Ext. USB 2.0 2.5" HDD: Ruckeln/Tonaussetzer bei 1080p wiedergabe

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Hallo,

ich habe eine ext. USB 2.0 2.5" HDD von Platinum (MyDrive 320 GB).
Seit kurzem ruckekeln 1080p Filme sehr stark und ich habe Tonaussetzen wenn ich diese an meinem BD-Player anschließe. 720p ist hingegen kein Problem.

Ich nehme mal an, dass Datenrate von 1080p zu groß ist und die HDD einfach nicht nachkommt. Die verbaute HDD ist entweder eine Toshiba oder Hitachi mit 8 MB Cache und 5400 rpm.

Kann ich das irgendwie beschleunigen, also gibt es da eine Möglichkeit?
Bringt eine Defragmentierung was?

- bereits getan: Formatiert und Partitionen gelöscht
- bereits getan: Errorscan mit HD Tune -> keine Fehler


Health-Check:
 
Zuletzt bearbeitet:

elleks

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
142
Ich würde sagen hier lautet das Problem nicht Festplatte, sondern USB 2.0 da USB mit ca 25MB/s mehr limitiert als jede halbwegs aktuelle Festplatte (ca 80-130MB/s).

Haben die 1080p-Filme schon mal nicht geruckelt als du sie von der Festplatte abgespielt hast?
 

NoiprocS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.327

lulatschh

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
ich kann mir vorstellen, dass der port am bd player zu langsam ist... vllt n langsamer controller
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
1080p liefen schonmal ohne Probleme.
 

lulatschh

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Aber aufm PC läufts problemlos? mhm hast du irgend nen Codec oder so verstellt? Hast du mal nen Firmware Update gemacht? was fürn Format? .mkv?
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
PC: kein Thema, alles jut
Codec umgestellt: nein
Firmware-Update: ja, beim BD-Player. Für die Festplatte gibts nix.
Format: .mkv


Hatte schon überlegt, ob ich auf ne schnellere (7200 rpm, mind. 16 MB Cache) 3.5" HDD umsteige.
Macht das für den Player nen Unterschied ob da ne 2.5" oder 3.5" HDD dran hängt (die dann eben sepp. Strom braucht)?
 
Zuletzt bearbeitet:

lulatschh

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Wenns ja mal mitm BD Player tat und aufm PC auch tut kann die Festplatte nicht schuld sein... ich tippe immernoch auf n softwareproblem des BDs
welches Modell ?
LG
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Lg bds590
 
Zuletzt bearbeitet:

lulatschh

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Seit einiger Zeit wird im Matroska Container Format eine Komprimierungstechnik für die Header Informationen benutzt. Damit kommen anscheinend die LG BLuRay Player nicht zurecht.

Dies lässt sich zum einen mit dem Programm Mediainfo nachsehen. Bei den Streams sollte das Schlagwort Header Stripping auftauchen. Zum anderen, kann man dies mit dem Programm mkvmerge GUI wieder "korrigieren".

1. Die aktuellste Version des Programms herunterladen.
2. Die betroffene MKV Datei laden.
3. Unter Datei -> Optionen -> Kopfdatenkompression bei Audio- und Video- Tracks standardmässig ausschalten.
4. Ausgabepfad angeben und die Datei neu muxen.

is nicht von mir^^

Vllt hilfts
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Bei der 'Quelle' weiss ich genau das der ruckelt/zuckelt usw:
Sehe aber nichts von Header Stripping :(


Allgemein
UniqueID/String : 186997498601319306516794879108506929476 (0x8CAE688054CB3D6583A84F52BDBF4944)
Format : Matroska
Format-Version : Version 1
Dateigröße : 9,25 GiB
Dauer : 1h 39min
Gesamte Bitrate : 13,3 Mbps
Kodierungs-Datum : UTC 2008-10-02 16:59:47
Kodierendes Programm : mkvmerge v2.2.0 ('Turn It On Again') built on Mar 4 2008 12:58:26
verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v0.7.7 + libmatroska v0.8.1

Video
ID : 1
Format : AVC
Format/Info : Advanced Video Codec
Format-Profil : High@L4.1
Format-Einstellungen für CABAC : Ja
Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
Dauer : 1h 39min
Bitrate : 10,3 Mbps
Breite : 1 920 Pixel
Höhe : 1 072 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Bildwiederholungsrate : 23,976 FPS
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling : 4:2:0
BitDepth/String : 8 bits
Scantyp : progressiv
Bits/(Pixel*Frame) : 0.208
Stream-Größe : 6,96 GiB (75%)
verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 64 r994M b35a044
Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=4 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x113 / me=umh / subme=7 / psy_rd=1.0:0.0 / brdo=1 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / chroma_qp_offset=-2 / threads=6 / nr=0 / decimate=1 / mbaff=0 / bframes=3 / b_pyramid=1 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=3 / wpredb=1 / bime=1 / keyint=250 / keyint_min=25 / scenecut=40(pre) / rc=2pass / bitrate=10260 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=10 / qpmax=51 / qpstep=4 / cplxblur=20.0 / qblur=0.5 / ip_ratio=1.40 / pb_ratio=1.30 / aq=1:1.00
Sprache : Deutsch
Default : Ja
Forced : Nein

Audio #1
ID : 2
Format : DTS
Format/Info : Digital Theater Systems
Codec-ID : A_DTS
Dauer : 1h 39min
Bitraten-Modus : konstant
Bitrate : 1 510 Kbps
Kanäle : 6 Kanäle
Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
Samplingrate : 48,0 KHz
BitDepth/String : 24 bits
Stream-Größe : 1,05 GiB (11%)
Sprache : Deutsch
Default : Nein
Forced : Nein

Audio #2
ID : 3
Format : DTS
Format/Info : Digital Theater Systems
Codec-ID : A_DTS
Dauer : 1h 39min
Bitraten-Modus : konstant
Bitrate : 1 510 Kbps
Kanäle : 6 Kanäle
Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
Samplingrate : 48,0 KHz
BitDepth/String : 24 bits
Stream-Größe : 1,05 GiB (11%)
Sprache : Deutsch
Default : Ja
Forced : Nein
 
Zuletzt bearbeitet:

lulatschh

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
sagmal tritt das nur mit dieser einen Datei auf oder auch mit anderen Filmen auf der Externen?
 
Top