News Ghost Recon Wildlands: Ab heute mit neuem Spielmodus und Beuteboxen

Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.022
#3
Was für Spieler kaufen eigentlich Beuteboxen?
Armselige Kids reicher Leute?

Vmtl. auch jene die bei einem Spiel immer der Sieger sein wollen, selbst wenn es erkauft werden muss.
Mir ist das reine Dabeisein mehr wert und es muss nicht immer nur ein Erfolgserlebnis sein.
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.627
#5
Die können noch so viel argumentieren, aber „wir haben doch Content gebracht“ zieht eben einfach nicht.
Warum kann man nicht einfach Kosmetische Gegenstände für einen Festpreis verkaufen.
Das System ist genauso zum Kotzen wie im Supermarkt die „AB 99Cent“ Schilder. Da wird einzig und allein mit dem scheinbar billigen Preis gelockt mit dem einzigen Unterschied, dass man schwarz auf weiss hat, was man dafür bezahlt hat.
 

cRoss.

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
647
#6
Was für Spieler kaufen eigentlich Beuteboxen?
Armselige Kids reicher Leute?
Armselige Menschen, die eventuell ihr Lieblings-Freetoplay-Spiel unterstützen wollen und dafür auch mal den ein oder anderen Euro bereit sind zu zahlen? Scher hier nicht alle über einen Kamm, dass Beuteboxen in Vollpreistiteln und/oder pay-to-win Elemente (was hier zum Glück nicht der Fall ist) ein No-Go sind, finde ich allerdings auch :)
 
Zuletzt bearbeitet:

datoml

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
10
#7
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.959
#8
Verstehe noch immer nicht warum so viele Leute rumheulen.

Wenn es nur kosmetische Items sind...dann ist es doch jedem selbst überlassen ob er das in Anspruch nimmt.

Mir persönlich ist es absolut egal. Ich brauch keine tollen Skins oder sonst was. Andere werden bestimmt ihren Spaß damit haben.
Aber aus diesem Grund ein Spiel zu boykottieren ?! Zurück ins Erdloch und den Aluhut auf...
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.537
#9
Das Spiel an sich finde ich ja echt gut - aber nein danke Ubisoft! Das muss nicht sein!
Hast du dich für diese gute Aussage extra registriert? =)
Ubisoft hat den besten Shooter -> Rainbow Six Siege, absolute Perle. ;)
Immer diese dämlichen Hate-Kommentare ohne Argumentation.

Und sobald jemand "Beutebox" liest startet ein Shitstorm ohne sich den Artikel durch zu lesen.
 

Toaster05

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.036
#10
Kann ich so unterschreiben. Ich unterstütze Psyonix mit Rocket League auch ab und an mit ein paar Euro, weil sie es sich meiner Meinung nach auch verdient haben.
Jetzt wo du es sagst.. komischerweise habe ich in letzter Zeit nichts über Psyonix gelesen oder es ist einfach schon akzeptiert.. es gibt keine Boxen per se, aber man kann Boxen gewinnen, welche mit Schlüsseln geöffnet werden müssen.. dazu die Latte an DLCs für Autos und Soundtrack.. alles nur kosmetisch, aber ich erinnere mich nicht an einen Shitstorm deswegen.. :freaky:..

Der PVPModi in Wildlands ist gar nicht so verkehrt, steht immer noch auf meiner Kaufliste.. ansonsten ist das Game an sich witzig, viel Blödsinn gemacht mitm Kumpel im Koop :D:D:D

@founti

korrekt..
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.201
#11
wen interessiert das schon?
es sind nur nutzlose skins, also warum sich aufregen?
 

DogsOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.718
#12
für mich eines der besten spiele im moment. habs mir vor ner weile im saturn gekauft und ist bis jtz jeden cent wert gewesen!

mit den beuteboxen bin ich in spielen nur einverstanden wenn es um kosmetische dinge wie zB waffen skins oä geht. wenn dabei aber das gameplay leidet wie bei Rainbow Six Siege dann kann ich damit auch nicht viel anfangen. das hat dann nix mehr mit fairness zu tun. Kapitalismus is manchmal echt zum kotzen!!
 

Freakfish

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
104
#13
Oh nein! Ein Beuteboxen-System bei einem Ubisoft-Titel, wie überraschend! :freak:
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.644
#14
[...]
Immer diese dämlichen Hate-Kommentare ohne Argumentation.

Und sobald jemand "Beutebox" liest startet ein Shitstorm ohne sich den Artikel durch zu lesen.
Was hat den R6 mit Ghost Recon und Beuteboxen bzw.deren Ablehnung zu tun? Genau, gar nichts. Vielleicht kommt man trotz Lesens des Artikels zudem Schluss, dass Beuteboxen Beuteboxen bleiben. Man sieht hier schon, dass Ubisoft die Dinger schon gerne verkaufen möchte, weil exklusive Gegenstände in einer Kistenart sind. Das kann auf gewisse Gruppen einen enormen Reiz ausüben. Obwohl es andere Möglichkeiten zum Kauf gibt, bleiben Glücksspiel-Mechaniken das Problem dieses Systems - was auch der Grund ist, warum es gute Argumente für die Ablehnung von solchen zufallsbasierten Mikrotransaktionen gibt. Ganz weglassen wäre besser gewesen. Das Spiel ist doch schon monetarisiert.
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
196
#15
Oha schade für Ubisoft. Mussten sie wirklich noch an Bugs arbeiten und content realisieren um die Begründung bzw Implementierung der allseits beliebten Beuteboxen zu rechtfertigen. Ihr verdammten Sklaventreiber
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.457
#16
das große problem mit den boxen ist doch auch wenn sie kosmetischer natur sind wer sagt denn das die nicht schon vorher als kontent rausgenommen wurden ? keiner , früher war das normaler kram der von haus aus drinne war , was wird das ende sein fragt euch das mal ganz einfach zb rollenspiele da gibt es nur noch ein standard skin und das wars jede weiter individualisierung kostet dann extra und das in 70euro+ spielen

und wer glaubt das die entwickler bei erstellen des spieles nicht fett den rotstift ansetzten hat sich gewaltig geschnitten , die gier der großen ist grenzenlos

und bitte nicht immer freetoplay mit vollpreis spielen zusammenwerfen das ist ja grausam
 

cypeak

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
859
#17
gibt es eigentlich eine blacklist welche games extra-monetarisierung und solche mechanismen wie die lootboxes beinhalten? es ist langsam schwer da überblick zu behalten...
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.015
#18
Beuteboxen? Wieder ein Spiel mehr auf meiner "No-Buy"-Liste...
Hilft vielen nur nichts mehr da es das Spiel schon ewg gibt. ;)

Was für Spieler kaufen eigentlich Beuteboxen?
Armselige Kids reicher Leute?
Hier im Haus Junior z. B.

Hat sowas für 3,50€ erworben und jetzt für 400€ (!) über Steam verkauft.
Inwzischen bekommt man dafür wohl sogar noch mehr. :freak:
Kein Ahnung für welches Spiel das war, es war irgend so eine "Hüftschwung" Animation.

Klar, hätte auch nix sein können aber trotzdem sehe ich das ganz entspannt.
Ich habe früher ja auch mal auf dem Schützenfest ein paar Lose gekauft.

das große problem mit den boxen ist doch auch wenn sie kosmetischer natur sind wer sagt denn das die nicht schon vorher als kontent rausgenommen wurden ? keiner , früher war das normaler kram der von haus aus drinne war
Einspruch.

Früher konnte man zwischen 2-3 Charakteren wählen und hatte was die outfits angeht keine oder ganz wenig Auswahl.

Skins oder Klamotten sind eine moderne Erfindung.
 
Zuletzt bearbeitet:

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.514
#19
Was für Spieler kaufen eigentlich Beuteboxen?
Armselige Kids reicher Leute?

Vmtl. auch jene die bei einem Spiel immer der Sieger sein wollen, selbst wenn es erkauft werden muss.
Mir ist das reine Dabeisein mehr wert und es muss nicht immer nur ein Erfolgserlebnis sein.
Auch ich lasse in RL auch mal den einen oder anderen Euro springen. Die Items sind rein optisch und haben keinen Einfluß auf das Spiel selbst. Ich gönn mir das ab und zu mal. So lange es sich dabei um kein Pay2Win handelt, sind mir die Beuteboxen völlig wumpe.

greetz
hroessler
 
Top