe ich mal enabled gelassen.
 

dammi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.624
das kann durchaus an EIST und C1E state liegen das er nimmer booten will, sollte man beim oc ausschalten.
ebenfalls solltest du die spd timings ersma auf auto lassen und spaeter wenn alles stabil laeuft vll senken.
 

chaoskaefer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
536
hm ja. aber wie gesagt..im moment läuft es so scheinbar stabil, mit beiden auf enabled. wäre noch ne möglichkeit zum austesten, falls es wieder passiert.

also wenn ich spd auf auto lasse, stehen dann im bios 1000mhz für den ram. das will ich ja mal ganz sicher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

dammi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.624
nein ich mein die timings, nich den ramteiler. sprich CL
 

chaoskaefer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
536
aso ja. an denen stell ich auch nix weiter rum. dat bleibt schön so, wie es ist.
 
Top