Fallout 3 Problem auf dem Laptop

DRQ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
382
Gott segne Computer Base und seine Community:)

Also, meine Mutter hat ein neues Laptop von VAIO zum Geburtstag bekommen, welches eigentlich auch garnicht schlecht ist. Jetzt sind wir im Urlaub (das Laptop dabei) und mein PC logischer weise zuhause. Jetzt hab ich mir gesacht:"Hey, installier mal Fallout 3 - deswegen hast du's ja eingepackt!". Ergo ich habe das Spiel installiert. Es ließ sich auch Problemlos installieren und scheinbar auch Spielen. Allerdings bis ich dann ein wenig gespielt hab (an die die das Spiel kennen --> fing EXTREM an zu stottern an dem 10. Geburtstag). Darauf hin hab ich logischer weise die Grafik runtergestellt. Als ich diese aber auf 800x600 senkte und kein AA anmachte und das Spiel trotzdem noch laggte wurde ich ein bisschen skeptisch. Auf meinem PC und auf dem meines Bruders laufen die Spiele einwandfrei.


Das Laptop meiner Mutter:

Grafikkarte: nVidia 9300M GS
Prozessor: P8400 @ 2.26 GHz
Arbeitsspeicher: 4.00 GB
Betriebssystem: Vista 32-Bit

Mein PC:

Grafikkarte: XFX GTX 260 Black Edition
Prozessor: E8200 @ 2.66 GHz
Arbeitsspeicher: 4.00 GB - 1066 MHz von A-Data
Mainboard: ASUS P5Q
Betriebssystem: XP 32-Bit

PC meines Bruders:

Grafikkarte: 8600GT 512MB
Prozessor: E6750 @ 2.66 GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB 800 MHz
Betriebssystem: XP 32-Bit


Auf den PC's läuft Fallout 3 flüßig (bei mir auch auf maximaler Grafik) ohne irgendeinem Ruckler, auf dem Laptop wie oben schon erwähnt, fast wie eine Diashow.
Aber Warum?

Danke an alle die mir irgendwie weiterhelfen können. :D
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.335
naja, die 9300gs ist nun wirklich nicht geeignet für fallout 3 !!! das es vorher wunderbar lief is klar, da war auch noch nix los, beim geburtstag stehn gut 10 leute im raum, das pakt die karte nicht ! spätestens wenn du in die aussenwelt kommst, hast max. 1-2 bilder/sec. selbst ne 8400m gt ist schneller :)
 

DRQ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
382
Warum ist denn die 8400 schneller als die 9300? Und bei meinem Bruder läufts ja flüßig, beim 10. Geburtstag und auch in der Außenwelt und der hat ja nur eine 8600GT. Ist die 8600GT besser als die 9300 in einem Laptop????

Edit: Und dazu kommt ja das ich die Grafik nur auf 800x600 OHNE AA hab!
 
D

DevindeR

Gast
Durch die höhere Chiptaktung (die auch 8 Shadereinheiten besitzt), sollte die 9300M GS die Performancewerte der 8400M GS bzw. 9300M G erreichen. Moderne DirectX 10 Spiele laufen jedoch nur mit minimalen Details
.

Ist die 8600GT besser als die 9300 in einem Laptop????
Du willst doch jetzt nicht echt da was vergleichen. Grafkas in Notebook sind von der Bandbreite teilweise beschnitten angebunden sowie die Taktraten meist niedriger. Bei vielen kommt es auch noch teilweise drauf an ob der ram der Graka DDR2 oder DDR3 hat. Gibt die 9300 auch mit beides je was er Hersteller halt nimmt geht der takt auch nochmal runter und somit teilweise 20% Leistung.
Bei Verwendung des langsamer getakteten GDDR2 Speichers (400 statt 700 MHz) ist die Grafikleistung etwa 20% niedriger als bei GDDR3 (jedoch sinkt auch der Stromverbrauch um etwa 2 Watt auf 11 Watt).
 

Undead666

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.084
der laptop ist nicht zum spielen geeignet!
und auch sagt die nummer einer grafikkarte relativ wenig über die tatslächliche leistung aus!
Ich erklär mal dieses Thema für die Lachnummer des tages:D
es ist fakt das 1. eine laptop graka nich so schnell getaktet ist wie eine desktop unteranderem wegen stromverbrauch verlustleistung etc...
2tens wie gesagt eine 9300 lansamer ist wie zbsp eine 8800 gt
schau dir benchmarks an un du wirst sehen deine frage beantwortet sich von selbst!
danke
 

DRQ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
382
mh... gut dann ist das mies. Naja danke trotzdem.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.335
wiedermal einer, der auf nvidia zahlenwirrwar reingefallen ist :) das ist aber auch echt grauenhaft, da kann man als laie gar nicht durchsehen...
 

DRQ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
382
Laie nicht mehr ganz ;), also ich guck mir da schonmal was an, aber im Prinzip nie die Grafikkarten im Laptop-Bereich. Da hab ich echt keine Ahnung. Sonst hät ich mir kein GTX 260 geholt sondern eine 9800 :D.
 

Vegeta59

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
273
Naja ihr habt noch vergessen zu sagen das ein laptop im Akkubetrieb nicht so ist wie wenn er am Netzteil ist da er ja Runtertaktet. Ok man kann zwar auch auf Höchstleistung stellen aber das wäre dan ein kurzer spiele genuss, Akku is dan inerhalb von ner halben stunde leer. Spiele mit meinem Dell XPS1530 auch nie ohne Netzstecker. So viel dazu ;-)
 

DRQ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
382
Ich würd mal sagen, wenn man nicht genau informiert ist, sind Laptops recht kacke. Man siehe
"Dell Latitude D510". Wers kennt, an manchen Schulen gabs ein Laptop-Projekt, bei dem man Laptops in den Unterricht mit eingebracht hat. Hab da mal mitgemacht und es wurde viel zu teuer das oben genannte Laptop verkauft. Weicht zwar ein bisschen vom Thema ab, aber ich wollt nochmal ein bisschen darauf rumhacken das das "Dell Latitude D510" kacke ist. :D
 

Vegeta59

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
273
Versteh ich jetzt nicht deine aussage, also ich bin mit Dell super zufrieden kann sogar Crysis auf mittel noch gut Spielen außerdem sind die Latitude Modelle nett zum Spielen geeignet. Wenn man es genau nimmt sind allgemein alle Notebooks nicht dafür gemacht aber des mal nur so nebenbei.
 

DRQ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
382
Mh... na gut, also das "Dell Latitude D510" ist sowieso einfach mal garnicht in der Lage spiele wieder zu geben (zumindest ist das kritisch). The Elder Scrolls 3: Morrowind z.B. ruckelt wie....ach egal. Ich glaub das Problem das Fallout 3 auf dem Laptop laggt ist geklärt. ;)
 

cmdSoniq

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
786
ich versteh das problem grad nich... mein laptop is schon nen bisn älter und fallout 3 läuft bei mir wunderbar.
hab einen centrino duo mit 2,16 ghz, 3 gb ram und einer ati x1600!!!! hab jetzt alle details und texturen und was sonst so geht runtergestellt. lediglich die sichweite hab ich wieder hochgedreht und die auflösung auf 1280x800. und es läuft super. ab und zu ruckelts mal ein klein bischen. .aber im großen und ganzen läufts doch eigentlich ganz gut.
und da dein notebook doch etwas neuer ist als meiner müsste es da auch besser laufen wenn er nich so dolle vollgemüllt ist und nich zuviele progs im hintergrund laufen ;)
 

DRQ

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
382
Dell Latitude D510 hat:

512 mb Arbeitsspeicher
einen Intel Pentium M Prozessor mit 1 mal 1.73 GHz
und als Grafikkarte zückt dieses schnieke Laptop eine, man lasse es sich auf der Zunge ergehen, "Mobile Intel 915GM/GMS,910ML Express Chipset Family". Damit kann man sogar Gothic 1 auf maximaler grafik ruckelfrei spielen --> TOP!

Das Laptop wurde auch vor ca. 3 Jahren gekauft.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.335
cmdSoniq, eine radeon mobility x1600 ist auch immernoch recht flott unterwegs, gerade von gdd3 speicher verbaut ist ist sie fast so schnell wie ne geforce 8600m GS/GT mit gddr2 !

DRQ, bei der verwendeten grafikeinheit handelt es sich um einen intel IGP chip, das der nix aktuelles mehr flüssig darstellen kannst, is jawohl klar :) aber als reines office/surf book ist das D510 bestens geeigenet, hatte selber mal nen D600 und nen X300 :evillol:
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.335
ja, das hast du richtig verstanden :) die 9300m GS ist auch bei weitem langsamer wie eine 8600m GS/GT *g*
 
Top