Excel Summen automatisch berechnen. Siehe Beispiel!

Gauxing

Newbie
Registriert
Juli 2016
Beiträge
2
Ich bin kein Experte in Excel aber ich brauche dringend Eure Hilfe.

Ich beschreibe es am besten im Bild.

Ich denke für einen Experten ist das ein Kinderspiel!

Daniel
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2016-07-11 um 19.24.46.png
    Bildschirmfoto 2016-07-11 um 19.24.46.png
    33,3 KB · Aufrufe: 279
Mal sehen ob ich das richtig verstanden habe.

Gib in die Zelle A4 folgendes ein :

=A2-A3


Versuch mal ob das so passt
 
das ist ja mehr als basics

A2 und A3 gibts du ja vor also muss in A4 stehen =A2-A3

solltest mal anfangen zu überlegen was Minus bedeutet .... das ist am Ende auch nur eine Summe von dann negativen 2. Summanden.
 
Mir ist noch nicht ganz klar was du erreichen willst, aber wenn A2 immer >= A3 ist, dann nimm diese Formel in A4

A4: =A2-A3 (wenn A2>A3)
 
@SonnyBlender: Deine Formel gilt natürlich immer auch wenn A2<A3...

das Gleichheitszeichen am Anfang der Formel ist übrigens wichtig, damit Excel das überhaupt als Formel interpretiert.
 
Hallo und Danke für die Antworten.

In A2 kann variabel irgendeine Zahl stehen mal 50 mal 100 oder 20, was auch immer dem Bedarf entspricht.
Also gehen wir mal davon aus da steht 100.

Wenn in A3 dann 70 eingetragen wird ist demnach in A4 das Ergebnis der Berechnung 30.

Die Zahl in A4 ist der Knackpunkt für mich, diese Zahl berechnet sich immer aus der Differenz A2-A3.

So jetzt habe ich das so schön geschrieben und siehe da ich stand nur auf dem Schlauch!

Klar einfacher gehts nicht.
Trotzdem Danke und nochmals Danke!
 
A4: =A2-A3

Ich kenne da nur eine Falle: A4 ist nicht als «Standard» formatiert sondern z.B. als Text. Dann passiert da nichts.
Auch sollten A2 und A3 Zahlen sein; mithin also wieder nicht als Text formatiert.

Excel kann da schon mit Überraschungen und Pferdefüßen aufwarten.

CN8
 
Zurück
Oben