Excel-.xlsx zu .csv Frage zu Formatierung

bootsector

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
378
Hi @ all!
Ein Kollege hat ein .xlsx file, welches er als .csv "konvertieren" will.
Jetzt soll aber das neue .csv file eine bestimmte Formatierung aufweisen, er ist felsenfest davon überzeugt, dass das geht:

im .xlsx- file (original) steht in den Spalten a-f etwas drin. Im .csv-file (neu) sollen diese Einträge alle in Spalte a stehen, jeweils mit Komma getrennt.

Ist es möglich, dass Excel das bei der "Konvertierung" automatisch macht? Wenn ja, wie?

Danke für eure Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

bootsector
 

Knufu

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
579
CSV Dateien besitzen keine Spalten.
Hier werden IMHO alle Werte die ursprünglich in Spalten nebeneinander standen nun durch Komma (oder Semikolon o.ä. je nach Software) separiert (Wiki: Comma-separated values). Dies geschieht automatisch beim Export in eine csv Datei.
Mehr formatieren oder einstellen kannst du nicht. Es ist eben nichts weiter als eine ASCII-Datei.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzungen)

ms007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
259
- .csv ("comma-separated value") kennt keine Formatierungen.

- =VERKETTEN(B1;",";C1)
 

Spike S.

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
524
Ich weiß nicht wie und das macht für mich auch keinen Sinn.
Ich würde ein neues Tabellenblatt erstellen, wo in Spalte A mit VERKETTEN() die Spalten übernommen werden und ab Spalte B den Rest. Dann einfach dieses Tabellenblatt mit Speichern unter als .csv speichern.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.785
Hi,

verstehe nicht ganz was das werden soll. Wie Knufu schon sagt, in der CSV (einfache Textdatei, die Werte durch Kommata oder Semikolon getrennt) gibt es keine Spalten.

VG,
Mad
 

bootsector

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
378
hmm bei euch klingt das so selbstverständlich, dass es keine Spalten gibt. Wahrscheinlich stelle ich mich dann einfach nur zu blöd an:
Wenn ich aus ner .xlsx datei ne .csv machen will, gehe ich auf speichern unter und ändere die dateiendung beim Speichern in .csv ab. Dann hab ich alle Formatierungen über den Haufen geworfen, die Spaltenstruktur is aber immernoch die selbe.
Wie macht man das denn richtig?

edit: Jetz verstehe ich, was ihr nich versteht. Ich habe die .xlsx Datei per Save-as als .csv gespeichert.
Doppelklick darauf öffnet mir Excel mit der geöffneten .csv-Datei, allerdings sind die Spalten immernoch die selben. Öffne ich die selbe Datei mit dem notepad, habe ich alle "Spalten" durch kommata getrennt.
Jetzt die alles antscheidenden Frage: spinnt mein Excel oder muss ich da noch irgendwas einstellen, damit mir Excel die Spalten der .csv Datei auch mit Kommata trennt?
 
Zuletzt bearbeitet:

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
CSV kennt keine Formatierungen. Sobal eine CSV Datei (einzelne Werte die per Komma getrennt sind) in Excel geöffnet wird, zeigt Excel jeden Wert in einem Feld an. Würdest Du die CSV Datei im Texteditor öffnen dann hast Du Deine "Reihe" mit kommegetrennten Werten.

Aber warum nicht wie oben beschrieben mit dem Verkettenbefehl arbeiten? Was bringt Dir im nachhinein die CSV?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.785
Hi,

verstehe nicht, wieso ihr es überhaupt in CSV (also getrennte Werte) speichert, wenn die nicht getrennt sein sollen. Kopier die XLS, verbinde die Zellen und speichere als CSV oder TXT.

VG,
Mad
 

bootsector

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
378
@KeilerUno: Ich brauch die Datei im .csv Format, weil mein Etikettendrucker nur .csv lesen kann
 

Private

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
258
Vllt. sehe ich das Problem noch nicht aber speichern unter "Dateityp" CSV MS-DOS oder Macintosh,
das hat aber "nur" Auswirkungen auf dein Zeilenabschlusszeichen.

Und Excel macht die Arbeit.

Viel glück
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
D.h. Dein Drucker druckt einen (kommegetrennten) Wert pro Etikett?

Dann ist das doch ganz einfach. Einfach als CSV speichern und fertig.
Und nochmal: Formatierungen gibt es bei CSV nicht. Es wird damit eine reine ASCII Datei.
 

bootsector

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
378
so, Problem gelöst:
scheiß Drucker...
öffne ich die erstellte .csv Datei mit dem Notepad, kopiere den kompletten Inhalt wieder zurück in Excel und speichere diese neue Excel-Dati als .csv ab, funktioniert alles. Ohne diesen (theoretisch unnützen) Kopiervorgang geht es nicht. Warum auch immer.
 
Top