News GeForce 436.30: Für COD, Borderlands 3, Gears 5 und mit G-Sync für LG OLEDs

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.205
Wie jetzt so ganz ohne super duper Gsync Modul? Wie das? Ist das überhaupt möglich? Wenn will Nvidia hier eigentlich veräppeln?
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.057
Hach, wenn es die LG OLEDs doch nur in deutlich unter 55" gäbe, ich wäre endlich vom mistigen LCD weg.

HDMI 2.0 der Turing GPU kann 4K ja nur mit 60Hz ansprechen. Die Oleds sind ja 4K120Hz-Panels. Heißt das, dass bei 4K A-Sync nur bis 60Fps geht?
 

MeisterOek

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.081
Die VRR-Geschichte nimmt Form an und geht in die Richtung, die ich mir gewünscht habe. Mein Traum eines Sony OLEDs, welcher G-Sync-kompatibel ist, ist jetzt weniger fern. Hätte nicht gedacht, dass das mit einem HDMI2.0-Ausgang realisierbar ist und habe stets auf die neue Generation gewartet. Schätze nächstes Jahr ist es so weit. (Meine den Sony, ich möchte keinen LG TV kaufen)

Zum Vorredner: Ja ich schätze, dass man maximal 60Hz anlegen kann bei 4K und dann irgendwas zwischen 40 - 60 realisiert wird. Mit 2.1 geht es dann richtig los.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.266
Cool.

Ich hätte nicht damit gerechnet, dass Nvidia mal eben G-Sync-Compatible über HDMI bringt. Und dann noch direkt für Fernseher. (Etwas schade, dass ich nur einen "alten" B7 habe.)

Das bestätigt allerdings mein Gefühl, dass der Grund, dass Nvidia von der exklusiven Unterstützung des hauseigenen G-Sync abgerückt ist, darin liegt, dass sich Adaptive Sync als Feature allgemein durchgesetzt hat. Auch abseits der PC-Gaming-Monitore.

In der von Nvidia beherrschten Nische PC-Gaming konnte Nvidia vielleicht darauf hoffen, mit seiner propritären Technik durchzukommen, aber sobald es darüber hinaus geht, sind sie halt doch nur ein kleiner Fisch, der sich an Standards halten muss, wenn er nicht links liegen gelassen werden will.
 

Titina

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
449
Nunja, die OLED von LG haben einen VRR Range von 40 bis 120, da 4k ueber HDMI2.0 bei den Karten aber nur bis 60Hz geht bleibt bei 4k ein Range von 40 - 60 woohoo. :rolleyes:
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
820
Wie jetzt so ganz ohne super duper Gsync Modul? Wie das? Ist das überhaupt möglich? Wenn will Nvidia hier eigentlich veräppeln?
Ich weiß gar nicht wie oft man noch erwähnen muss, dass das G-sync Modul noch weiteren Aufgaben übernimmt als die schnöde Adaptiv Sync Variante.

G-Sync Monitore haben alle einen niedrigeren Input Lag als die Pedants mit Freesync. Bei HDR wird das ähnlich sein, aber aus Mangel an Freesync HDR Bildschirmen lässt sich das nicht beurteilen.
 

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.205
Ich merke absolut 0 Unterschied zwischen Freesync und Gsync. Aber immer schön dem Marketing glauben.
 

MeisterOek

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.081
Wenn sich G-Sync-compatible in den nächsten Jahren auf vielen TVs verbreitet, wird es wirklich eng für die BFGDs. 3facher Preis für das Modul, um ggf. besseren Overdrive und eine weitere Range zu haben. Puh...
 

Clutch04

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
58
Bei Oled TVs braucht man nicht mal mehr OVerdrivE schaltungen, bleibt also nich mehr viel übrig was für ein Gsync Fpga Modul spricht. Das wird komplett irrelevant werden, spätestens ab Oled/Micro LED monitoren.
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
820
Ich merke absolut 0 Unterschied zwischen Freesync und Gsync. Aber immer schön dem Marketing glauben.
Das sind fundierte Tests die man nachlesen kann. Für deine physischen Limitierungen kann ich nix.
Ergänzung ()

Wenn sich G-Sync-compatible in den nächsten Jahren auf vielen TVs verbreitet, wird es wirklich eng für die BFGDs. 3facher Preis für das Modul, um ggf. besseren Overdrive und eine weitere Range zu haben. Puh...
So lange es keine HDMI 2.1 Karten gibt wird nix eng. Wenn NV die bei Ampere überspringen sollte warten wir noch locker 3 bis 4 Jahre bis die Schnittstelle im PC Bereich ankommt. Mein OLED hat jedenfalls keinen Displayport und Adapter sind auch nur wage angekündigt.
 

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.205
Du würdest bei nem Doppelblindtest auch nix merken. Versprochen.
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.005
Das sind fundierte Tests die man nachlesen kann. Für deine physischen Limitierungen kann
Dann zeig mal diese "fundierten" Test ...
Alles was ich bisher gelesen habe hat auf ein Gleichstand mit wenigen Millisekunden unterschiedlichen hingewiesen, vorausgesetzt das LFC funktioniert richtig.
Sobald das der Fall ist gibt es keine Unterschiede.

Also bitte einen fundierten Testder nicht Freesync 1 sondern Freesync 2 mit G Sync vergleicht ;)
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.626
Hat eigentlich jemand schon mal die "neue" Funktion "Latency" im nVIDIA Treiber getestet? Irgendwie kam das in den letzten Treiberversionen neu hinzu und man findet nicht sonderlich viel Infos diesbezüglich. Bringt das was? Nur Marketing-Blabla?
 

moshkopp

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
904
Hoffentlich werden bald auch Samsung TV's unterstützt. Mein Q90r kann zwar nur 2.0b aber ebenfalls VRR.
 

StefVR

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.015
Ja soöange nur 60hz 4k bei rumkommen beingt es nix, aber wir sind ja fast da im 120hz gsync iled himmel
 
Top