Gibt es eine vergleichsweise leise GTX260?

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.443
Wie der Titel es verrät befinde ich mich auf der Suche nach einer neuen Graphikkarte.
Da ich keine Unsummen ausgeben wollte befinde ich mich im Bereich um ~150 Euro, wo das Preis-/Leistungsverhältnis in der Regel noch stimmt.

Im Prinzip würde ich eine GTX 260 präferieren, da ich derzeit eine 8800 GTS (G80) nutze und da im Normalfall der nVidiatreiber bei eventuellen überbleibseln nach der Deinstallation nicht sonderlich rumzicken dürfte.
Allerdings stört mich bei der GTX das häufig angesprochene Lüftergeräusch.

Nun, meine 8800 GTS ist auch nicht silent - aber sie ist leise. Im idle hört man dass mein Rechner an ist, aber das ist eher eine Art "der Wind weht sanft durchs offene Fenster", und unter Last ist es auch nicht sonderlich viel lauter.
Ich brech mir hier einen ab weil sich Lautstärke irgendwie schlecht beschreiben lässt. Mir wäre es eben wichtig dass ich keinen Fön einbaue, das würde mich auf Dauer nerven.

Problem: bei den GTX gibt es irgendwie kaum Customkühler.
Bei der konkurrenz findet man für ~160 Euro mit der 4870 1 GB eine vergleichbare Karte, allerdings eben offenkundig leiser Dank diverser Customkühlkonzepte.

Für die GTX 260 sehe ich aber dauernd nur den Standardkühler oder total überteuerte Versionen ab 200 Euro aufwärts, nur weil sie ab Werk um 20 MHz übertaktet sind.

Ich bitte um Hinweise, gesucht wird eine GTX 260 mit moderatem Geräuschpegel. :)
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
Also ich habe eine normale GTX 260 im Referenzdesign und habe das Grafikkarten-Bios so modifiziert, dass der Lüfter im idle anstatt mit 40 % nur noch mit 25 % dreht.
Nun ist die Karte noch leise hörbar (mein Rechner ist insgesamt sehr leise) und nicht mehr störend. Die Temperatur der Karte ist natürlich höher, im idle bei 27°C Raumtemperatur um die 60°C, also nicht bedenklich. Unter Last dreht der Lüfter automatisch hoch und die GPU hat dann circa 80°C.

Falls dir ein Bios-Flash zu aufwendig ist, kann man das ganze auch per Software lösen (mit RivaTuner zum Beispiel).
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Gainward hat eine mit Dual Fan Kühlung. Die ist scheinbar recht leise wenn man sie im Idle noch etwas tiefer herunterregelt. Der Kühler hat dazu noch genügend Reserven. Die ist vom P/L Verhältniss her eine der Besten.
 

AP Nova

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.256
Palit/Gainward GTX 260

Habe selbst die Palit GTX 260 Sonic, im Idle läuft das Ding auf 20% (ab da unhörbar) und wird (mit guter Gehäusekühlung) keine 50° im Idle warm, unter Last bleibt sie unter 90°.
 

lizard1337

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
130
1. du kaufst ne standart gtx260 , undervoltest die gpu *weniger hitze* und machst dadruch den standart-kuehler *leiser*,ist aber n bissel arbeit , Kostenpunkt : 150 Euro

2.du kaufst schon ne "gemodedde" gtx260 wie zb. edelgrafikkarten.. , da wurde der kuehler schon optimiert ,
Kostenpunkt : 166 Euro

3.du kaufst dir ne gtx260 und dazu nen custom kuehler "Arctic Cooling Accelero Xtreme Gtx280", die leistung ist fast wie bei ner wasserkuehlung *ohne oc vllt 30°idle und 40°last* , jedoch passt sie vllt nicht ins gehauese da muesstest du evtl. den schacht bisschen rausschneiden , hab ich selber gemacht mit ner alu-schere , kostet paar euro
doch die montage des kuehlers selbst ist schon schwer musst dich halt erkunden

positiver nebeneffekt : kannst deine gtx260 mit niedrigsten luefterumdrehungen (~0,2sone laut tests..) mit angenehmen temps unter 80° auf ne gtx285 uebertakten

der kuehler ist unhoerbar , hat 3x92mm @ 1000rpm mit sfdb-bearing ist unhoerbar

Kostenpunkt : 190 Euro

wenn du die leistung brauchst und es dir wichtig ist dass sie extrem leise ist mach 3. , sonst greif zu der edelgrafikkarten , laut pc games hardware soll sie ziemlich gut sein , fjdn leiser als die standart dinger

mfg
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.264
Ich würde auch die Palit/Gainward GTX260 mit dem Doppellüfter empfehlen. Ich habe sie selbst und finde sie ziemlich leise bei 25% Lüftergeschwindigkeit. Dei beiden Lüfter fördern zusammen auch genügend Luft und müssen deshalb kaum in Spielen Aufdrehen.
Im Idealfall nimmst du die veredelte von Edel-Grafikkarten, die hier mehrfach genannt worden sind. Hätte ich die früher entdeckt, dann hätte ich eine! Ich dachte immer, die wären ziemlich überteuert wegen ein paar einzelnen Tests von den besten Karten, aber das ist nicht so im Performance/unteren High-End-Bereich. Die paar Euro Aufpreis sind sie nämlich mit Sicherheit wert.
 

Dozer3000

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.056
Ich hab die EVGA GTX260² sc mit extra OC .. und den Artic Cooling GTX.. und?
Superleise bei extremer Performance ... und bei Last maximal 55°C.
Die Garantie erlischt bei EVGA nicht, wenn man da nen anderen Kühler drauf macht.
Leiser uns besser geht es nicht.. für die 260

Und am Gehäuse schneiden musste ich auch nicht..
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
ich hab auch eine 260gtx in 55nm mit noch 192 sp von evga und habe einen
thermaright hr-03 gtx drauf mit nem 1200rpm scythe s-flex.
ist absolut leise(vergleichbar mit 25% vom default kühler) ist unter last halt genau so laut da keien steuerung. temperaturen sind auch ~15°c niedriger.
 

Shinobi111

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.318
Also ich werde mir die MSI Frozr holen. Kann dir leider keinen Link posten,geht mit dem IPhone noch nicht =) Aber schau mal bei Alternate nach.

Gruß
 

SonGohan

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
522
Palit/Gainward GTX 260

Habe selbst die Palit GTX 260 Sonic, im Idle läuft das Ding auf 20% (ab da unhörbar) und wird (mit guter Gehäusekühlung) keine 50° im Idle warm, unter Last bleibt sie unter 90°.

das kann ich nur bestätigen ich habe seit kurzem die selbe karte allerdings hat meine das dumme spulenfiepen :freak: aber sonst alles genauso gemacht lüfter manuell via riva tuner runtergedreht und zack unhörbar das teil


greetz
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
3.du kaufst dir ne gtx260 und dazu nen custom kuehler "Arctic Cooling Accelero Xtreme Gtx280", die leistung ist fast wie bei ner wasserkuehlung *ohne oc vllt 30°idle und 40°last* , jedoch passt sie vllt nicht ins gehauese da muesstest du evtl. den schacht bisschen rausschneiden , hab ich selber gemacht mit ner alu-schere , kostet paar euro
doch die montage des kuehlers selbst ist schon schwer musst dich halt erkunden
zwar bleibt die gpu schön kühl jedoch besteht hier eher das problem der kühlung der spawa
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.358
nur noch zur info, wenn du dich für den Graka Arctic Cooling Accelero Xtreme Gtx280, er macht die GTX260 ca. 1cm länger, und sei gewahnt der umbau ist etwas knifflich.
Mit der Kühlleistung und dem Geräuschspegel mit dem man belohnt wird, hat sich jeder aufwand gelohnt!

p.s. bedenke noch den sommer mit ein, da kann eine billige Kühlung-/Silence- lösung schnell zum lauten kracher werden...

bei mir können es je nach wetter lage bis zu 33°C im Zimmer werden
 

Ziggi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
74
Hi.

Die Beurteilung der Lautstärke einer Grafikkarte in der persönlichen Umgebung ist sehr subjektiv und hängt von mehreren Faktoren ab.
Ich z.B. bin ein Silent-Fan. Andere sagen wieder, darf ruhig etwas lauter sein, wenn die Leistung stimmt.

Ich hatte kurzfristig auch die empfohlene Palit/Gainward GTX 260.
Ich habe sie aber wieder abgegeben, da sie mir in der Summe einfach trotzdem noch zu laut war.
Im IDL bekommt man sie mit 18% Lüfter zwar gut leise, unter Last dreht sie aber dennoch sehr deutlich auf.
Zudem hatte ich den Eindruck, das gerade die Doppellüfterlösung unangenehme Interferenzen produziert.
Spulenfiepen war aber bei meiner meiner Karte nicht vorhanden.

Ich habe dann doch ein paar Euro mehr investiert und mir eine 4870 Vapor-X gegönnt und es nicht bereut.
Im IDL wie auch unter Last angenehm leise und ausreichend kühl, selbst mit meinen ersten OC-Versuchen.
Zwar keine GTX260, aber mein Tipp für alle die eine leise Graka in dieser Leistungsklasse suchen.
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.453
Ich habe ne Asus ENGTX 260, und bin sehr pingelig bei Geräuschentwicklung was unweigerlich dazu führte das ich alle Grafikkarten die ich bis jetzt hatte veredelt habe, außer diese, denn die Karte heult beim starten kurz auf und dann ist Ruhe.

Die Sparle Karten die ich noch habe waren alle auch sehr laut wenn sie in den 3D Modus gewechselt haben.
 

varimas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
59
Stehe vor dem selben Problem.
Eigentlich würde ich auch zu einer 4870 vapor-x tendieren, nur will ich eine nvidia ( wegen cuda, physx, hatte davor immer ati und will mal eine nvidia, denn manche waren nicht so gut ).
Schade dass es keine 260gtx vapor-x gibt...
Und das Spulenfiepen stört auch noch...

Habe die noch gefunden:
http://geizhals.at/deutschland/a433930.html
Kann einer dazu was sagen?

Hier ein Pendant zur 4870 vapor-x:
http://www.edel-grafikkarten.de/product_info.php?info=p228_GTX-260--Green-Silent-Performance-Edition--630.html
Stellt sich nur noch die Frage, ob sie Spulenfiepen hat.

Wäre die Karte bei geizhals gelistet würde ich sie sofort nehmen, so ist das problem aber dass ich die dann seperat bestellen
müsste und dazu habe ich irgendwie keine Lust...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top