Gaming PC + WQHD Monitor für 1500€

EtE119

Newbie
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
7
Hallo zusammen,

erstmal das Wichtigste:

1. Was ist der Verwendungszweck?
Hauptsächlich zocken und die einfachsten Office- Anwendungen

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
  • WQHD- Auflösung
  • mittlere bis hohe Qualität (ich kann ja die Regler anpassen)
  • Diablo 3, Skyrim, Battlefield 5, GTA V, kommende Titel wie Cyberpunk 2077, The Elder Scrolls, Star Wars The Fallen Order
  • FPS gut spielbar; würde sagen 60+

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nicht vorgesehen.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Leise wäre gut. Ist aber nicht das Hauptaugenmerk.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 Monitor, Modell wird unter anderem hier gesucht. Angepeilt sind 27 Zoll in WQHD. Liebäugele mit Curved. FreeSync scheint meines Erachtens nach auch sinnvoll zu sein.
Hat jemand Erfahrung?
Gerne Empfehlungen.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Bis 1500€, wobei es nicht an 50€ scheitern soll, wenn es begründet ist.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Ich denke in 1 bis 2 Jahren ist ein GPU- Upgrade je nach Spielen sinnvoll. Den Rest dann, wenn es nötig ist.

5. Wann soll gekauft werden?
Zwischen jetzt und Black Friday. Ich bezweifele, dass ich am Black Friday genau die Komponenten, die ich brauche, auch im Angebot bekomme.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Werde ihn selbst zusammenbauen. Habe auch Erfahrung.

So, nun einmal die Details. Ich möchte gerne wieder einen gaming- Rechner haben. Dabei ist mir ein gutes P/L- Verhältnis durchaus wichtig. Also die letzten FPS müssen es nicht sein für einen horenden Aufpreis. Daher habe ich nach längerem Durchforsten des Forums erstmal diese Konfiguration erdacht:

https://geizhals.de/?cat=WL-1340248

Gesamtpreis zur Zeit 1523€.

Der gewählte Monitor unterstützt FreeSync und ist einer, den ich bei ersten Recherchen gefunden habe, bin da aber noch nicht festgelegt. Die WLAN- Karte brauche ich vorerst leider, da der PC nicht ganz optimal stehen wird und ich mir durch die Antenne einen besseren Empfang verspreche.

Was würdet ihr ändern und empfehlen?

Vielen Dank erstmal!
 
  1. AMD Ryzen 5 3600X 6x 3.80GHz So.AM4 BOX
  2. 750 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum
  3. MSI X570-A PRO AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
  4. 27" (68,58cm) iiyama G-MASTER GB2760QSU-B1 Red Eagle schwarz 2560x1440 1xDisplayPort / 1xDVI / 1xHDMI
  5. 16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
  6. 8GB Sapphire RX 5700 XT Nitro+ (Retail)
  7. Crucial MX500 1TB,

Sind jetzt 1450,- €. Am Blackfriday passt dann sicher noch ein Gehäuse und Kühlung rein:

be quiet! Pure Base 600 gedämmt mit Sichtfenster

Arctic LIQUID FREEZER II 240

Zum Monitor s. oben. 144hz sollten es in jedem Fall sein. Der iiyama ist in der Preisklasse die eierlegende Wollmilchsau.

Was Du zusammengestellt hast ist alles ok. Aber da geht bei dem Budget wirklich mehr Qualität.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde deine Zusammenstellung sehr passend EtE1199, nur beim Monitor würde ich persönlich eher in Richtung 120 / 144hz gehen. Gerade mit Freesync und wenn du in 1-2 Jahren die GPU upgarden willst.
 
Also Deine Config kann man alles so machen.
Beim Monitor schau Dir mal den Dell S2719DGF an. Hat für ein TN ein sehr gutes Bild und den vorteil von 144Hz.
Soweit ich das bei Deiner Config gesehen habe, hat der Samsung nur 60Hz.
Für Gaming ist 144Hz schon nice.
 
Ein Netzteil für 165€ finde ich persönlich für übertrieben.

Gibt gute Alternativen um ~80 - 100€.

Das gesparte würde ich in einen 3700(x) stecken.
 
@EtE119
passt, kannst du so kaufen. :)
 
Hallo nochmal,
Ich habe ein Problem. Habe das System jetzt wie in meinem Link bestellt und zusammengebaut. An sich läuft es auch aber wenn ich den Start- Knopf drücke, geht als erstes ein rotes Licht am MB an, nach ein paar Sekunden dann die RGB- Beleuchtung der 5700XT und die Lüfter heulen einmal auf. Danach drehen die Lüfter wieder runter und irgendwann nochmal hoch.
Solange kommt auch auf dem Monitor kein Signal an.
Erst nach ca. 30 Sekunden bis 1 Minute ist der PC hochgefahren.
Vorher sehe ich auch nichts von BIOS oder Enter Setup.
Liegt möglicherweise ein Problem mit dem Netzteil vor?

Bitte Um Rat.
 
Bitte das aktuellste BIOS auf das "MSI B450 Tomahawk Max" aufspielen.
 
Im MSI Live Update wird mir Version 3.30 vom BIOS angezeigt und kein Update verfügbar.
 
Ja, definitiv das MSI B450 Tomahawk Max. Wundert mich auch, dass der MSI Updater mir das nicht anbietet.
Auf der DL Seite gibt's das BIOS nur zum selbst flashen. Habe ich bisher noch nicht gemacht.
 
Alles macht man irgendwann das erste Mal. ;)

Im Handbuch zum Board findest du die Anleitung dafür.

Hier ist es gut beschrieben: https://www.hardwaredealz.com/forum...-boards-durch-usb-bios-flashback-extern.9756/
(ein wenig zu Punkt 4 hinunter scrollen)

... und hier habe ich auch noch ein Video für dich:

 
Audio funktioniert auch nicht immer. Beim einen Start geht es und beim nächsten Mal kein Ton.
Und grad merke ich, dass der Front- USB auch spinnt
 
Schon das BIOS Update gemacht?
Ist der USB 3.0 Pfostenstecker ordentlich angesteckt? Geht manchmal etwas streng in den Anschluss am Board.
Audio an der Front oder hinten? Ist der Audio Treiber installiert?
 
Das BIOS ist jetzt auf 3.4, ging doch mit dem Live Update.
Der PC fährt jetzt schon flott hoch.
Aber der Vorgang bleibt gleich. Erst geht ein Licht am MB an und nach 10 Sekunden bekommt die GPU erst Strom. Ist das in Ordnung so?
 
Zurück
Oben