Fragen zur Fractal Celsius S36

tobi1111

Lt. Junior Grade
Registriert
Feb. 2008
Beiträge
347
Hallo,

Ich habe keine Probleme mit der AIO oder den Temperaturen. Es geht mir hier nur um eventuelle Optimierungen oder Verbesserungen.
Ist meine erste AIO und es gibt bei google so ziemlich für jede Frage zwei Antworten die sich genau wiedersprechen :D
Vielleicht könnt ihr da Licht ins Dunkeln bringen.

Ich regel die AIO über den CPU Fan Header (PWM).
Jetzt habe ich gelesen das man die Pumpe am besten bei 100% dauerhaft betreibt.
Ist das wirklich so ?
Fractal gibt an das die Rotational speed der Pumpe 1,950-3,150 RPM woraus ich entnehme das diese eine änderung der RPM Verträgt.
Ich habe ja auch soweit ich weis keine Möglichkeit die Lüfter an dem AIO PWM Splitter seperat anzusteuern.
Das alles geht über den einen PWM Anschluss an der Pumpe. Ich denke mal 100% Pumpe = 100% Lüfter Speed.
Allerdings habe ich im Bios (Asus Strix X570-E (1408)) einen PWM Header der WATER PUMP+ Control heißt und über die ASUS Software gesteuert wird laut google.

Bringt mir das irgendeinen Vorteil oder ist das besser für die Pumpe ?
Kann ich damit Pumpe und Lüfter seperat voneinander Steuern ?
Oder einfach alles so lassen ?

Danke im voraus.
 
Normalerweise ist der Pump Header auch nur ein PWM Header, der mehr Strom liefern kann.
Ich vermute, dass der CPU FAN Header etwa 1-1,5A bringt, der Pump Header vermutlich eher 2-3A.
Die AIO dürfte aber auch am CPU FAN Header keine Probleme machen, die Pumpen sind sehr schwach und verbrauchsarm.
Wenn man die Lüfter nur in Kombination mit der Pumpengeschwindigkeit steuern kann, dann ist das mMn ziemlich dämlich designed worden. Die Lüfter selbst solltest du aber auch einfach am Board an zwei CHA FAN Anschlüssen betreiben können, dann kannst du die Pumpe davon getrennt steuern.
Bzgl sinnvoller Pumpengeschwindigkeit: einfach ausprobieren, wenn die Temperaturen bei niedrigerer Drehzahl nicht steigen, würde ich sie so weit wie es sinnvoll ist drosseln.
 
Die Pump der Celsius ist explizit regelbar, per PWM. Das ist vom Hersteller so vorgesehen und kannst du machen wie du lustig bist und wie es die akustisch am besten gefällt.
Schließt man die Lüfter an der Platine am Radiator an, werden diese synchron mitgeregelt. Es spricht aber nichts dagegen, die Lüfter einfach an einen anderen MB Anschluss zu hängen.

Ob der Anschluss Pump, Water, CHA, CPU oder sonst wie heißt, ist total egal
 
OK.
Das heißt ich kann die AIO lassen wie Sie ist.
Was ich mich noch frage ist ob der PWM Header das von der Leistung herr gut schafft.
Da er ja die Pumpe + drei Lüfter versorgen muss ?
 
Die drei Lüfter liegen zusammen bei 0.6A, die Pumpe gerade mal bei 0.15A. Zusammen zieht alles also nur 9W (bei maximaler Ansteuerung), das schafft jeder nur halbwegs aktuelle Anschluss easy :)
 
OK vielen Danke für die Antworten.
Ich denke ich weiß jetzt alles was ich wissen wollte.

@Narbennarr
Ich habe nicht erwähnt das ich die Lüfter ausgetauscht habe.

Max. Leistungsaufnahme
0,6 W

Max. Stromstärke
0,05 A

Betriebsspannung
12 V
 
Lass mich raten? Noctua NF-F12?^^ Dann brauchst erst recht keine Gedanken machen ;)
 
Treffer :D
Auch schon in Schwarz. Zwar relativ teuer aber nice.
 
Zurück
Oben