News Gaming Celebration: Nvidia lädt zur GDC 2017 zum Thema GeForce GTX

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.356

MaW85

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.391
Da wird ja der 28Feb. ja richtig lustig. AMD gegen Nvidia und Intel.^^
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.273
Nett dann kommt die auch mal, aber ehrlich gesagt glaube ich ist der Gaul mit den ersten Pascal schon gelaufen, jetzt werden doch die entsprechenden Käufer erstmal auf Vega warten und dannach schauen, ist aber auch kein Thema für Nvidia. Ich glaube so entspannt wie derzeit konnte Nividia ja schon lange nicht mehr sein.... Abartige Margen und ein "gesunder" zeitlicher Vorsprung vor AMD. Selbst wenn Vega gut wird (was wir alle hoffen) ist AMD halt eigentlich ein Jahr zuspät dran. Nvidia hat mit Pascal ja nicht mehr als einen shrink vollzogen, insofern wir da sicherlich schon fleißig an der neuen Gen gearbeitet. Auch besteht natürlich ein großer Preisspielraum falls nötig.

Mfg

PaWel
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.382
Ich denke jeder sieht, das AMD die Manpower, und alle verfügbaren Abnahme Verträge mit den Foundries, auf Ryzen umgelegt hat.

AMD überspringt für RyZen sozusagen eine GPU Generation und greift erst wieder mit Vega an.

Vielleicht ist es für Vega sogar gut, wenn die 1080ti als direkter Gegner vorher erscheint.

Dann kann man VEGA perfekt positionieren.

Vielleicht ist dann auch HBM in ausreichender Stückzahl und günstig zu bekommen um angreifen zu können.

Bei der GDC wird nVidia aber wahrscheinlich gegen den RyZen Launch kein Land sehen.

Aber Dr.Pawel hat es richtig erkannt.
nVidia kann sich normalerweise entspannt zurücklehnen.
 

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.447
Ich sehe eigentlich noch keinen Grund, weshalb Nvidia eine GTX 1080 Ti vom Stapel lassen sollte. Vega ist noch zu weit weg und das Preisloch (zwischen GTX 1080 und Titan X Pascal) stört die Käufer doch nicht wirklich.

Andere Variante der Überlegung: Nvidia zieht bereits im Sommer (Computex 2017?) mit Volta gleich bzw. stiehlt AMD die Vega-Show.
 

Hardware_Hoshi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.408
Ich bin für die Theorie der GTX 2000er-Serie.

Eine GTX 1080 Ti als höchstes Modell macht Sinn. Immerhin hätte Nvidia dann wohl mit 10Gb totalem VRAM um die 2GB VRAM mehr als Vega's angeblich nur 8GB Ausstattung. Mit höher getaktetem GDDR5X und 320-bit Speicherinterface dürfte der Unterschied zu HBM2 weiter verpuffen.

Ich stelle mir das line-up so vor:

-GTX 2080 (ehemals GTX 1080 Ti) knapp unter/auf Niveau der Titan XP
-GTX 2070 (refresh GTX 1080) mit GDDR5X 12Gbit mit Optimierungen
-GTX 2060 Ti (refresh GTX 1070) mit GDDR5X 10 Gbit, optimiert auf Kosteneinsparung
-GTX 2050 (refresh GTX 1060) - vielleicht sogar in 75W ohne Stromanschluss?

Geht es nur mir so oder ist 2017 ein teures Jahr für Aufrüster? :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.993
Nachdem NVIDIA bald ein Jahr den Markt mit der neusten Gen ohne Konkurrenz für sich hatte, macht ein Namensupgrade in der Tat Sinn.
Mich interessiert insbesondere der Speicher-Kampf von GDDR5X und HBM2. Jeder Hersteller wird auf ein Produkt setzen.:)
 

Smartcom5

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.704

Precide

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.245
Die GTX 2080-Theorie halte ich tatsächlich für gar nicht so unwahrscheinlich. Seit dem Release der 1080 ist ja schon einige Zeit vergangen und dann gegen Vega mit einer "neuen" Reihe aufgestellt zu sein, ist sicher auch aus Marketingsicht nicht übel.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.695
Weil 2080 viel mehr ist als 1180 !
Da merken die Leute besser dass die Karte viel viel schneller ist weil die Zahl größer ist !!!

Und äh ... aus Marketinggründen
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.136
Ich bin für die Theorie der GTX 2000er-Serie.



Ich stelle mir das line-up so vor:

-GTX 2080 (ehemals GTX 1080 Ti) knapp unter/auf Niveau der Titan XP
-GTX 2070 (refresh GTX 1080) mit GDDR5X 12Gbit mit Optimierungen
-GTX 2060 Ti (refresh GTX 1070) mit GDDR5X 10 Gbit, optimiert auf Kosteneinsparung
-GTX 2050 (refresh GTX 1060) - vielleicht sogar in 75W ohne Stromanschluss?

Geht es nur mir so oder ist 2017 ein teures Jahr für Aufrüster? :evillol:
Fänd ich großartig. Wenn da noch 10 bis 20% takt zur 10x0 serie drin wären und die 2070 nur 499 kostet, werde ich liebend gerne von einer 1070 aufrüsten. Sollte dann ja 50% mehr leistung bringen.

Meine 1070 gamerock war ein schnäppchen und für 400 bekomme ich die bestimmt noch verkauft
 

Replay86

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
756
Bis Vega erscheint ist Pascal 1 Jahr alt. Konkurrenz sieht anders aus. Man überlässt Nvidia völlig den High-End Gaming Markt. Gleiche Fehler hat AMD schon zu der Maxwell Generation gemacht.

Die 1080 Ti hol ich mir nicht wenn da überhaupt noch eine kommt. Meine GTX 1080 muss durchhalten bis Volta.
Volta wird vielleicht noch dieses Jahr vorgestellt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardware_Hoshi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.408
Ich sehe eigentlich noch keinen Grund, weshalb Nvidia eine GTX 1080 Ti vom Stapel lassen sollte. Vega ist noch zu weit weg und das Preisloch (zwischen GTX 1080 und Titan X Pascal) stört die Käufer doch nicht wirklich.
Neueste Gerüchte sagen Vega kommt etwa im Mai zusammen mit dem Prey launch. Die ominöse GTX 1080 Ti soll auch um diesen Zeitrahmen einschlagen. Mal sehen was wir Ende Febuar anfang März von beiden Herstellern erzählt bekommen.

Der Preisunterschied zwischen 1080 und Titan XP ist nicht da problem, da es eh nur ein paar Prozent der Spieler betrifft. Die Kluft zwischen der 200-450€ Klasse nagt an vielen Aufrüstwünschen. Alles zu dicht gestaffelt und kein wirklicher Gewinner, sofern man neutral an die Sache heran geht.


Andere Variante der Überlegung: Nvidia zieht bereits im Sommer (Computex 2017?) mit Volta gleich bzw. stiehlt AMD die Vega-Show.
Das kannst du locker vergessen!

Volta kommt für Geforce nicht in 2017. Der ist immer noch für 10nm und wahrscheinlich GDDR6 gedacht, was beides nicht vor Ende 2017/Anfang 2018 fertig ist. Die einzigen angekündigten Modelle sind die Teslas für die "Summit and Sierra "pre-exascale supercomputers (US Department of Energy)" in Q3 2017 reserviert.

Nvidia bringt höchstwahrscheinlich eine Refreshgeneration wie bei Kepler 600 auf 700er Serie. Das dürfte reichen um Vega im Zaum zu halten. Erst in 2018 kommt der Kahlschlag von Volta gegen AMD Navi.


Ein jahr nach Release kauft keiner mehr die 1000-er Serie. Einfach eine neue Generation zu bringen hat für Nvidia schon immer funktioniert. Selbst AMD hat das schon oft gemacht.


Fänd ich großartig. Wenn da noch 10 bis 20% takt zur 10x0 serie drin wären und die 2070 nur 499 kostet, werde ich liebend gerne von einer 1070 aufrüsten. Sollte dann ja 50% mehr leistung bringen.
Stock 1070 vs OC 2070 (falls 1080 refresh) vielleicht, aber rechne nicht mit Wundersprüngen. Die Leistung wird nicht plötzlich explodieren. Es werden dennoch viele Kleinigkeiten zusammen kommen, die sich dann halt häufen. Letztendlich entscheiden die Preise, ob sich das lohnt.


Meine 1070 gamerock war ein schnäppchen und für 400 bekomme ich die bestimmt noch verkauft
Aktuell verkaufen sich selbst die gebrauchten 1000er Karten fast zum Neupreis. Es kommt sicher darauf an, wann man seine Altkarte verkauft. Alternativ sollte man auch nach Preissenkungen der alten 1000er Modelle aufpassen. Die gehen sicher in Abverkauft bevor die Nachfolger erscheinen. Eventuell ist da ein Schnäppchen zu machen.
 

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
11.447
Habe ich was verpaßt?! Volta? Was soll das denn groß bringen?
Verpasst hast Du nur die Gerüchte. Das Faktische und letztlich die Gegenwart bleiben das Maß der Dinge und das sind die Karten, die man gerade kaufen kann. Alles andere ist nur Spekulation. ;)

Was das bringen soll? Nun, man munkelt, dass zum einen Volta nicht nur den HBM2-Speicher bringt und ggf. einen Shrink in der Lithographie durchführen wird, sondern dass Volta vor allem eine neue Architektur sein wird. Schau Dir Vega an, hier baut AMD die bestehende GCN-Architektur radikal um. Aus einer High-Level-Perspektive ist es immer noch GCN, aber im Detail sind da sogar neue Funktionseinheiten mit drin.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.246
Mit höher getaktetem GDDR5X und 320-bit Speicherinterface dürfte der Unterschied zu HBM2 weiter verpuffen.
Ich hoffe nicht, dass es nur ein 320 SI wird. Die 1080 hängt schon am Speicherlimit und das würde extrem nerven, wenn das auch auf die "1080ti" übertragbar wäre.
Die P100 mit HBM skaliert wieder zu 100% mit dem GPU Takt.
Ich hoffe, dass der 1080TI GDDR5X wenigstens deutlich höher getaktet werden kann, wenn es schon nicht ein 384BIT Interface wird.
Ergänzung ()

Meine GTX 1080 muss durchhalten bis Volta.
Volta wird vielleicht noch dieses Jahr vorgestellt werden.
Durchhalten? Was machst du mit deiner Graka? Läuft die auf nem 2200 Takt bei 90Grad?
 
Zuletzt bearbeitet:

SpeedKill08

Ensign
Dabei seit
März 2015
Beiträge
147
Mich wundert ja, dass Pascal zwar HBM2 kompatibel ist, aber Nvidia bisher nicht die Consumerkarten damit versorgt hat. Stattdessen nur die Top-Quadro- und die Karten für autonomes Fahren.

Schade. :(
 
Top