Grafikkarten-Tool RadeonPro - Wie benutze ich es richtig?

Jediman

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
44
Für den einen oder anderen ggf. eine "dumme" Frage *g*, aber wie genau nutzt man "RadeonPro" richtig mit dem AMD Catalyst Control Center zusammen?

Überschreiben die Einstellungen von "RadeonPro" die vom CCC?

Wie stellt man CCC idealerweise ein um die beste Grundlage für "RadeonPro" zu schaffen?

Oder sollte man sogar den CCC komplett deaktivieren?

zB würde ich gerne mal SMAA mit "RadeonPro" antesten, spielt es dann eine Rolle ob im "CCC" zB Super-Sampling/Multisampling usw. aktiviert ist? Oder sollte man bei Verwendung von "RadeonPro" sogar alles auf "Anwendungseinstellungen verwenden" stellen?

Schonmal Danke.

PS: Meistens spiele ich mit diesem Setting:
1920x1080 / Graka AMD 6870
AA-Modus: "Anwendungseinstellungen verwenden"
Filter: Edge-Detect
AA-Methode: in der Regel mit Supersampling
Morphologische Filterung: Aus

Anisotropische Filterung: "Anwendungseinstellungen überschreiben"
Stufe für Anisotropische Filterung: "8x"
Qualität der Anisotropische Filterung: Hohe Qualität
Oberflächenoptimierung: EIN
V-Sync: Ein, falls nicht von Anwendung festgelegt

Tessellation-Modus: Anisotropische Filterung: "Anwendungseinstellungen überschreiben"
Maximale Tessellation-Stufe: "8x"
 
S

Schrauber01

Gast
Ich würde sagen, die zuletzt getätigte Einstellung (wo auch immer) zählt.
 
Top