Eure Meinung zu meinem Setup

Goddy_3

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming (breit gefächert, vom FPS bis RTS)

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Von Battlefield, DayZ und PUBG bis Anno und Frostpunk in hoher Qualität mit über 60 FPS

1.2 Das Setup welches ich mir bis jetzt raus gesucht habe:
Gehäuse:
Fractal Design Meshify C Midi-Tower - schwarz
GPU:
Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G, 8192 MB GDDR6
CPU-Kühler:
Corsair Cooling Hydro Series H115i PRO Komplett-Wasserkühlung
SSD:
Kingston SSDNow A400 Series 2,5 Zoll SSD, SATA 6G - 240 GB
HDD:
Western Digital Red, SATA 6G, Intellipower, 3,5 Zoll - 2 TB
CPU:
Intel Core i7-8700K 3,7 GHz (Coffee Lake) Sockel 1151 - boxed
RAM:
Corsair Vengeance LPX Series schwarz DDR4-2400, CL16 - 16 GB Kit
Gehäuse-Lüfter:
be quiet! Lüfter Silent Wings 3 - 120mm
Netzteil:
Silverstone SST-ST70F-ES230 Strider Essential Series - 700 Watt
Mainboard:
ASRock Z390 Extreme 4, Intel Z390 Mainboard - Sockel 1151
1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Kosmetik spielt für mich auch eine Rolle (Geschmackssache versteht sich)

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
G-Sync! Dort gerne Kaufberatung (Preis/Leistung), denke 144Hz macht Sinn.


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Nein.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Um die 1800€ ohne Peripherie da ich gerade in Sachen Monitor noch auf der Suche bin.


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
In 2-3 Jahren


5. Wann soll gekauft werden?
Da ich dafür spare, denke ich Mitte bis Ende 2019

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Ich möchte den Pc selbst zusammenbauen. Ich bin mir auch noch nicht sicher wo ich kaufe, denke es werden mehrere Anbieter werden.

Vielen Dank für eure Antworten
 

Nexarius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.148

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
Ende 2019 sind schon die neuen AMD CPUs und die neuen Grakas von AMD vllt auch schon
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.672
ram viel zu lahm, viel viel viel zu lahm.
weg mit der aio, mit den gesparten 100€ die cpu von 8700k auf 9900k wechseln.
und nen passenden lukü dazu.
das nt ist zu dick
die hdd ist ne nas platte, da das gegenstück für den desktop wählen.
die ssd find ich zu klein, auch darf es da etwas wertigeres sein.

und wenn das wirklich "ende 2019" sein soll, dann komm in 11 monaten wieder.
denn dann ist all das hier käse.
 

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.093
Auf welcher Auflösung willst du spielen? Das wurde in den Fragen nicht beantwortet.
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.779
Hi,

frag nochmal nach wenn du das Geld zusammen gespart hast, also in 6-12 Monaten.
Dann am besten 2-3Wochen bevor du bestellen willst.
Das macht jetzt überhaupt keinen Sinn dir Hardware zu empfehlen.
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.838

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
@Goddy_3
Komm definitiv kurz vor deinem Kaufzeitpunkt wieder.

Trotzdem ein kleiner Vorgeschmack wie ich es Stand heute inklusive Monitor inklusive Alternativen zum Sparen machen würde siehst du hier: Post #12 (anderer Thread)

Stehen sogar tagesaktuelle Preise dabei, damit man dann nochmal die Preise vergleichen kann ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.860
Sinnlos. Spare erstmal dein Geld. Bis dahin kommen noch neue Sachen auf den Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.365
@Goddy_3
deine Zusammenstellung kann noch deutlich verbessert werden, ist aber, da du erst in mehreren Monaten kaufen möchtest, nicht relevant.
Komme ca. 2 Wochen vor dem tatsächlichen Kauf wieder. :)
 

Goddy_3

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Danke euch für die schnellen Antworten und Alternativen :) ich hab mir das so schon fast gedacht! Befass mich jetzt zum ersten mal mit PC Gaming und wie die ganze Maschine überhaupt funktioniert...und da im meinem Umfeld mich die meisten für bekloppt halten überhaupt nen pc zu bauen und nicht auf die PS5 zu warten (die wird ja eh geiler 🙈), und ich mich erst seit ein paar Wochen mit dem ganzen Thema befasse müsste ich einfach mal fragen und irgendwas raus Posaunen um das mal ins laufen zu bekommen und was zu lernen :)

Vielen Dank und guten Rutsch an alle!
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.365

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.365
Na ja, wie heißt es so schön: selbst der Tod ist nicht umsonst - der kostet das Leben. :D
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.108
Warte erst einmal ab, bis du deine Budget zusammen hast. Bis dahin wird wohl schon 7nm Ryzen auf dem Markt sein und der i7-8700K noch älter sein. Demnächst wird AMD außerdem wohl den Vega-Nachfolger präsentieren, und Navi kommt ja auch. Gut möglich, dass du Mitte 2019 bei gleicher Leistung 500 Euro einsparen kannst.

Überhaupt ist im Moment aus Preis-/Leistungs-Sicht AMD vorzuziehen. Man muss schon einen spezifischen Anwendungsfall haben, um aktuell die Mehrausgaben für ein Intel-System rechtfertigen. Gaming bei sehr hohen Frameraten (in kompetitiven Spielen, in denen es auf jede Millisekunde Reaktionszeit ankommt) wäre so ein Anwendungsfall, wo man mit Intel besser unterwegs ist. Dein Profil klingt aber eher nicht so, dass es auf jedes Frame an einem ultraschnellen Monitor ankommt.

Nur mal so: Aktuell könntest du ausgehend von deiner Konfiguration mit einem AMD-System aus dem Stand 350 bis 450 Euro bei CPU, Mainboard und Kühler sparen (R5 2600(X) bis 200 Euro, gehobenes B450-Mainboard ab 100 Euro, Tower-Kühler um 50 Euro - wenn überhaupt) und die CPU-Performance wäre trotzdem die letzte deiner Sorgen. Die Kohle kannst du dann in eine dickere Grafikkarte und einen besseren Monitor investieren, und damit hättest du dann wirklich etwas gewonnen für dein Gaming-Erlebnis. Oder du könntest vielleicht schon nächsten Monat deinen PC kaufen (wenn du es aber so schnell nichts schaffst, dann warte bis Mai und auf die neue AMD-Hardware).

P.S: Wenn es ein AIO-Kühler sein muss, dann würde ich zu einerm 240er greifen, zum Beispiel den Fractal Design Celsius S24. Der passt im Meshify C unter das Dach ohne mit dem RAM aneinander zu geraten. Habe selber das Meshify. Schönes kleines Gehäuse, aber mit einem Radiator in der Front geht Hochleistungs-Grafikkarten schnell der Platz aus (deine gewählte Grafikkarte und ein Front-Radiator würden vermutlich nicht passen).
 

Goddy_3

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Vielen Dank für die ausführliche Antwort :) ja bei diesem ganzen NVIDIA vs AMD Krieg Blick ich noch nicht ganz durch...schien mir nur so als wäre AMD was GPUs angeht, momentan nicht in der Lage mitzuhalten...und da ich schon jmd bin der auf Performance steht und auch ein paar Jahre Ruhe haben will...aber wie ihr alle sagt! Erstmal
Abwarten was das gute Geld und vor allem die Zeit sagt :)
 
Top