Gekaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

Bernd_11

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
63
Hallo!

Habe vor etwa einer Woche eine Canon g1 X bei Comtech gekauft. Die Originalverpackung war geöffnet und nicht wie sonst im Laden üblich in Folie eingeschweißt, oder zumindest zugeklebt. Die Kamera wies zwar keine Gebrauchsspuren und das Zubehör war in Tütchen eingepackt, aber ich stelle mir die Frage, warum sind die Verpackungen geöffnet?

Grüeß

Bernd
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

die nehmen sich das recht den artikel auf vollständigkeit und unversehrheit zu prüfen
schlimmstenfalls ist es eine unbenutzte retoure, ist doch wurst, da brauchst dir keine gedanken zu machen
 

Bernd_11

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
63
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

wenns auf Vollständigkeit geprüft wurde ists ja schön, aber ne gebrauchte Retoure, als neu zu verkaufen geht meiner Meinung nicht! Ich werd mal comtech kontaktieren, mal schauen was die sagen:)
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

in zeiten wo jeder dritte einen elektronikartikel einfach wieder zurücksendet geht das aber halt nicht anders.
ich kanns aber verstehen, ich war früher mal genauso pingelig bei bestelltem Zeugs ^^
es gibt leute die bestellen 3 kameras und testen sie und die anderen beiden gehn laut Fernabsatzrecht zurück. Sollen sie die anderen dann wegwerfen? geht halt nicht. der artikel ist ja immer noch genauso neu

und die an der hotline werden den teufel tun und dir auf die nase binden dass es ne retoure is
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

Ist doch egal, solange die Sachen optisch und technisch wie neu sind. Du hast doch trotzdem volle Garantie/Gewährleistung.
 

Bernd_11

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
63
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

ist schon verständlich, aber für mich ist es gebraucht und fertig! :) sollen die doch die Kamera als gebraucht verkaufen und dafür dem Käufer eben einen Teil vom Kaufpreis abziehen! Wenn ich ein Auto kaufe und einen Meter damit fahre, dann ist das Teil gebruacht und 10% weniger wert. Naja ich habe aufjedenfall keine Kratzer und keine Fingerabdrücke auf dem Teil gesehen, ich werde mir einfach vorstellen, die habens zum Testen ausgepackt;)
Ergänzung ()

wer weiß, der eine lässt die Kamera fallen und der Schaden tritt zeigt sich erst später, das bringt man ja nicht wieder in verbindung!
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

Wenn der die Kamera fallen lassen hat, dann hätte sie Kratzer. Auf dem Transportweg wird das Gerät viel heftiger durchgeschüttelt, es wird geworfen, fällt zigmal, was meinst du wieviel Erschütterungen die Kamera schon aushalten musste?
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

so eine denkweise geht aber heutzutags halt nicht mehr. das wird nicht das erste und letzte mal sein dass du damit klarkommen musst.
und einen neuwagen bekommste auch oft nicht mit 0km, die müssen auch irgendwie von lagerhalle A nach B kommen, transportiert, verladen und überführt werden oder durchlaufen nen testparcour.
Allerdings haben die halt das Werkzeug bzw die Technik um die Kiste dann am Abholstandort auf 0 zurückzudrehn wenn sie wollen und das merkste halt auch nicht ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Achterbahnpilot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
333
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

Meine Güte, selbst wenn ein Schaden eintritt, hast du immernoch Gewährleistung/Garantie. Oder du nutzt die 14 Tage Fernabsatz-Rückgabefrist. -> Daher kommt wahrscheinlich auch die geöffnete Verpackung. Und wenn jede Retourenware als gebraucht verkauft werden würde, dann gäbe es schon bald keine Versandhändler mehr. Denk doch mal nach.

Also wo ist das Problem, wenn deiner eigenen Aussage nach alles unbenutzt aussieht?

Außerdem hast du keinen "rechtlichen Anspruch" auf eine versiegelte Originalverpackung.
 

Bernd_11

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
63
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

wen der Schaden am Urlaubsort eintritt, dann habe ich nichts von der Gewährleistung;)
Doch die würde es immer noch geben nur einpaar weniger, und die können immer noch vom Käufer einen Teil zurückverlangen, sodass sie wieder beim Neupreis wären. Und manche würdens etwas bewusster kaufen!
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.966
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

Mit "ich meine aber..." kommt man da nicht weiter - denn nach Recht und Gesetz darf der Händler retournierte Waren als neu verkaufen. Da kann man meinen was man will.

Und warum meckerst du nach einer Woche hier im Forum und nicht direkt bei Comtech? Entweder du hast die Ware bestellt, dann schick die Kamera zurück oder du hast bei Comtech im Laden gekauft. Dann muss man sich allerdings fragen, warum du nicht gleich im Laden reklamiert hast.

Und nebenbei - bei Comtech hast du 30 Tage Rückgabe.
 

Frau_Kalinke

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
875
Genau aus dem Grund bestelle ich derlei Sachen nicht Online. Lieber bezahle ich paar Euro mehr und kann mir den Artikel vor Ort anschauen! Geiz ist geil aber dann meckern :rolleyes:
 

Asghan

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.783
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

ist schon verständlich, aber für mich ist es gebraucht und fertig! :)
Wenn jemand die Kamera gekauft hatte, und den Kauf innerhalb von 2 Wochen widerrufen hatte, so ist es rechtlich gesehen vollkommen legal diese immernoch als "NEU" zu verkaufen, solange keine Gebrauchsspuren sichtbar sind. Eine offene Verpackung hat nichts mit "neu" oder "gebraucht" zu tun.
Die Rechtssprechung ist hier eindeutig.


sollen die doch die Kamera als gebraucht verkaufen und dafür dem Käufer eben einen Teil vom Kaufpreis abziehen!
Das wiederrum ist nicht möglich, da das Widerrufsrecht gesetzlich zugesichert ist, bei voller Erstattung.
Wenn ich mich recht erinnerie, haben manche Händler schonmal "was abgezogen" und vor Gericht bekamen Sie dann unrecht.

Und um das auch noch aufzufassen:
Was als "neuwagen" und gebrauchtwagen" gilt ist SEHR genau geregelt.
Als Neuwagen darf ein Wagen nur verkauft werden wenn:
- nicht älter als 12 Monate ab Produktion
- Es darf kein Nachfolgemodell erschienen sein

Fahrten zur Umlagerung des Fahrzeuges sind erlaubt.
Wenn du also einen 12 Monate alten Neuwagen kaufst, kann es auch sein dass dieser 0-999km aufm Tacho hat.
Kam derletzt ein Artikel in einer Zeitung darüber.


Finally:
Wenn du dir so einen großen Kopf machst:
1) Wenn online gekauft: Geb Sie zurück!
2) Wenn im Laden gekauft: Warum meckerst du erst jetzt? Du hattest Gelegenheit in der Filiale dazu!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tribun [DRHY]

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
131
Wenn du die Camera im Laden gekauft hast, dann kann es doch auch genauso gut sein das ein Kunde vor dir dort war, sich für diese Camera interessiert hat, der Händler holt den Karton, der Kunde will mehr wissen, der Händler öffnet den Karton, zeigt dem Kunden alles,und dann ist dem Kunden vllt die Kamera zu groß, unhandlich, hässlich, whatever. Schon ist der KArton auf,die Ware aber noch nie benutzt worden, find ich jetzt halb so dramatisch, aber von Gebraucht reden ist scho frech
 

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Das wiederrum ist nicht möglich, da das Widerrufsrecht gesetzlich zugesichert ist, bei voller Erstattung.
Wenn ich mich recht erinnerie, haben manche Händler schonmal "was abgezogen" und vor Gericht bekamen Sie dann unrecht.
falsch, das ist im Fernabgabegesetz sogar enthalten, aber eben nur wenn Gebrauchsspuren etc. sichtbar oder es dadurch zu einer anderweitigen Wertminderung kommt und nicht per se.

Ne CPU zu kaufen und zu übertakten, dann zurückzuschicken ist zum Bsp so ein Fall!
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.494
Die Originalverpackung war geöffnet und nicht wie sonst im Laden üblich in Folie eingeschweißt.
Seit wann sind Kamerakartons in Folie eingeschweißt - also bei meinem Fotohändler sicherlich nicht.

Und zugeklebt sind die oft auch nicht, das sind dann immer die Fälle, wo der MediaMarkt dann seine roten Bändchen drummacht, damit die Leute das nicht auspacken können.

Deine Argumentation passt absolut nicht. Ob da was gebraucht ist siehst du am ehesten daran,
ob die Kamera und das Zubehör noch sauber eingepackt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

theorist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.525
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

Ergänzung ()

wer weiß, der eine lässt die Kamera fallen und der Schaden tritt zeigt sich erst später, das bringt man ja nicht wieder in verbindung!
Das kann genauso gut dem Händler passieren, ich hab auch schon als Aushilfe in einem PC-Laden beim Einräumen von Regalen versehentlich ein DVD-Laufwerk runterfallen lassen. Der Kollege wollte es einfach wieder einräumen, aber ich hatte ein ungutes Gefühl und beim Schütteltest war irgendwas hörbar lose. Nach einem kurzen Test am Rechner hat sich das Laufwerk tatsächlich als defekt rausgestellt. In anderen Fällen badet der Kunde den Fehler des Händlers aus.
 

TimBerlin

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.771
seitenweise wieder bla bla.

du hast doch 2 möglichkeiten:

1. widerrufsrecht, schick das teil hin, alleine das abschicken reicht
aus, da sollten die das widerrufsrecht erkennen.

2. du behältst das teil. (scheint mir nicht so)
 

Bernd_11

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
63
AW: GEkaufte Kamera vom Händler in offener Verpackung

rummeckern tue ich nicht, sondern ich diskutiere, und da ich die Kamera schon jetzt benötige kann ich sicherlich nicht wieder eine Woche warten
Ergänzung ()

wenn 300 Euro ""einpaar" Euro für ich ist?!
Ergänzung ()

wer tut sich denn hier nicht benehmen?
 

Condor1

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
596
Ich hab meine im MM Markt gekauft, und der Karton war auch nicht in Folie eingeschweißt.
Aber im Karton war alles in Tüten, und es machte nicht den Eindruck auf mich als wäre es schon gebraucht.
Von daher sehe ich da auch kein Problem!
 
Top