Fonts auf diversen Webseiten im Quellcode drin?

C

computerfrust

Gast
Ich frage mich, ob manche Fonts eigentlich irgendwie im Quellcode der Webseite eingebettet sind.
Weil, es nervt ziemlich, wenn man die guten alten Windows Classic Bitmap-Fonts verwendet, und dann irgendeine Webseite daherkommt und mir einen Font aufzwingt, der nur in "modernem" Rendering gut aussehen würde. Mit Antialiasing, ClearType und was weiß ich noch alles, was heute als "modern" gilt.
Hier mal ein Beispiel, ComputerBase Hauptseite, zur Verdeutlichung. Da es ein PNG ist, wird es nach dem Öffnen verlustfrei dargestellt.

ComputerBase in scheusslich.png

Habe ich diesen Font irgendwo offiziell auf der Festplatte vorinstalliert, so dass ich ihn ggf. löschen kann, oder liefert ihn ComputerBase selber aus?

Vorsichtshalber gesagt: Ob man in diversen Browsern das Problem mit Einstellungen oder Add-Ons (die auch wieder Ressourcen belegen) umgehen kann, ist nicht die Frage.
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Gab es da nicht eine Einstellung (im Browser, müßte FF gewesen sein), womit man die Homepages immer mit dem eigenen Fonts sieht ?!


PS: sieht jedoch manchmal richtig scheixxx aus, wenn HP + Fonts genau abgestimmt sind - z.B. Div's ...
 
C

computerfrust

Gast
Ja, der Firefox kann Schriften erzwingen. Chrome leider nicht (mehr). Da muss man ein Add-On benutzen, welches leider die Performance drückt. Bin nicht so begeistert von der Entwicklung, aber wenn die Fonts wie ich schon befürchtet hatte jetzt mitgeliefert werden (hab da vielleicht auch eine Ära verpennt), dann steckt da auch einiges an Ignoranz seitens der Webmaster drin. Schließlich gibt es noch Windows 7 und den Classic Mode.
 
Top