Festplatten auf einmal beim ersten Zugriff langsam - woran liegt's ?

Zamjin

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
99
Hi Leute.

Windows 7 ist auf meiner SSD installiert sonst nicht viel mehr ausser noch Photoshop, weil es doch wirklich enorm von der SSD profitiert.

Zusätzlich hab ich 2 Seagate Festplatten die relativ neu sind ( 2014). Eine mit 3 TB und eine mit 2 TB.

Vor kurzem liefen die 2 Festplatten noch wunderbar schnell.

Auf der einen habe ich hauptsächlich meine Spieleinstallationen und auf der anderen hauptsächlich meine Musik.

Seit wenigen Tagen fällt mir allerdings auf, dass beide HDDs beim ersten zugriff entweder lange brauchen ( ca. 10 sec ) oder sogar kurz der Windows Explorer hängt. Vor dem Auftreten dieses Phänomens gings nahezu instant.

Wenn ich einmal auf die Platten zugegriffen habe, dann geht's absolut zügig.

Ich verstehe jetzt nur nicht wieso das vor ein paar Tagen noch nicht so war.

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

defrag2.jpg
HDDs.jpg
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.352
Energieoptionen, typischer Effekt wenn die Festplatten bei Nicht-Nutzung durch Windows abgeschalten werden.
 

Zamjin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
99
ok. das klingt irgendwie einleuchtend.

In der Tat fällt mir ein, dass ich neulich von Samsung High Performance auf "Höchstleistung" gestellt habe.

Kann das sein, dass es damit zu tun hat ? Ich werd kurz rebooten, ausprobieren und dann nochmal posten.



energieoptionen.jpg
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.690
Werden die HDDs evtl. wegen Inaktivität schlafen gelegt (d.h. ausgeschaltet) und erst wieder beim Zugriff eingeschaltet?

Systemsteuerung - Energieoptionen - Energiesparplan bearbeiten - Erweiterte Energieeinstellungen ändern und dort bei Festplatten und Festplatte ausschalten nach
 

Zamjin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
99
Ich bin mir nicht sicher, ob du es weißt... SSDs bitte nicht defragmentieren!! ;)

weiss ich, danke ;).

Ich habe vorher nur "überprüft" nicht "defragmentiert"... deshalb das aktuelle Datum.


by the way: ich konnte nicht testen... irgendwie auch logisch weil sofort nach dem reboot wahrscheinlich die platten eh aktiv sind...

Werden die HDDs evtl. wegen Inaktivität schlafen gelegt (d.h. ausgeschaltet) und erst wieder beim Zugriff eingeschaltet?

Systemsteuerung - Energieoptionen - Energiesparplan bearbeiten - Erweiterte Energieeinstellungen ändern und dort bei Festplatten und Festplatte ausschalten nach

werd nachschauen, danke !


edit: absolut... das wars ! Bei "Höchstleistung" ist ausschalten nach 20 Min standardmäßig eingestellt gewesen.

und bei der Samsung-option ist das standardmäßig aus.


Super vielen Dank an euch alle, besonders an an AdoK !
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.142
"Schlafen legen" wegen Inaktivität muss nicht ausschalten sein, es reicht wenn sie in den Unload geht, dann dauert es auch eine spürbare Weile, bis sie wieder voll da ist und das kann man in Windows nicht deaktivieren, bei den WD mit WDIDLE3 und bei Seagate nur mit dem APM Einstellung. Einfach mal nach LLC googlen!
 
Anzeige
Top