Geforce 6800 - 2 Alternativen, eure Meinungen

ToXiD

Moderator
Moderator
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.602
Heute ist der Tag der Tage und eine Geforce 6800 wird den Weg in meinen Rechner finden.
Dazu habe ich mir 2 Karten ausgeguckt.

Variante 1:
Asus V9999GT/TD GF6800GT 128 MB-Ram
Dies wäre meine erste Wahl. Leistung pur, ein guter Name und auch im Verhältnis relativ preiswert. Wenn die jemand hat, könnte er mir sagen wie die Lautstärke des Lüfters ist?

Variante 2:
Gigabyte GV-N68128DH GF6800 128 MB-Ram
Keine GT, demzufolge langsamer. Was aber sehr reizvoll ist: Vollständig passiv gekühlt.
Nun bin ich da etwas besorgt, ob die Karte auch wirklich so läuft. Mein Gehäuse hat zusätzlich einen 80mm Lüfter an der Rückwand und das Netzteil hat unten auch einen zweiten 80mm Lüfter, der warme Luft nach draussen befördert. Würde das ausreichen?

Es stellt sich also die Frage: Power oder Lautlos. Die Frames, die die Non-GT weniger hat könnte ich verschmerzen. Wenn allerdings die Asus mit aktiven Kühler nicht wirklich laut ist, würd ich natürlich die schnelle Variante nehmen.. *kratzgübel*
 
W

Willüüü

Gast
Variante 1.

Sehr schnelle Grafikkarte, auch der Lüfter ist leise genug und es steckt einiges an Übertakungspotenzial in der Grafikkarte.

Gruß

Willüüü
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Variante 1

Ist sicher eine schnelle Karte. Mir wäre sie zu teuer und das Risiko zu hoch, dass der Lüfter vielleicht doch nervt. Mit der Gigabyte kann man durch humane Übertaktung und erfolgreiches Freischalten des PixelQuads an die ASUS ran kommen, zumal der Speicher gleich groß ist. Was natürlich erwähnt bleiben muss, ist, dass die ASUS ihrerseits natürlich auch übertaktet werden kann und somit die Gigabyte wieder hinten an steht.
Naja, hier ein [Erfahrungsbericht] eines Boardies!


Variante 2

kann man auch empfehlen - ein Gehäuselüfter ist so oder so etwas wenig, da würde auch die ASUS etwas warm werden!

Die Gigabyte ist schon was feines. Ich habe sie selbst. Die Silent Pipe Kühlung ist recht effektiv. Hier ein [Erfaurungsbericht] mit vielen Kommentaren und zusätzlichen Erfahrungen anderer Boardies.
 

ToXiD

Moderator
Ersteller dieses Themas
Moderator
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.602
Der Händler meines Vertrauens listet die

Asus-Karte mit 312,59€
und die
Gigabyte mit 274,99€

Macht eine Preisdifferenz von 37,60€.

Meine Kaufabsicht ist also nicht von der Preisgestaltung abhängig.
Übertakten will ich nicht, davon halte ich persönlich bei Grafikkarten rein gar nichts.

Es steht halt die Frage: Leistung vs. Lautlos. Es kommt halt darauf an, wie der verbaute Lüfter von Asus tönt. Und ob 2 80mm Lüfter im Gehäuse die passive 6800 ausreichend unterstützen können. Denn wenn ich noch einen Lüfter verbauen müsste/sollte, dann kann ich gleich zur Asus greifen.. :rolleyes:
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Ich habe die GigaByte für 253 € gekauft, aber ich weiß wie gewichtig es sein kann, beim Händler des Vertrauens zu kaufen, daher ist der Einwand der recht marginalen Preisdifferenz vor allem unter dem Gesichtspunkt des Verzichts auf OC sicher vertretbar.

Aber was die Gehäuselüfter angeht, möchte ich noch mal betonen, dass es relativ egal ist, ob aktiv oder passiv gekühlt - die Kühlllösung der GigaByte ist natürlich dementpsrechend dimensioniert, dass sie mit einem aktiven stock Kühler mithält und Du auch bei der ASUS übelegen musst, ob nur ein 80 mm Gehäuselüfter reichen wird.
 

ToXiD

Moderator
Ersteller dieses Themas
Moderator
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.602
Die Entscheidung ist für die 6800GT von Asus gefallen.
Mir ist die Geschichte mit der passiven Kühlung im wahrsten Sinne des Wortes zu heiss. :D
Nachdem ich mich durch mehrere Foren gewühlt habe, kam mir zu oft dass "ja, aber" zur passiven Kühlung zur Sprache. Ich traue der Sache einfach nicht. :o Und extra nochmal rumschrauben an der Karte um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen - och nö.
 

eQui

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
534
variante 3

eine vollwertige 6800gt von leadtek für das selbe geld der variante 1 (299€)
www.alternate.de <- für diese karte sehr billig und super servis

mit leadtek kühler .. ~600gramm kupfer grill (900gramm die gesammte karte) + langsam drehenden lüfter = unhörbar und starke kühlung..


meine empfehlung !
 
Zuletzt bearbeitet:

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
die 6800GT mit vollwertigen 256 MB DDR3 würde ich auch für 300€ empfehlen.
 
Top