Graffikarte mit etwas mehr Leistung als RX 480/GTX 1060

Iiivan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
40
Hallo

nach dem ich vor ca. einem Monat einen neuen PC zusammen gestellt habe. Möchte ich den letzten Schritt gehen und ihn um eine Grafikkarte erweitern.
Aktuelle Hardware
CPU: Intel I5 6500
Ram: 16 GB Crucial DDR4 2133
SSD: Adata 500 GB
Grafikkarte: Gtx 560 (war nur um die RX 480 und GTX 1060 abzuwarten).

Nachdem ich fleißig auf die Neuen AMD und Nvidia Grakas gewartet habe und deren Test gelesen habe, bin ich mir nicht sicher ob sie vielleicht nicht zu knapp bemessen sind.

Meine wahl wäre in der hinsicht eher auf die RX 480 8Gb wegen der etwas besseren zukunftssicherheit.
Diese schafft aber leider z.b. bei The Witcher 3 nur knapp 44 FPS auf Ultra und Full HD.
Ich möchte aber eine Graka die das mit stabilen 50 FPS aufwärts schafft.
Die GTX 1070 ist mir aber etwas zu teuer und 980 Ti zu alt und teuer.
Gibt es da irgend eine Grafikkarte die bis ca 350 euro mehr Leistung bietet ?
und Lohnt sich z.b. eine R9 390X oder ist die RX 480 die besere wahl ?

vielen dank im vorraus.
 

maxxbln

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
613
Nimm eine übertaktete GTX 1060 oder RX 480, wenn du nicht bereit bist das Geld für eine GTX 1070 auszugeben.
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.502
Das Problem ist eben dass es eine riesen Kluft (sowohl preislich als auch performancemäßig) zwischen einer GTX 1060/AMD 480 und der GTX 1070 gibt. Heißt entweder den Regler nicht auf Ultra schieben oder eine GTX 1070 kaufen. (Wenn man davon ausgeht dass du nur Karten der neueren Generation in Betracht ziehst).

Zwischen High und Ultra merkt man eh keinen Unterschied. Von daher sollte die Entscheidung leicht fallen.
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.650
Es gibt die R9 Fury Nitro für 349 - die hat mehr Leistung als die 390X und RX 480.
Würde aber wegen Stromverbauch und eventuell den 4GB RAM, aber HBM ist da nicht mit GDDR5 vergleichbar, eher zur RX 480 tendieren und bischen an den Reglern spielen.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.662
Ich würde zu einer guten Custom-RX-480 greifen und die Regler nicht ganz auf Anschlag stellen ;)

Bis auf dein Ego merkt das niemand :p

Lg, Franz
 

geist4711

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.030
viel wichtiger ob 'high' oder 'ultra', wo man den unterschied kaum wahrnimmt(ich will nicht sagen garnicht sieht, wenn man 'im spiel vertieft ist') welchen spielerischen inhalt ein spiel hat, also ob genügend interessante möglichkeiten sich auszuleben im spiel sind.

wenn dem so ist, DANN ist ein unterschied zu high oder ultra völlig nebensächlich.

ich würde bei einer 480 oder 1060 bleiben und nur noch einwenig abwarten bis alle customs draussen sind und man nach ausführlichen spieletests den überblick hat, also noch 4 wochen ca die füsse still halten und schauen was wer wo getestet hat :-)

mfg
robert
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.453
Die Fury Nitro bekommst mit etwas undervolting und etwas niedrigerem powertarget auf den Stromverbrauch der 1060/RX480. Sieht man ja an der Fury Nano: schneller als die beiden, dabei 175W TDP. Okay, da die Nano den großen Chip hat wird man sich bei der Fury Nitro entscheiden müssen ob man den Stromverbrauch und die Geschwindigkeit der RX480 haben möchte oder bereit ist für mehr Speed mehr Strom zu verbrauchen. Aber man hat eben die Wahl.

Dafür ist der Kühler der Fury Nitro der beste Herstellerkühler am Markt. Da bekommst Du Ergebnisse vergleichbar mit Morpheus/Accelero IV etc. Wenn Du bereit bist das leise Rauschen z.B. einer 1060 FE unter Last zu akzeptieren, bleibt die GPU bei 55° unter Time Spy.
 

sdo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
724
r9 fury nitro für 350€ bei mf.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.396
Diese schafft aber leider z.b. bei The Witcher 3 nur knapp 44 FPS auf Ultra und Full HD.
Ich möchte aber eine Graka die das mit stabilen 50 FPS aufwärts schafft.
Die GTX 1070 ist mir aber etwas zu teuer und 980 Ti zu alt und teuer.
dann hast du pech und folgende optionen:
- dich vom "alles muss auf ultra sein"-wahn zu verabschieden.
- mehr geld in die hand nehmen und zur 1070 greifen.
- beides nicht machen und unzufrieden sein.

ich würde ja ersteres empfehlen.
 

Demolition-Man

Commodore
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.898
Das Problem ist, dass Nvidia auf Grund vom "Dollarkurs" und den weiteren Ausreden Nr. 12-27, zu viel Geld für die GTX 1070 verlangt.
Habe ich gestern schon geschrieben: Leistung der oberen Mittelklassen zum Oberklasse-Preis.

AMD und Nvidia enttäuschen diesmal beide: 300€+ für eine 1 Jahreskarte ist zu viel!
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.253
Ich geb dir mal folgende möglichkeiten, sortiert von der am wenigsten idealen Lösung (oben) bis hin zur mit abstand idealsten lösung (unten)

- Kauf eine nicht übermäßig teure GTX 1060/RX 480 (<300€ für 6/8 gb), und Übertakte.
- Warte bis die 1070 günstiger wird. Fängt aktuell schon ab 439€ an.
- den ein oder anderen Regler von Ultra super 1337 auf das zweithöchste stellen, 0.5% weniger Bildqualität, 20% mehr fps. Und mit ner 1060/480 glücklich werden.

Wenn ich ehrlich bin, ist zweite Option das sinnvollste. Erste nicht. Übertaktung holt vll ein paar % raus.
Bei 44 fps könntest du vll knapp an die 50er grenze rankommen mit max OC. Aber kannst da bei der Silikon-lottery auch pech haben.

Meine Meinung: Wenn eine gtx 1060 out-of-the-box zu langsam ist, spar auf ne 1070. Alles andere ist quatsch.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.537
Mich würde mal interessieren, woher dieser Trend rührt, dass viele Leute glauben, sie bräuchten nichts für Hardware zu bezahlen, die gleichzeitig trotzdem "ultra" oder 4k Einstellungen stemmen kann. Und das, obwohl Hardware vergleichsweise so günstig ist, wie noch nie. Zumindest gemessen daran, wie lange Prozessor halten etc.

Vermutlich ist das so eine Art Genitalvergleich. Wer nicht alles auf ultra ballert, ist nicht cool. :)

Die Lösung kann nur lauten, entweder vernünftig Geld zu sparen für eine schnelle Karte, oder einfach die Regler in den Spielen sinnvoll einzustellen. Darüber hinaus verstehe ich nicht, was an den genannten 44 FPS in Witcher 3 das Problem sein sollte. "Früher" haben die Leute versucht, ihre Spiele auf mindestens 30 Frames zu halten. (Damit sage ich nicht, dass >30 nicht sinnvoll wäre)
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.996
Ich würde auch die Fury Nitro empfehlen, wegen der 4Gb Vram aber fragwürdig bei Auflösungen über FHD. Oder du wartest weiter auf die RX 490.
 
Zuletzt bearbeitet:

octr@

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
285
Wie wäre es mit einer gebrauchten Fury (habe meine für 300€ bekommen) oder 980 (kriegt man für 270€ aufwärts). Gerade die 980 kann man meist ganz gut OCen.
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.453
Das Problem ist, dass Nvidia auf Grund vom "Dollarkurs" und den weiteren Ausreden Nr. 12-27, zu viel Geld für die GTX 1070 verlangt.
Habe ich gestern schon geschrieben: Leistung der oberen Mittelklassen zum Oberklasse-Preis.

AMD und Nvidia enttäuschen diesmal beide: 300€+ für eine 1 Jahreskarte ist zu viel!
Wie jetzt, Du willst die Karte nur 1Jahr nutzen?

Dann nimm doch die hier. http://geizhals.de/sapphire-radeon-rx-480-nitro-11260-02-20g-a1477762.html?hloc=at&hloc=de

Und verrate mir wie Du auf 300€+ kommst.
Ergänzung ()

Ich würde auch die Fury Nitro empfehlen, wegen der 4Gb Vram aber fragwürdig bei Auflösungen über FHD. Oder du wartest weiter auf die RX 490.
Die Auflösung ist bei der Fury nicht das Problem da AMD bei der Entwicklung laut eigener Aussage dort enormes Einsparpotential gefunden hat.
Selbst auf meiner Titan X seh ich - im selben Spiel, Eisntellungen identisch etc - beim Wechsel von FHD auf 4k lediglich 0,3 bis 0,5 GB mehr VRAM Verbrauch.

Das Problem sind die assets, und die knallt Dir das Spiel in jeder Auflösung in den Speicher. Ob jetzt Fallout4 mit Mods, Tomb Raider oder gar das neue Mirror's Edge im "I eat your memory alive"-Modus oder andere Spiele: die Auflösung spielt da keine Rolle.
 
Top