Festplatte lädt extrem langsamm und Windows 7 stoppt bei classpnp.sys

BoneFetz

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
12
Hallo Leute,
Ich habe ein Problem wo ich garnicht mehr weiterkomme!

Mein System Funktionierte ganz normal, bis ich meine Grafikkare gewechselt habe. (GTX 560Ti TwinFrozrII zu EVGA 570 SLI)
Schon da gab es Probleme. Nähmlich unterstützte mein Mainboard anscheinend kein SLI auf den einizigen 2 Slots die in Frage gekommen wären, nähmlich der Weisse und der schwarze Slot(P8P67 M Pro). Ich hatte aber trozdem beide angesteckt. Erst versuchte ich alles mögliche um SLI möglich zu machen, da ich dachte es geht mit dem Mainboard. Dabei habe ich sehr oft Treiber gelöscht, neu geladen, dabei ist mir die Hand auch paarmal auf den reset Schalter des PC´s gerutscht, weil es mir manchmal zu lange dauerte. (Da ging die Festplatte noch)

Irgendwann habe ich gemerkt, dass es am Mainboard liegt.

Ein Tag später war ich am Surfen, 8 Stunden Session. Und als ich den PC auschalten wollte, wollte er aber nicht. Damit fing das Problem an.
Ich dachte der hat sich nur aufgehangen, also Powerknopf gedrücktgehalten. -> Wieder versucht anzuschalten, da bekam ich einen Schock als er nach 20 Minuten noch nicht geladen hatte!
Also wieder zu gemacht, noch beim Laden. Wieder an und diesmal gewaret(dauerte wieder ca 30min), er ging in Windows. Ich dachte, ok hat sich gelegt. Wenn ich auf irgendetwas geklickt habe hat er Minuten gebraucht zum Laden, auch wenn es mal nur ein leerer Ordner war. Auf die Festplatte wurde DAUERHAFT zugegriffen! Von dem Punkt an wo ich den Power Knopf gedürckt hatte.

Beim nächsten booten stand ich soll die Festplatte auf mögliche Fehler prüfen.
Hab ich auch gemacht und es war angeblich sehr viel kaputt. Aber wenn ich es Manuel, per Windows Disk checken lasse ist alles ok.

Ok, dann hab ich mal Abgesicherten Modus versucht und bei classpnp.sys blieb er stecken!
Bin ja nicht dumm, classpnp.sys,...schon klar! Also alles ausgesteckt, nurnoch HDD und Monitor am PC, auch Brenner und Cardreader etc, aller raus!
Er startete, aber immernoch langsamm!

Hab dann eine Linux Rettungs CD gemacht und wollte Daten retten. Die Festplatte war allerdings immernoch unbrauchbar langsamm.

Im Bios steht immer, dass sie als IDE gestartet wird.
Jezt habe ich es umgestellt, aber beim Booten steht trozdem jedesmal IDE!
Im Bios selber stellt es sich dabei aber nicht um.

Dann habe ich eine andere HDD von meinem Laptop angesteckt, war schneller, aber es ging generell nicht, da die Softwae nicht angenommen wurde.
Also wieder in Laptoip gesteckt und beim booten des Laptops erstmal ein, WOW!
Ca. 8sec zum vollen Booten! Mit einer HDD!
Also erstmal geguckt was sich in der HDD geändert hat und tatsächich. Die versteckte Partition von Sony war weg, hatte es so eingestellt das sie erstmal geprüft wird beim Laden, aber das wurde auch nicht mehr.
Also hatte ich von da an Laufwerk C und D. C war schon immer, aber D, ist neu. Das ist dann wohl die Partition wo die Sony Software drinne war.

Am PC weiterversucht, habe ich es irgendwann geschafft in eingabeaufforderung zu kommen. Da viel mir auf, dass sich meine PC HDD auch partitioniert hat. C/D/F ...
C Komplett leer
D Bisschen Bulshit
F Damaliges C anscheinend...

An meinem anderen PC ist die Platte auch so langsamm, aber ich gehe eher von einem Softwarefehler aus.
Formatieren will ich noch nicht, da da noch ein paar wichtige Daten sind.

Ich komme nicht mehr weiter!


System:
2600k
EVGA 570 Sli
P8P67 M Pro
2TB WD HDD
 
Zuletzt bearbeitet:

Darklord272

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.275
Mir deucht du hast Treibersalat gebaut, normal sollte man wenn man die Grafikkarte tauscht (auch wenns der selbe Typ ist) erst einmal die Treiber runterschmeißen und anschließend mit DriverCleaner den Rest beseitigen.

So wie ich das sehe musst du entweder Formatieren und neu installieren oder du versuchst einmal die Windows DVD einzulegen und mit der Reparaturoption etwas zu deichseln.

Und wenn das alles nix hilft haste vielleicht einen Hardwaredefekt.

P.S.: Die Leistung deines Netzteils und dessen Marke zu kennen würde auch helfen.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.168
...
Er ist nicht BEI classpnp.sys stehen geblieben (denn das wurde ja noch angezeigt!), er ist danach stehen geblieben!
Und da ich so ein Problem neulich auch hatte, hab ich gegoogelt.
Das ist eine sehr dumme Stelle. Sie weist auf Fehler bei der Treiber-/Hardwareinitialisierung hin.
D.h. für dich:
1.) Festplatte prüfen an einem anderen Rechner, ich nehme gerne HDTune (NICHT Quick Scan). Auch die S.M.A.R.T. Werte auslesen und interpretieren.
2.) Dann Windows neu aufsetzen. Und nein, nicht mehr Resetten :p
3.) Dann Hardware Stück für Stück prüfen.

Ich bin mir in deinem Fall fast sicher, dass es mit 2. behoben ist. Aber 1. geht schnell und spart dir ggf weitere Installationen. 3. dauert sehr lange, daher würde ich erst die ersten beiden versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.765
Ich würde die Festplatte gar nicht erst weiter prüfen.

Von einem Linux oder anderem PC booten, vermeintlich defekte Platte anschliessen, Daten komplett sichern (auch wenn es langsam erscheint!) und dann zurück mit der platte in den alten PC und komplett neu aufsetzen.

Sofern es dabei keine Probleme gibt, Platte dann prüfen ob sie mit dem frischaufgesetztem System ordentlich arbeitet.

lg
fire
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.765
Weil die unnötigen Zugriffe im schlimmsten Fall die Datensicherung verhindern könnten. Vielleicht ist die Platte ja ok, aber die elektronik ist fast hinüber.

DaSi steht immer über Performance :p

lg
fire
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.168
Ja klar, Datensicherung. Aber HDTune ist ja auch nicht für Performance, das liesst nur und scannt nach defekten Sektoren. Aber DaSi vorher macht natürlich Sinn.
Ich verstehe nur nicht, warum man die HDD nach DaSi nicht scannen sollte.
 

BoneFetz

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
12
Wie geschrieben habe ich ja schonmal versucht Daten zu sichern und es wurde nicht extrem langsamm, ne es fing mit 7MB/s an und wurde immer weniger bis es irgendwann bei 0 BYTES/s war. Also es stoppte mehr oder weniger schon... Aber halt nur bei manchen Daten...

Was zu retten war wurde bereits gerettet.

Auf anderen PC´s läuft sie genau so langsamm, der PC selber läuft aber normal.



Also gleich mal Windows neu aufsetzen?


Edit:
Es wurde ja nach dem Netzteil gefragt:
Cougar PowerX 700(700 Watt, für die die es nicht aus dem Namen entnehmen konnten ;O)
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.168
Nein! Gerade mit diesem Erscheinungsbild nicht! Das deutet nämlich durchaus auf einen solchen Fehler oder ähnliches hin.
Mach einen Sektorscan. HDTune für Windows. Von nem anderen Rechner. Dauert ne Stunde und du hast Gewissheit.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.765
ja, wenn alles gesichert ist, definitiv die platte prüfen

@merle: prüfen nach dasi habe ich nie verneint :p bzw. auch nie so gemeint.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.168
Top