Geparkte Anwendungen verschwinden nach einiger Zeit automatisch von der Taskleiste?!

Arno Nimus

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
Hallo werte Com,

Habe seit 2 Tagen ein neues System im Case (Mobo, Ram, CPU, SSD, HDD) und hier ein sonderbares Phänomen, dass ich so bisher (auf meinem alten System) noch nie erlebt hatte und das mir Rätsel aufgibt:

Bestimmte Anwendungen (nicht alle) verschwinden, wenn man sie in der Taskleiste parkt, nach einer gewissen Zeit einfach VON SELBST von dort. Everest z.B. oder auch die Systemsteuerung.

Kann es sein, dass ich (unbeabsichtigt) irgendetwas in Windows verstellt habe oder sollte mich dieser Zustand bedenklich stimmen im Hinblick auf die Unversehrtheit der neuen Hardware?

Kennt das jemand von euch und hat eine Erklärung bzw. einen Tip wie man das ggf. ändern oder ob man prüfen kann, was dahintersteckt?

Das System läuft ansonsten bisher (scheinbar) absolut stabil (habe auch schon mehrere Stunden prime laufen lassen und dort gab es keine Auffälligkeiten, das System läuft auch Stock, also ohne OC erstmal und der Ram ist im Bios so eingestellt, dass er den Spezifikationen des Herstellers entspricht, was Taktrate sowie Timings anbelangt) Der Gerätemanager zeigt keine Ausrufungszeichen, alle aktuellen Treiber sind über das Windows-Update bzw. über die dem mobo beiliegende CD installiert und ins System eingebunden worden und das neueste bios, welches für das mobo verfügbar ist wurde von mir geflasht!

Wie gesagt, ich hatte das vorher noch nie und es scheint mir auch irgendwie sehr sonderbar zu sein, dass Anwendungen (so der Eindruck) sich bei "Nichtbenutzung" einfach mal eben so von selbst beenden! (es gibt keine Fehlermeldung bzgl. Absturz etc., sie verschwinden einfach klammheimlich von der Taskleiste und sind auch nicht mehr im Taskmanager als aktive Prozesse aufzufinden!)

Auf den Windows Media Player und den Firefox (und dessen geparkte Fenster) hingegen trifft es nicht zu, die bleiben auf der Taskleiste bis man sie von selbst beendet!
 

Firence

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
21
Hi

du schreibst,das du ein neues System eingebaut hast.

Hast du auch das Betriebssystem neu installiert?
Was für ein OS verwendest du?

Welche Treiber (Chipset,....) verwendest du?


Fragen über Fragen.

Gruß
 

Tonntonno

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.045
"Spassprogramm" / Malware / Virus?

Hast du denn komplett neu installiert oder es einfach nur auf die Schnelle gemacht? Evtl. empfiehlt sich eine komplette Neuinstallation.
 

Arno Nimus

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
- OS ist natürlich Windows 7 (daher auch im Windows 7 Forum gepostet) Genauer gesagt Windows 7 Ultimate x64.
- Das board ist ein (neues) Asus Crosshair IV Formula mit 890FX/SB850 Chipsatz. Alle aktuellen Treiber sind installiert. (die meisten Treiber stammen direkt von der dem mainboard beiliegenden CD, der Rest über das Windowsupdate, Grafikkarte etwa...) CPU ist ein (nicht übertakteter) AMD X6 1090T BE, Ram = 8GB G.Skill Eco DDR3 1600 7-8-7-24 (war direkt ein 8GB Kit, also keine "losen" Riegel!)
- Dass es Malware ist halte ich für sehr unwahrscheinlich, da ich nach wie vor denselben Router verwende wie zuvor und mein Surfverhalten auch nicht gändert habe. Das System ist zudem ganz frisch (clean) eingespielt worden auf die nackte, fabrikneue Kingston SSD. Da ich zuvor Jahrelang keine Viren/Maleware im System hatte, ist es mMn ziemlich unwahrscheinlich, dass ich mir nun (2 Tage nachdem ich das neue System zusammengebaut und das OS neu eingespielt habe) "plötzlich" ausgerechnet etwas einfangen sollte, zumal ich nur auf absolut sicheren und wohlbekannten Seiten am surfen war (bis gestern) um Treiber und Freeware zu laden! (genau dieselben Seiten, die ich auch vorher oft besucht habe.) Zudem sind zwar Virenscanner und ein Virenwächter im Einsatz (Avira Antivirum Home und der Windows Defender) Beide haben keinen Alarm gegeben. Avira war das erste Programm, das ich direkt nach dem OS und den Ethernet/Lan-Treiber (er war nötig damit ich mit dem neuen board überhaupt online konnte!) von einer sicheren Quelle geladen und installiert hatte. Also ein Virus/Maleware ist mMn wirklich ziemlich unwahrscheinlich!

Klar Neuinstallation wäre theoretisch kein Problem (nur Arbeit) Ich glaube aber (vom Gefühl) nicht, dass dies etwas ändern würde!

Ich wollte eigentlich wissen, ob es vielleicht jemanden gibt, dem dieses Phänomen bekannt vorkommt, sprich der es selbst schonmal erlebt hat und in der Lage ist einen Hinweis zu geben, was die Ursache dafür sein könnte. Ich selbst habe soetwas nämlich vorher noch nie erlebt!
 

Tonntonno

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.045
Also ein Virus/Maleware ist mMn wirklich ziemlich unwahrscheinlich!
Das es unwahrscheinlich ist, war mir schon klar, aber es wäre immerhin eine Möglichkeit (gewesen). :)

Klar Neuinstallation wäre theoretisch kein Problem (nur Arbeit) Ich glaube aber (vom Gefühl) nicht, dass dies etwas ändern würde!
Die Frage war ja eigentlich nur die: Hast du neu installiert oder nicht? Es gibt ja schließlich auch Möglichkeiten Windows ohne eine Neuinstallation auf die neue Platte zu bekommen. Da du frisch installiert hast, erscheint eine Neuinstallation natürlich sinnlos - dir bleibt später aber beinahe keine andere Möglichkeit.

Bevor du das machst, würde ich aber auf jeden Fall mal den Speicher durchtesten. Die Wahrscheinlichkeit eines Defektes und die Möglichkeit, daß es daran liegt, ist zwar auch nicht groß, aber vorhanden.
Desweiteren solltest du vorher auch mal genau dokumentieren, ob dieses Phänomen immer auftritt oder nur, wenn bestimmte Programme gestartet sind bzw. du bestimmte "Tätigkeiten" durchführst. Öffne beispielsweise mal nur Everest und warte, was passiert.

Ich glaube du (bzw. dein PC) leidet da an einem sehr seltenen aber interessanten Problem. :D
 
Top