Festplattenfreigabe für VPN?

Quaoar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
69
Hallo Leute,

ich habe folgendes vor:

Heute Abend ist WG-Party bei den Mädels und ich wurde gefragt, ob ich mein Musikarchiv mitbringen kann, um die Gäste zu beschallen.
Nun kam mir die Idee, das ganze über eine VPN-Freigabe zu regeln. Dann brauch ich nicht das ganze Equipment mitschleppen.
Ich will also meine Musikfestplatte hier auf meinem Heim-PC mit Windows 7 Home Premium über das Internet freigeben, um dort vor Ort mit dem vorhandenen Windows XP PC auf meine Musik zugreifen zu können.

Wie regel ich das denn am besten? Gut wäre natürlich auch, wenn man die Festplatte im Explorer einbinden könnte... so als ob sie wirklich am PC hängen würde.


Vielen Dank im Voraus!
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Mach's doch am besten über einen FTP Server mit Nutzername/Passwort Freigabe.
Ggf. anderen Port nutzen sollte für deine Sache reichen.
 

m@c hero

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
173
Hallo,

abgesehen davon, dass Du keine Angaben über:

- Deinen Router machst
- mit welchem Protokoll Du Dich einwählen willst
- sofern Du Deine IP-Adresse kennst
- die upload Banbreite ruckelfrei die Musik lädt

...würde ich es lieber lassen und die Platte ausbauen. Kauf Dir schnell nen usb- SATA/IDE Konverter und gut is..

Gruß m@c hero
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

BEnBArka

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.984
Also ich würde das auch nicht über VPN freigeben wollen, zuviele unsicherheite und schwups steh ich doof da.

1) was ist wenn die Leitung zu schwach ist
2) was wenn der Pc abstürtz
3) was wenn der Rooter abstürtz
 
Top