Games, bzw. PC Auflösung allgemein auf 21:9 skalieren!

fiesta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
103
Hallo Community,

Ich habe mir die Tage nach intensiver Recherche einen Philips 50PFL7956K (Cinema 21:9 Format) bestellt. Leider war die Recherche nicht so intensiv, dass ich herausgefunden hätte, dass der TV vom PC maximal ein FullHD Signal (1920 x 1080) empfangen kann. Somit habe ich Schwierigkeiten, vom PC aus die komplette Bildfläche zu nutzen.

Nun weiß ich mittlerweile, wie ich Filme im Cinema Format ohne nennenswerte Qualitätsverluste oder ein gecropptes Bild auf den Screen bringe. Das FullHD Signal am TV einfach vergrößern (dafür gibt’s ne Funktion), sodass die schwarzen Balken verschwinden und der komplette Screen genutzt wird.

Schwieriger wird das aber bei Games, und hier kommen wir zu meiner Frage: Wenn ich Games auf dem 21:9 Screen spielen will, müsste ich sie am PC schon mit 21:9 Format wegschicken – die Auflösung unterstützen doch viele Games aber nicht oder etwa doch? Kann ich die Auflösung irgendwie manuell in Windows einstellen, bzw. gibt’s eine Software dafür, mit der ich die Auflösung entsprechend anpassen kann? Oder gibt’s einen komplett anderen Weg?

Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken. Zur Info: Der TV soll nicht zwingend primärer Gamingmonitor werden (hab ja einen 27“ 16:10 Screen am PC dran), aber bei manchen Spielen würde das schon Sinn machen. Im PC ist eine NVidia GTX680 verbaut und es ist Windows 7 x64 installiert.

Danke schon mal für eure Hilfe!

LG,
fiesta
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.596
Insofern du nicht VGA verwendest, sollten entsprechende Auflösungen automatisch zur Verfügung stehen. Musst dann nur ein 21:9 Format wählen.
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.093
bei games sollte muss es entweder diese option geben - oder versuche es im fenstermodus
 

fiesta

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
103
Nein, ich verwende schon HDMI, aber der Fernseher kann offiziell nur ein Bild mit 1920x1080 von einem PC empfangen.

Hier der Text der Philips Website:
"Unterstützte Display-Auflösung
Computereingänge: bis zu 1920 x 1080 bei 60 Hz"
 

soomon

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
669
selbst wenn du das skalieren hinbekommen würdest, sähe alles schrottig aus. entweder die programme unterstützen die auflösung selbst, oder alles ist verzerrt, also würd ich da lieber nichts skalieren.
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.338
Das hilft dir jetzt nicht wirklich weiter, aber diese ganzen pseudo-Lösungen werden dich über kurz oder lang bestimmt nerven.
Schick das Ding zurück und hol dir einen anständigen 16/9.

LG
 

cunhell

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.239
Ich bin mir nicht sicher ob es der HDMI-Standard ist, der hier auf 1920x1080 limitiert, aber gerade gestern wollten wir bei einem Kollegen nen 2550x1440 Monitor mit HDMI anschliessen. Ergebnis war, das HDMI zumindest bei AMD HD5450 Karten bei 1920x1080 schluss macht. Für alles andere brauchte man Displayport oder Dual-Link DVI.

Wenn dein Fernseher die Möglichkeit bietet mit Dual-Link DVI angeschlossen zu werden oder gar nen DisplayPort hat, würde ich den mal versuchen.

Gruß
Cunhell
 

fiesta

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
103
selbst wenn du das skalieren hinbekommen würdest, sähe alles schrottig aus. entweder die programme unterstützen die auflösung selbst, oder alles ist verzerrt, also würd ich da lieber nichts skalieren.
Aber Filme sehen doch damit auch nicht schlecht aus – eine Bluray hat doch ca. eine Auflösung von 1920 x 810 oder? Wenn ich das nun als FullHD Signal auf den TV ausgebe, dann habe ich oben und unten schwarze Balken. Und wenn ich den TV nun „zoomen“ lasse- und zwar so weit, bis die schwarzen Balken oben und unten verschwunden sind, dann habe ich nach wie vor meine BluRay Auflösung, aber an den Screen angepasst- also auf die Auflösung des Fernsehers (2560 x 1080) hochgerchnet. Somit keinen wirklichen Qualitätsverlust.

Dass das natürlich bei Games, die man ja nativ in 2560x1080 laufen lassen könnte, anders ist, ist mir klar. Aber sieht das dann wirklich so scheiße aus, wenn man 3m vom Screen entfernt sitzt?
 

BassT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
299
Obwohl der Fernseher "offiziell" nur als 1920x1080 Gerät für den PC angezeigt wird? Vielleicht hab ich da gerade auch einfach nur einen Denkfehler drin?
Naja kommt drauf an, was Phillips als PC-Eingang bezeichnet. Ich denke, dass das lediglich für den VGA-Eingang gilt. Wenn du den Rechner per HDMI anschließt, sollte dem Fernseher eigentlich wumpe sein, ob das ein PC oder ein BD-Player oder ne PS3 usw. ist. Schaue doch erstmal, ob sich im Windows bzw. im NVidia Treiber die Auflösung auf 21:9 einstellen lässt. Die Auflösung für Spiele bestimmt zudem meist nicht Windows, sondern die vom Spiel verwendete Engine bzw. DirectX. Da hast du also recht geringen Einfluss drauf. Vielleicht gibt es für das ein oder andere Spiel, wie Skyrim z.B., einen Mod, aber sonst sieht's düster aus.

EDIT: @cunhell: Der Fernseher hat HDMI 1.4 und das kann 2160p@24Hz. Bis Standard 1.2 war aber tatsächlich bei 1080p Schluss.

VG
BassT
 
Zuletzt bearbeitet:

Black_Eagle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
404
Nimm DualLink DVI.

HDMI geht teilweise nur bis 1920x1080

Wichtig ist aber das es DualLink ist. SingleLInk geht auch nicht :)


//edit: mist, cunhell war schneller :D
 

fiesta

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
103
Aber Filme sehen doch damit auch nicht schlecht aus – eine Bluray hat doch ca. eine Auflösung von 1920 x 810 oder? Wenn ich das nun als FullHD Signal auf den TV ausgebe, dann habe ich oben und unten schwarze Balken. Und wenn ich den TV nun „zoomen“ lasse- und zwar so weit, bis die schwarzen Balken oben und unten verschwunden sind, dann habe ich nach wie vor meine BluRay Auflösung, aber an den Screen angepasst- also auf die Auflösung des Fernsehers (2560 x 1080) hochgerchnet. Somit keinen wirklichen Qualitätsverlust.

Dass das natürlich bei Games, die man ja nativ in 2560x1080 laufen lassen könnte, anders ist, ist mir klar. Aber sieht das dann wirklich so scheiße aus, wenn man 3m vom Screen entfernt sitzt?
Kann sich jemand zu äußern? Meine Behauptung dürfte doch so stimmen oder?
 

noctum

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.032
schon probiert die native auflösung manuell im treiber einzustellen?

"Von 19 bis 27 Zoll ist alles erprobt und prinzipiell downsamplingfähig. Einen Sonderfall stellen Monitore mit nativ 2.560 x 1.600 oder 2.560 x 1.440 Pixeln dar: Diese erlauben keine benutzerdefinierten Auflösungen und damit auch kein Downsampling dieser Art." -- da du 2560 x 1080p hast, gehts vielleicht

http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Hardware-97980/Tests/Downsampling-Bessere-Grafik-in-jedem-Spiel-auch-in-Crysis-2-Update-mit-Geforce-Treiber-29551-817462/
 

awrack

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
152
Der Philips wäre ein Traum gewesen, leider haben die es versäumt ihn direkt mit dieser Auflösung ansteuern zu können (kann das HDMI nicht?), so bleibt er nur für Filme wirklich geeignet oder man muss zu mind. 65 Zoll greifen.
 

fiesta

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
103
Der Philips wäre ein Traum gewesen, leider haben die es versäumt ihn direkt mit dieser Auflösung ansteuern zu können (kann das HDMI nicht?), so bleibt er nur für Filme wirklich geeignet oder man muss zu mind. 65 Zoll greifen.
Genau das ist das Problem ja - und ich bin momentan drauf und dran, das Gerät zurückzuschicken ohne es überhaupt auszupacken, wenn es am Freitag kommt.
 

Black_Eagle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
404
Hast du überhaupt gelesen was einige (u.A. ich) hier schreiben? (Edit: Mir ist aufgefallen das die selektive Wahrnehmung in diesem Forum extrem stark zunimmt.. täusch ich mich?)

Probier erstmal das ding mit DVI (Dual Link DVI) anzusteuern. Oder mit DisplayPort.


Ausserdem - woher hast du die Informationen wenn du das Gerät noch nicht hast? Wieso guckst du nicht selber erstmal? Und stellst dann deine Frage?

http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface#HDMI_und_Aufl.C3.B6sungen_oberhalb_von_Full_HD


Ich hab mir auch n Porsche bestellt. Kommt in 3 Monaten. Hab gehört das der garnicht die 200km/h schafft wenn man den mit Diesel tankt. Ich werde ihn wohl zurückschicken bevor ich selber geguckt hab ob da was falsch war ..
 
Zuletzt bearbeitet:

fiesta

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
103
Hast du überhaupt gelesen was einige (u.A. ich) hier schreiben? (Edit: Mir ist aufgefallen das die selektive Wahrnehmung in diesem Forum extrem stark zunimmt.. täusch ich mich?)

Probier erstmal das ding mit DVI (Dual Link DVI) anzusteuern. Oder mit DisplayPort.


Ausserdem - woher hast du die Informationen wenn du das Gerät noch nicht hast? Wieso guckst du nicht selber erstmal? Und stellst dann deine Frage?

http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface#HDMI_und_Aufl.C3.B6sungen_oberhalb_von_Full_HD


Ich hab mir auch n Porsche bestellt. Kommt in 3 Monaten. Hab gehört das der garnicht die 200km/h schafft wenn man den mit Diesel tankt. Ich werde ihn wohl zurückschicken bevor ich selber geguckt hab ob da was falsch war ..
Also erst mal, JA!! Ich hab alles hier gelesen. Ich hab wohl vergessen, euch mitzuteilen, dass eine andere Ansteuerung (DVI, DP, 2x HDMI, etc) NICHT beherrscht. Woher ich das habe? Direkt aus dem Support Forum von Philips. Dort hat jemand eine ähnliche Anfrage gestellt, worauf der Servicemitarbeiter meinte, dass es hardwaretechnisch nicht möglich ist.

Ausserdem - woher hast du die Informationen wenn du das Gerät noch nicht hast? Wieso guckst du nicht selber erstmal? Und stellst dann deine Frage?
Wenn du damit meinst, woher ich die Info habe, dass er nur max. 1920x1080 Signale verarbeiten kann: Das kommt direkt aus dem Datenblatt und es gibt leider auch reichlich Postings zu dieser Tatsache im Netz.
Also: Ich hab sehr wohl JEDEN EINZELNEN POST hier gelesen und auch für mich geprüft, tut mir Leid dass ich nicht auf jeden eingegangen bin.

Tatsache ist: Filme würde man wohl mit der Methode in Posting #11 ohne Qualitätsverlust ansehen können und das Bild soll auch super aussehen (laut sehr vielen Testberichten). Bei Games und allgemein beim Anstecken eines Computers zum Surfen oder Arbeiten versagt das Gerät durch die Limitierung der Auflösung aber auf ganzer Länge. Dafür gibt es leider keine Lösung, die nicht zumindest einen starken Qualitätsverlust mit sich zieht. Das ist zumindest das, was mir bisher untergekommen ist.
 
Top