Gaming PC für 1500

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
Hallo leute,
Ich bin im Begriff mir einen neuen PC zu kaufen und bräuchte bei der Komponenten zusammenstellung mal ein bisschen Hilfe ^^

Preisspanne
Bis 1500€

Geplante Nutzungszeit/Aufrüstvorhaben
Soll mindestens die nächsten 3 Jahre genutzt werden

Wasserkühlung fürs overclocking

Verwendungszweck
Hauptsächlich fürs gaming

Sollte aktuelle Spiele in full HD wiedergeben
Wie z. B. The Witcher 3 Fallout 4

Besonder wünsche
Bevorzugte Marken wären Intel speziell die k-Serie, MSI und Nvidia und es sollten möglichst die gleichen Farben sein :-P

Vielen Dank im voraus
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
764
Füll doch bitte den Leitfaden aus der FAQ aus. Vor allem ist bei Aufrüstung wichtig, was bisher vorhanden ist!
 

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
Es soll ein komplett neues System werden das einzigste was ich vorübergehend nehmen möchte ist mein altes Gehäuse welches dann für eine spätere wakü getauscht wird
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
764
Wie gesagt, da die Erfahrung zeigt, dass Leute Geld zum Fenster rauswerfen "weil neuer" kann man dir nur eine vernünftige Kaufberatung geben, wenn du den von Coca_Cola geposteten Link ausfüllst.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.309

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
CPU AMD Phenom 2 x4 955 3.2 ghz
RAM 10gb DDR 3 (2x 4gb 1x 2gb)
Motherboard as Rock M3A770DE
Netzteil sharkoon wpm600 Bronze
Gehäuse sharkoon VG5-W PC-Gehäuse
Festplatten Western Digital WD7500AZEX Blue 750GB
Grafikkarte pny nvidia gt 730
 

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
Ok also schonmal vielen Dank
Ja nötig ist sie nicht aber eine Wasserkühlung soll leistungsstärker als eine luftkühlung sein und auch leiser
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.747
Mit ner Wasserkühlung bekommst du kaum mehr Takt raus, daher kann man sich die Wasserkühlung weglassen.
Du könntest dir auch überlegen ganz auf zu OC zu verzichten da sich ein i7 6700K nicht nennenswert übertakten lässt und mehr zeitverschwendung ist als spürbaren nutzen hat.

Würde trotzdem der Zusammenstellung von "JollyRoger2408" zustimmen und statt den teuren Z-Board ein günstiges B-Board verbauen und kein OC betreiben. auch könnte man den i7 weglassen und ein i5K nehmen. Dieser kann etwas besser übertaktet werden.
HT des i7 bringt nur sehr selten eine Mehrleistung.
 

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
Ok also nicht rentabel

Ja an einen i5-6600k hatte ich schon gedacht ist nur die Frage bei was ich besser wegkomme i7 so lassen wie er ist oder i5 übertakten
Ansonsten finde ich JollyRoger2408 auch gut nur würde ich die gainward gegen eine MSI austauschen
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.747
Idr. wirst du bei den meisten Spielen kaum was von OC haben egal ob i7 oder i5, da vorher die Grafikkarte limitiert. Aber da gibt es natürlich ausnahmen.
 

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
Ok also kann ich praktisch einen i5 kaufen den zu not auf 4 ghz takten und Geld sparen
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
764
Ok, bei deinem jetzigen System ist ein Neukauf aller Komponenten anzuraten :D
Das sollte nur abgeklärt werden ;)

Ja genau!
 

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
Ok und wenn ich den auf 4 ghz haben möchte reicht da noch die luftkühlung?
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.309
Mit entsprechendem Kühler ja.
 

Anonxtz123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
65
Dann bedanke ich mich recht herzlich bei allen die mir geholfen haben

Und dann geht's bald ans bauen ;-)
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.309
Na dann, gutes Schrauben. :)
 
Top