Gigabyte GV-RX80L256V Passiv

doquentin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
50
Hallo,

endlich ist mein Rechner fertig. Folgendes System habe ich mir zusammengestellt:

Antec P160 Gehäuse
1* Papst F2GLLL ichbinleise Edition vorne und 1 hinten (120mm)
AMD Athlon 64 3000+ Winchester
Arctic Cooling Ultra Silencer 64 TC CPU Kühler
Gigabyte K8N ULta-SLI Passivboard
Gigabyte GV-RX80L256V X800 XL mit komplett passiver Kühlung
Western Digital WD Raptor 740 GD
Seagate 7200.7 mit NCQ 160 GB
GeiL Ultra-X 1 GB Kit 2-2-2-5
Revoltec Chromus II 450 Watt
Windows XP SP2

Das System läuft prima! Die CPU wird kaum über 35 ° warm beim zocken usw.
Nun mein Problem, wie sich bestimmt einige denken können: Die Grafikkarte wird viel zu warm. Im Gehäuse wird es beim zocken ca. 31° warm aber die Graka heizt ohne Ende.

Ich habe den Temperaturfühler vom Gehäuse mal in einen Spalt bei der Passivkühlung gesteckt und wenn ich HL2 gespielt habe wurde es da schon fast 80 ° warm. Wie warm die GPU dann ist kann man nur erahnen...

HL 2 und Doom 3 bleiben nach 15-20 Minuten hängen oder es gibt einfach einen Restart...
Tja, da habe ich mich so auf mein Silentsystem gefreut und das kommt bei raus. ;-)

Ich bitte euch nun um Hilfe! Was kann ich nun machen? Die Gehäuselüfter drehen mit 1000 RPM und sind schön leise. Das Netzteil dreht auch nie auf weil alles in allem sehr kühl ist, ausser die Graka eben.
Wie bekomme ich nun die Grafikkarte gekühlt? Hier ein Bild: http://www2.alternate.de/html/main/product/DetailPopup.html?artno=JAXY11&

Wäre dieses Produkt eine Lösung für mein Problem?
http://www2.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=TL6Z01&
Ich überlege, ob ich einen leisen 80mm Lüfter an den vorderen Kühlrippen (über der GPU) dranschrauben soll. Den evtl. noch auf 5V laufen lassen und vielleicht hilft das dann ja.

Anscheinend reicht der momentane Luftstrom nicht wirklich aus. Mag aber auch ungerne nun einen lauten Lüfter vorne reinsetzen weil das gesamte System eigentlich noch recht leise bleiben soll...

Oder denkt ihr das es nicht normal ist, dass sie so dermaßen warm wird, dass der PC abrotzt. Evtl. sollte ich mal bei Gigabyte anrufen.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Würde gerne mal was spielen ohne dran denken zu müssen das gleich wieder alles abstürzt. *g*

Ansonsten werde ich die Karte zurückgeben und mir eben eine aktiv gekühlte Karte kaufen. Wäre zwar ärgerlich aber was solls...

Danke schonmal!

Grüße, Doquentin
 

bOl3k.pL

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
72
Re: Gigabyte GV-RX80L256V Passiv Hilfe !!

wäre ne überlegung wert . der lüfter ist flüsterleise und kaum warnehmbar - versuch's einfach mal

edit :: kann ich so nicht sagen müsste man ausprobieren - also mit dem befestigungsschrauben die mitgeliefert werden wird's wohl nicht gehen .
 
Zuletzt bearbeitet:

doquentin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
50
Re: Gigabyte GV-RX80L256V Passiv Hilfe !!

Meinst du, dass ich den Lüfter irgendwie auf den Kühlrippen schrauben kann?

Der ist ja eigentlich für die Zalman HeatPipe konstruiert.
 
M

Mark@X800XT

Gast
Re: Gigabyte GV-RX80L256V Passiv Hilfe !!

Von diesem Lüfter kann ich dir nur abraten. Versuchs doch mal mit anderem Kühler z.B. den AC Silencer oder so. Oder willst du die Garantie nicht verlieren? Ich bin ebenfalls ein Silent Fan und bin aber mit meiner Graka (X800XT PE von Gigabyte) Originalkühling sehr zufrieden, da sie gut kühlt und im geschlosenem System nicht warnehmbar ist. Dazu muss ich sagen das ich ein LianLi PC 6070 Gehäuse mit Schalldämmung habe.
 

Fraiser

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
247
probiers mal mit einem gehäuselüfter der direkt frischluft in die graka bläst

so habe ich mir das vorgestellt
will/wollte mir eigentlich auch DIE grafikkarte holen...
jo... wenn ihr ideen habt, dann her damit

edit: was ich mir noch vorstellen könnte, ist...
1. ... dass dein mainboard einen passiv-kühler auf dem chipsatz hat... und wir wissen, dass der nforce4 ziemlich hitze produzieren kann.... viel hitze... und die grafikkarte ragt über dem chipsatz-kühler
2. ... dass du 2 festplatten hast und die ziemlich viel wärme machen und der luftstrom geht ja direkt an der grafikkarte vorbei?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraiser

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
247
lies dir mal das durch:
https://www.computerbase.de/2005-02/test-sapphire-radeon-x800-und-x800-xl/16/#abschnitt_temperatur

aber warum sorgt dann die grafikkarte für abstürze? ...
was aufjedenfall nicht schlecht wäre, wenn du noch nen 120mm lüfter ins gehäuse bauen kannst, der dann die graka optimal anbläst und kühl hält!

manche sagen, dass heise luft rausblasen besser als luft reinblasen wäre...
bei einer passiven karte würde ich sagen, rein...
bei aktiv gekühlten karten, raus
was meint ihr?
 

doquentin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
50
Wie meinst du das, ein Gehäuselüfter, der direkt Frischluft in die Graka bläst?

Ich habe momentan vorne einen 120mm Papst Lüfter, der Luft in das Gehäuse reinsaugt. Vor dem Lüfter habe ich extra keine Platten eingebaut, damit die Luft durch die Schlitze dringen kann zu den komponenten.
Hinten ist noch ein 120mm Papst Lüfter, der warme Luft aus dem Gehäuse rausbläst.

Darüber habe ich auch schon nachgedacht mit dem NForce Chipsatzkühler... der wird auch ziemlich warm durch die Grafikkarte. Ich denke mal das es durch die Grafikkarte kommt, weil die darüber ragt und ziemlich heizt, somit heizt es auch den Chipsatz auf denke ich mal... *sfz*

Die Festplatten kommen nie an die 30° heran. Die sind im grünen Bereich.
Wo soll ich denn bei dem Antec P160 Gehäuse noch ein 120mm Lüfter reinbauen?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...&ed=1110177722000&ssPageName=ADME:B:EOTB:DE:6
Das habe ich mir nun auch noch neben dem anderen oben genannten Kühler gekauft und ich werde denn mal über die Graka/Chipsatz hängen und probieren wie es sich dann verhält. Ich hoffe, dass hilft.

Ansonsten muss ich mir eben eine aktive Graka kaufen..
Aber Montag werde ich auf jeden Fall mal bei GB nachhaken.

Nachtrag:

Habe grade mal per RivaTuner die Temps ausgelesen und parallel bisschen gespielt. Die Graka wurde teilweise bis zu 110° warm und die Umgebungstemperatur 60°.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraiser

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
247
liest der riva tuner auch richtig aus?

ja, habe mir gerade bilder deines gehäuses angeschaut
kannste also nur zwei 120mm lüfter reinbauen...
schlecht
ungünstiges gehäuse für eine passiv-gekühlte grafikkarte

weist du wo die temperatur der grafikkarte gemessen wird?

manche grafikkarten hersteller machen nicht ohne grund karten mit lüfter... wobei ich das von sapphire nicht verstehe... so ein kleiner lüfter soll kühlen? na ja..

gigabyte hat doch nen großen kühlkörper drauf gemacht und das sollte doch nicht zu sollchen crad-zahlen führen
ich denke eher, du brauchst noch ne lüftermöglichkeit... die grafikkarte muss ja auch gekühlt werden...

lass mal deine 120mm auf volle pulle laufen (12Volt)! ist zwar laut, aber dann werden unmengen von luft durch dein gehäuse gejagt... schau mal, was dann die grafikkarte macht

hak aber aufjedenfall noch bei gigabyte nach

würdest du dann bitte derren antwort hier reinposten? interessiert mich auch... will nämlich nacher auch kein geld für ne grafikkarte ausgeben, die dann nacher zu heis wird
 

doquentin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
50
Hm kleines Problem, mein Lüfter läuft auf 12 Volt. ;-)
Hier mal die Artikelpage: http://www.ichbinleise.de/product_info.php?cPath=27_55_91&products_id=946

Das ist ein runtergeregelter Lüfter der extrem leise ist. Erzeugt halt leider nicht so viel Luftstrom, läuft dafür aber unter 1000 RPM.
Dann werde ich es wohl mal mit dem Zalman Lüfter probieren, den man an die Slotblende hängt und hänge den direkt über die Grafikkarte. Ersteigert ist der Lüfter ja schon.

Hier habe ich übrigens mal Bilder von meinem gehäuseinneren gepostet. http://www.confused.at/~daimos/Rechner/
Habe die Originalgröße mal beibehalten damit man es am besten sieht, hoffentlich habt ihr alle DSL. *g*
Vorne vor den Festplatten, wo das Stromkabel aus dem Loch rauskommt hängt der reinblasende 120mm Lüfter.

PS: Ob der RivaTuner das richtig ausliest weiss ich auch nicht, aber ich schätze schon. Wo ich mal am Kühlrippen 80° gemessen hab, dürfte die Temp der GPU noch um einiges höher sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pidel0

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
hi

schade das die karte nicht richtig bei dir funktioniert

die einzigste chanche ist es warscheinlich die graka bzw. die heatpipe direkt mit einem extra lüfter zu kühlen um zu sehen ob sie dann stabil läuft
ich würde zuerst mal einen lüfter irgentwie mit ein paar kabelbinder irgentwie davor hängen..... läuft sie dann immer noch nicht könnte es auch andere ursachen haben, vielleicht ist die graka nicht in ordnung
gibt es zuerst pixelfehler oder kommt sofort ein restart?

ich muss aber betonen das deine platten und der kabelkram mächtig wind rausnehmen, was natürlich nicht von vorteil ist

also versuche es doch mal mit einem provisorischen lüfter

mfg
 

doquentin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
50
Also ich habe mehr oder weniger gute Neuigkeiten. ;-)

Ich habe mein Gehäuse mal hingelegt und dann unterhalb der Graka auf ein PCI Slot einen weiteren 120mm Lüfter draufgelegt, der beim Gehäuse dabei war. Der bläst einfach in Richtung Graka.

Und siehe da:
GPU Temperatur im Normalzustand auf 50° runter (normal war 70) und wenn ich was spiele geht es auf maximal 80° hoch (so nach 5 Minuten spielen mit Ballern etc.).

Die Umgebungstemperatur ist auf ca. 40° runter (die war bei 60).

Ich werde später mal gucken wie ich den Lüfter hinlege und dann spiel ich mal etwas länger. Somit glaube ich nun wirklich, dass es definitiv an der Graka liegt. Die wird sonst einfach zu warm. Ich muss also noch einen Lüfter davor klemmen.

Ich überlege mir, ob ich Löcher in den Gehäuseboden fräse und dann einen Lüfter einfach provisorisch drauflege.. Dürfte dann ja genug Frischluft reinbringen.

Hast du einen Vorschlag, wie ich meinen Luftstrom verbessern könnte?
Jetzt weiss ich wenigstens schonmal, wie ich das beheben kann.
 

Fraiser

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
247
spiel mal mit der lösung ne halbe stunde hl2 oder doom3. mal sehen ob der pc immer noch abkackt...

in den gehäuse-boden? wenn du nen luftfilter vor den lüfter machst...
wie ich auf den bildern sehe, hast du'n teppich... ohne luftfilter ist der rechner null komma nix staubig und verdreckt alles... dadurch können die lüfter zumindest behindert werden
oder du machst in die seitentür ein loch rein :)

eigentlich solltest du bei jedem reinblasenden lüfter nen staubfilter davor machen
 

Pidel0

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
Zitat von doquentin:
Und siehe da:
GPU Temperatur im Normalzustand auf 50° runter (normal war 70) und wenn ich was spiele geht es auf maximal 80° hoch (so nach 5 Minuten spielen mit Ballern etc.).

Die Umgebungstemperatur ist auf ca. 40° runter (die war bei 60).



Hast du einen Vorschlag, wie ich meinen Luftstrom verbessern könnte?
Jetzt weiss ich wenigstens schonmal, wie ich das beheben kann.

wie misst du nun die temps der graka? immer noch über deinen externen fühler, oder mittlerweile direkt aus der graka?

kannst du den festplattenkäfig auch ausbauen? ich würde zusehen, das man die untersten 2 plätze abtrennt, wenn das möglich ist, das sollte dann den luftstrom nicht weiter behindern.....
kannst du noch nen foto machen wie dü die karte nun anblässt?
mfg


mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

doquentin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
50
Ich messe die mit RivaTuner, der liest die anscheinend richtig aus.

Ich glaube den Käfig kann man da nicht ausbauen, werde da jetzt auch nicht so groß rumbasteln.

Ich habe einfach auf den PCI Slot unterhalb der Graka einen 120mm Lüfter draufgestellt, der in Richtugn Graka bläst. Werde das aber jetzt nicht die ganze Zeit so lassen, ist ja blöd =)
Werde warten bis der Zalman Lüfter bei mir ankommt und hoffe das das ausreichen wird. Der 120mm Lüfter von Antec ist ausserdem recht laut.
Werde jetzt mal ne halbe Stunde oder so mit der Lösung zocken um zu gucken ob er noch abrotzt..
 

Pidel0

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819

Pidel0

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
ja bild ist nett:) ich hätte mir das eigentlich noch anders gedacht.... ich dachte eigentlich das der lüfter seitlich angebracht wird, das er den unteren und oberen kühler gleichzeitig anblässt, sollte sicherlich nocheinmal ein paar grad bringen, aber wenn es nun stabil läuft ist ja alles in ordnung und man kann sich die karte kaufen
wie schnell läuft eigentlich der lüfter? ist er auf 12 v oder auf 5? wieviel u/pm?
kannst du die oberfläche des kühlers messen, wieviel grad er heiss wird?
mfg
 

Squall

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
233
Eventuell wäre das hier *klickmich* noch eine alternative. Ich weiß nur leider nicht genau wie laut die sind, aber wenn die wirklich bis 28dba gehen ist es wohl eher für dich ungeeignet. Aber zur Not kann man die ja runterdrosseln.
mfg Squall
 

doquentin

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
50
Ich habe mir jetzt etwas zurechtgebastelt, damit ich mein Gehäuse erstmal hinstellen kann. So wird es zwar auch etwas wärmer als meine vorherige Lösung, aber ich kann bissel spielen erstmal: ;-)

http://www.confused.at/~daimos/Rechner/IMG_0799.jpg
http://www.confused.at/~daimos/Rechner/IMG_0800.jpg

Ist aber nicht so effektiv. Ich brauche auf jeden Fall einen Kühler der vor der GPU hängt.

Habe jetzt mal einen dicken Brief an Gigabyte geschrieben, bin mal gespannt auf die Antwort.
Also ansonsten klappt die Grafikkarte ganz gut. Kaum ruckeln bei 1240*1024 mit allen Details unter Doom3 und HL2. Wenn sie also nicht zu heiss wird und abkackt ist sie zu empfehlen. *g*

Der Lüfter ist relativ laut und wird an einen normalen 4 Pin Stromstecker angeschlossen (also denke ich mal 12V). Wie schnell er dreht kann ich nicht auslesen. Und ich lass das gehäuse jetzt erstmal wieder stehen *g*.
 

Pidel0

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
819
hast du sie schon mal einwenig höher getaktet? jetzt wo sie stabil läuft? 92° unter last ist ja noch im rahmen, wie heiss wird sie so im idl?

wie heiss wird die karte nun so wie du den lüfter jetzt montiert hast, ich denke mal sie wird wieder wärmer oder? der lüfter saugt ja nur luft durch die 2 kleinen spalte im hdd käfig, am besten du machst noch irgenwelche abstandshalter zwischen lüfter und hdd-käfig, so bringt der lüfter auch nicht sehr viel luft, oder?


mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top