Gigabyte K8NXP-9 mit Samsung S-ATA 160GB WinXp insatllieren

Slimer.

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.115
Hallo zusammen....

habe gestern mein neues System zusammen gebaut und wollte WinXP Pro draufspielen. Es wird von CD gebootet, dann kann ich meine Platte formatieren (habe das auf NTFS gemacht) und dann fängt das Setup an die Dateien zu kopieren. Nach dem kopieren startet der Rechner neu, setzt dann aber nicht die Installation fort, sonder will von neuem beginnen. Dann habe ich im Bios alle Raid funktionen ausgestellt. Jetzt will der Rechner nicht mehr neu installieren, aber es kommt eine Fehlermeldung, das Windows nicht gestartet werden kann weil der Pfad der Laufwerks nicht stimmt oder ein Konfigurationsproblem besteht.....

Habe jetzt in einigen Threads gelesen, dass ich S ATA Treiber auf eine Diskette mache muss und mit dieser booten soll. Welche treiber von der MoBo CD sind das denn, da sind einige die auf SATA enden? Oder geht es auch ohne das und ich mach was falsch, denn erkennen tut er die Platte.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.....Danke schonmal

Greets Slimer
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Multiple Satzzeichen entfernt. Bitte Regeln lesen!)

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.657
An welchem SATA Controller hast du die Platte? Am nativen Nvidea Controller oder am Silicon Image?

Es geht bei manchen Boards ohne den Treiber, meisst musst du den Treiber aber ganz am Anfang der XP Installation per F6 einbinden. Schau einfach nach, an welchem Controller du die Platte angeschlossen hast (Empfehlung ist der Nvidea Controller) und such nach dem zu dem SATA Controller gehörigen Treiber, nicht den RAID Treiber nehmen. Die Funktion hast du ja abgeschaltet. Wenn dieser Treiber dann eingebunden ist klappt auch die Installation.

Gruss Nox
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Hi,

also ich würde direkt auf die Hersteller Seite des SATA Controler Herstellers gehen und die Treiber runterladen, denn die Treiber auf der CD sind meist eh veraltet.

Um auf SATA Platten Windows intallieren zu können, müssen afaik immer erst die SATA Treiber von der Diskette installiert werden. Was die permanenten Reinstalls des Betriebssystems angeht, wüsste ich jetzt bloß noch anzuraten, nach dem ersten Reboot nicht mehr das Installieren von CD per Tastendruck zu bestätitgen! Denn ab hier muss bereits von Platte gebootet werden, um das Setup fortzusetzen.

Sorry, falls Dir das alles bereits bewusst gewesen sein sollte.

Gruß
sebbekk
 

O-Bin-L

Banned
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
70
Du brauchst diese Files:


Schau mal auf die CD, es gibt nur einen Ordner der so groß ist, dass er auf eine Diskette passt. Der müsste auch 'Sata' oder so heißen. Die Files dann auf Diskette kopieren und beide (!) Treiber bei der Win-Installation einbinden (F6 drücken usw, weisste sicher).
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.657
Zitat von sebbekk:
Um auf SATA Platten Windows intallieren zu können, müssen afaik immer erst die SATA Treiber von der Diskette installiert werden.
Ist nicht mehr bei allen Chipsätzen nötig sebbekk!

Frag mich jetzt bitte nicht bei welchen es auch ohne zusätzliche Treiber geht. ;) Bei meinem Barebone, einem Shuttle SN41G2V3 mit nVidia Chipsatz, ist es z.B. nicht nötig gewesen.

Gruss Nox
 

Slimer.

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.115
Juhuuuu.....die Kiste läuft. Habe eben mal noch ein wenig rumgefummelt, da es mir in den Fingern gejuckt hat und ich nicht die Möglichkeit hatte ne Diskette zu erstellen (Kack Laptop, gut das der jetzt weg kann;))

Es lag wohl einfach nur daran, an welchem S-ATA Stecker ich es hatte..@Noxman: Da ich ne S-ATA 1 Platte habe, konnte ich es eh nur an den nForce anschließen.
War erst am untersten Stecker, da lief das wie oben beschrieben, hatte dann so nen IDE Master Slave Flashback ;) und hab mal alle 4 Steckplätze ausprobier und beim zweiten, siehe da, es läuft....

Aber da könnte man sich echt aufregen, davon stand null, nada, nichts im Handbuch, vorallem nicht von den BIOS einstellung.....

Vielen dank für eure Mühen....Greets Slimer
 

obergefreiter

Newbie
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2
Hi ! ich hab genau dasselbe problem wie $lim€r111 !
hab dasselbe mobo Gigabyte K8NXP-9 und diesselbe s-ata festplatte SP1614C !
Nun will ich winxp prof draufmachen, was ich aber absolut nicht hinbekomme !
In dem handbuch (was leider nur englisch auf ist) steht, dass die 4 sata ports(rot) zu dem Sil3114 controller (silicon image) gehören und die sata II ports(gelb) zum nforce4 ultra controller!
also hab ich die festplatte mit den normalen sata anschlusskabeln und den sata port (Sata0_sII) verbunden ! jedoch wird die festplatte nicht mal im bios erkannt (weiß auch net so richtig was ich da eintellen muss) aber im Raid Bios wird sie als 149 Gb platte erkannt ! Dort hab ich, wie es in der FAQ von gigabyte steht den JBOD mode eingestellt ! dann habsch neu gestartet und von winxp cd gebootet !mit f6 die treiber auf diskette für "Sil3114 RAID5" eingebunden(treiber waren von mobo cd) ! dann hab ich nur eine partition á 149gb gemacht und wollt auf ntfs formatiern! Aber bei 100 % hört xp auf und meint meine festplatte könnte nicht formatiert werden und sei möglicherweise beschädigt ! mit f3 kann ich nur noch die installation abbrechen ! kann mir jemand bei dem problem helfen !???
@ $lim€r111 was genau hast du im bios eingestellt?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Slimer.

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.115
@obergefreiter....

bei mir war das eine ganz schöne fummelei, bin aber ohne die treiberdiskette ausgekommen.
ich hab alle sata ports (die gelben, nicht die roten) ausprobiert und dann das zweite von oben genommen, was dann letzendlich funktioniert hat. Frag mich nicht warum das am Portwechsel lag, aber es geht nun. Dann habe ich im Bios einfach nur sämtliche raid funktionen deaktiviert und nu läuft alles problemlos.

Hoffe das es bei dir auch gehen wird
 

obergefreiter

Newbie
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2
so hab jetze die festplatte an das gelbe s-ata kabel und an den 2ten port von oben (S_ATA0_SB) und raid controller im bios deaktiviert und ein bissl an den bios master und slave einstellungen rumgespielt ! die festplatte wurde sofort im normalen bios erkannt
und es funzt ! die s-ata platte brauch auch net gejumpert werden!
partitionierung, formatierung und xp installation ging ohne probleme ! und ich musste auch keine zusätzlichen treiber mit einbinden ! also vergesst die hilfe von der gigabyte homepage und sinnlose stundenlanges controller treiber installiern ! einfach raid deaktivieren !
nochma vielen dank an $lim€r111 und deinen genialen einfall ! ohne sein tip hätt ich die nächsten wochen noch sinnlos drangesessen ! :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Multiple Satzzeichen entfernt. Bitte Regeln lesen!)
Top