GEZ bei WG wenn eine Person befreit ist?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

TooShort

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
255
Hallo zusammen,

eine Frage an euch, wohne mit meiner Freundin zusammen seit Februar. Ich bin Azubi bekomme BaB und bin von der GEZ (größter Beschiss überhaupt aber das ist ein anderes Thema) befreit. Sie ist schon Ausgebildet und arbeitet fest muss Sie dann trotzdem zahlen? Es muss ja nur noch Pro Haushalt gezahlt werden und nicht mehr nach Anzahl der Fernseher ect.
Sie hat schon ein schreiben mit Aufforderung zu zahlen erhalten von der GEZ, meien Frage ist: muss Sie auch zahlen und ist Sie quasi mit befreit?

Hoffe auf eure Hilfe.

Mfg
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.781
Ja, das muss sie. Was hat Deine Freundin mit Deiner Befreiung zu tun? Sie kommt ja auch nicht günstiger ins Kino, ins Museum etc. nur weil Du einen Befreiungsschein hast.
 

Cave Johnson

Commodore
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.229
Siehe hier: http://www.rundfunkbeitrag.de/informationen/buergerinnen_und_buerger/index_ger.html

Zusammen wohnen – weniger zahlen. Es gilt: Eine Wohnung – ein Beitrag. Pro Wohnung ist nur ein Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro pro Monat zu entrichten, egal wie viele Personen dort leben. Dies ist ein klarer Vorteil für Wohngemeinschaften.

  • Eine volljährige Bewohnerin oder ein volljähriger Bewohner der Wohngemeinschaft muss angemeldet sein und den Rundfunkbeitrag für die gemeinsame Wohnung zahlen. Wer das ist, entscheidet die Wohngemeinschaft selbst.
  • Eine Befreiung innerhalb einer Wohngemeinschaft ist möglich, wenn alle Bewohner die Voraussetzungen für eine Befreiung erfüllen. In diesem Fall ist es unerheblich, welcher Bewohner die Wohnung anmeldet und den Antrag auf Befreiung stellt.

Erfüllt einer der Bewohner nicht die Voraussetzung für eine Befreiung, sondern nur für eine Ermäßigung, muss dieser die Wohnung auf seinen Namen anmelden und kann einen Antrag auf Ermäßigung stellen.

Ist für einen Bewohner weder eine Befreiung noch eine Ermäßigung möglich, muss sich dieser anmelden und den vollen Rundfunkbeitrag für die Wohnung zahlen.
 

diRAM

Großinquisitor a.D.
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.756
Bitte in Zukunft vor Threaderstellung eine Suchmaschine Deiner Wahl oder auch die foreninterne Suchfunktion konsultieren. Letztere hätte sodann den passenden Sammelthread ausgeworfen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top