News Facebook F8: „Finde Fotos mit Skiern und einem See im Hintergrund“

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.936
Facebook will es Anwendern in Zukunft ermöglichen, Fotos und Videos vollständig nach darin enthaltenen Personen, Gegenständen oder Landschaften zu durchsuchen. Eine manuelle Klassifizierung der Inhalte soll dafür nicht mehr notwendig sein, weil Facebook selbst den Inhalt erkennt.

Zur News: Facebook F8: „Finde Fotos mit Skiern und einem See im Hintergrund“
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.946
Schon ein wenig gruselig. Da freuen sich Stalker und die Behörden. :evillol:
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.371
noch ein guter grund sich niemals mit facebook einzulassen.

dennoch finde ich das technisch gesehen höchst genial das solche software entwickelt wird.

geheimdienste aller art werden sich die finger nach der software lecken.
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.608
Staune, dass sie so weit hinter Google liegen und offensichtlich über das erreichte stolz sind.

Hatte mich auf ein Kopf an Kopf Rennen gefreut.
 

Gringoli

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
31
Hmm, ich sehe es jetzt mal positiv: So eine Funktion / Erkennung würde ich mir sogar in Lightroom wünschen. Das würde das taggen der Bilder / Verschlagwortung ungemein vereinfachen / verkürzen. Auch wenn es dann nicht alles korrekt erkennen würde, gäbe es schon mal einen ersten Grundstock.

Aber es ist klar, das solche Funktionen für Datenschützer auch ein Gräuel sind...
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.236
So eine Funktion vermisse ich schon seit 2-3 Jahren bei iOS!
Ich finde die Suche nach Fotos mit bestimmen Begriffen (die ich nicht selber einzeln zu jedem Foto zuordnen muss) genial!
Ich habe mittlerweile 10.000+ Fotos auf meinem iPhone, da ich dort einfach noch besser nach geo-tags suchen kann als auf meinem Windows Rechner (oder ich habe die richtigen Programme nicht).

Auch über eine Gesichtserkennung für meine Fotos/Freunde wäre klasse. Das bietet Android ja schon soweit ich weiß)

Schön das Facebook da einen Stein ins rollen bringt, vllt animiert das andere Hersteller sowas in deren Betriebssysteme zu integrieren. Ein online-Portal das das alles für mich erledigt finde ich nämlich nicht so toll. Ich hätte da lieber eine Funktion/ein Programm dass das lokal auf meinem gerät für mich erledigt.

Zitat von Gringoli:
Hmm, ich sehe es jetzt mal positiv: So eine Funktion / Erkennung würde ich mir sogar in Lightroom wünschen. Das würde das taggen der Bilder / Verschlagwortung ungemein vereinfachen / verkürzen. Auch wenn es dann nicht alles korrekt erkennen würde, gäbe es schon mal einen ersten Grundstock.
Meine Meinung!

Zitat von Wattwanderer:
Staune, dass sie so weit hinter Google liegen und offensichtlich über das erreichte stolz sind.

Hatte mich auf ein Kopf an Kopf Rennen gefreut.
Hast du da vllt mal einen Link mit der Google Funktion? oder bietet Android sowas heute schon?
 

Gringoli

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
31
Ich finde die Suche nach Fotos mit bestimmen Begriffen (die ich nicht selber einzeln zu jedem Foto zuordnen muss) genial!
Richtig, und ungemein Hilfreich bei einer grossen Fotosammlung ;)


... nach geo-tags suchen kann als auf meinem Windows Rechner ...
Ich kenne zwar iOS nicht, aber geht mit Lightroom die Suche nach Geo-Tags mittlerweile nicht relativ einfach?
Gut, da ich auf meiner Spiegelreflex in der Regel kein GPS-Empfänger mitführe, verwende ich diese Funktion leider zu wenig. Auch wenn sie für grosse Sammlungen sehr praktisch wäre...
 

k0ntr

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.187
Viele werden denken: Boah krass, nettes Feature.

Im Hintergrund denken die ganz grossen: Totale Überwachung Hallo :)
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.236
Ich nutze Lightroom nicht, das kostet doch was :-/
Ich habe gerade bei etwas googlen picasa gefunden. Gehört ja mittlerweile zu Google.meintest du das Wattwanderer?

Edit: Ich habe mir Picasa mal runtergeladen und er erkennt beim durchforsten meiner Bilder sofort verschiedene Personen die ich dann auch benennen könnte. Interessant. Bei einer 13MB großen Datei die ich bei Computerbase runtergeladen habe, denke ich aber, dass die Berechnung der gesichtsdaten NICHT auf meinem PC stattfand :-/
 
Zuletzt bearbeitet:

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
ist eigentlich genau das, was ich immer unter einer Bildersuche verstanden habe (Ich lade ggf ein Bild hoch und die Suchmaschine sucht mir dazu passende Bilder oder eben zu Objekten auf dem Bild passende Inhalte) - bis mir der Ranz von Google vorgesetzt wurde und mir erklärt wurde, dass das eine Bildersuche wäre (vor 10-15 Jahren)
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.610
Endlich pornos wiederfinden, die grauenhaft getaggt sind.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Bedenkt man, daß zivile Forschung hinter der des Militärs hinterher ist, ahnt man, was letzteres schon längst kann...
 

w33werner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
433
@niitschi

Es gibt bei der Google Bilder suche eine Funktion ein Bild hochzuladen so das er dem ähnliche Bilder anzeigt
Das ist beängstigend wie gut es funktioniert
Außerdem gibt es mit Google Fotos eine App die Bilder nach Schlagworten, Hund Katze, Baum (im Ausland auch Person xy) durch suchen kann und sehr gut funktioniert!

Was Facebook da zeigt ist dagegen noch ziemlich schlecht, und muss den vorherigen Kommentar recht geben das ich auch mehr auf ein Kopf an Kopf Rennen gehofft hatte 😏
 

eston

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.271
da muss ich gleich an unsere regierung denken - den sollte man so ein "bildvergleichs-Programm" schenken - dann können sie doppelt registrierte asylsuchende herausfiltern. - aber nein die machen das indem sie zu den leuten hinfahren oder abholen o.O

unverständlich bei solch vorhandenen programmen - oder lieg ich da sehr falsch? (auch wenn es nicht unbedingt dieses prog hier ist)
 

Piktogramm

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
6.160
Bedenkt man, daß zivile Forschung hinter der des Militärs hinterher ist, ahnt man, was letzteres schon längst kann...
Wenn man sich anschaut was über Programme von Geheimdiensten, Militär & Co durchrieselt sind die großen privaten Firmen da mittlerweile weiter. Wobei aus Sicht solcher Behörden das Potential durchaus verstanden wird.

-----------------------------

Da kann man sich ja noch viel mehr über die Leutchen freuen die alles und jeden immer fotografieren und die Fotos jeder App zugänglich machen.
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
956

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Klasse wieder was um die Menschen besser zu kontrollieren und zu Überwachen es ist nur ne neue Funktion die eh nur mussbraucht wird.
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
Ich finde es echt erschreckend das solche Technik jetzt schon für die Massen verfügbar wird. Damit wird die vollautomatische Überwachung wieder ein Stück voran getrieben.
 

Gringoli

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
31
Nun ja, Ordner sind schon ok. Ich habe jedoch eine ganz triviale Ordnerstruktur für Photos: (Aufnahme-) Jahr/Monat/Tag_Uhrzeit_GrobesStichwort.
So und jetzt such mal das Photo mit der Vogel auf dem Baum (welcher auf einer kleinen Insel in einem Bergsee wächst), dass du damals auf der Amerika-Rundreise mit deinen Freunden aufgenommen hast. Welche Ordnerstruktur wählst Du da? Nach Land? Nach Tier? Nach Objekt?

Ich verstehe vermutlich schon, worauf Du hinaus willst. Aber sobald die Sammlung etwas umfangreicher wird, ist geht es halt nicht ohne schlaue Verschlagwortung. Als Bsp: Während meiner 6 monatigen Amerika-Reise wurden über 16'000 Fotos aufgenommen. Ok, mehr als drei Viertel der Fotos sind Löschkandidaten. :freaky: Aber dennoch möchte ich von den restlichen paar Fotos einige rasch wiederfinden.
 
Top