Grafikkartentausch von GTX 470 auf ?

Cloud2509

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
14
Hallo liebes Forum,

habe mich entschieden mal anzumelden, da ich ja dann doch immer mal wieder hier lese und kommentieren will.

Nun wollte ich aber auch direkt eine Frage stellen :)



Ich habe folgendes altes System :

Asus M4A87TD Evo
AMD Phenom II X6 1055 T
Be Quiet Netzteil 550 W
Arbeitsspeicher Hyper X DDR-3 16 GB
Geforce GTX 470
Be Quiet Silent Case
und einen Pure Rock CPU Kühler

Den Arbeitsspeicher, das Silent Case und den CPU Kühler habe ich mir geholt um mein System mit wenigen Mitteln schon mal zu verbessern.

Jetzt sollen nach und nach neue Sachen kommen, die mir eine enorme Verbesserung aufzeigen.


Mit dem PC will ich als solches Streamen und das in geraumer Zeit auch mit neueren Spielen. Momentan streame ich lediglich Hearthstone, welches mein System sogar in 1080p packt :p

Neben der Leistung darf auch die Lautstärke nicht so laut sein.

Mein System hatte bei 75% Auslastung circa 63 dB..... durch den CPU Kühler und das Silentcase komme ich nun auf 44 dB.

Das scheint mir aber immernoch recht laut, sodass ich auf die Idee kam, dass der Grafikkartenlüfter vielleicht zu laut ist?

Da ich ja eh eine neue Grafikkarte suche um mein System zu verbessern wollte ich mal Fragen was ihr so vorschlagt.

Ich tendiere momentan zu der AMD R9 Serie.... frage mich aber ob ich das so in mein System bauen kann?

Als nächste Verbesserungen sollen kommen:

Mainboard mit Sockel 1151
Intel Core i5 oder i7 Prozessor
Netzteil und eben die Grafikkarte.

Da ich nicht mal eben 800 Euro investieren kann, möchte ich das nach und nach machen.


Macht die Reihenfolge so Sinn?

Erst Grafikkarte, dann Netzteil, dann sparen auf Mainboard und CPU?


Etwas komisch geschrieben, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine.


Liebste Grüße
Cloud2509
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.876
Ich würde eher zur jetzt erschienenen RX Serie tendieren, aktuell sind R9 390 und RX 480 preislich auf einem Level, die RX sogar etwas günstiger.
Dazu neuerer Chip & niedrigerer Verbrauch.
Evtl. ist ja auch die GTX 1060 interessant, ähnlicher Preis, ähnliche Leistung.

Bei den neuen Karten aber noch Benchmarks und Partnermodelle abwarten.
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.310
Wenn du nicht viel Geld ausgeben willst würde ich auf den alten Sockel 1150 gehen , dann kannst du deinen Ram wiederverwenden .

Also I 5 4690 K und ein Z Bord dazu zb das AS Rock Pro 4 .
Das spart Geld und ist nur wenige % langsamer als der neue Sockel.

Grafikkarte würde ich nach wie vor eher die 390 AMD nehmen die 480 hat mich mit ihren vielen Fehlern doch sehr enttäuscht.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Welches Netzteil ist es exakt? "BeQuiet" hat da keine Aussagekraft. "Ich fahre einen VW": das kann von einem Lupo bis Phaeton alles sein.

Für FullHD ganz klar RX 480 und nicht R9. Ausser es muss eine Karte <= 200€ sein. Selbst dann würde ich auf eine RX 470 warten statt einer R9 380.
 

Cloud2509

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
14
Danke für Euren schnellen Antworte.

Ich würde gerne auf den Sockel 1151 gehen, weil der bis 2018 wohl noch neue Prozessoren bekommt. Während der Sockel 1150 ja nichts mehr bekommt. Das sind mir die eventuellen Mehrkosten für neuen Arbeitsspeicher auch Wert.


Welches Netzteil ist es exakt? "BeQuiet" hat da keine Aussagekraft. "Ich fahre einen VW": das kann von einem Lupo bis Phaeton alles sein.

Für FullHD ganz klar RX 480 und nicht R9. Ausser es muss eine Karte <= 200€ sein. Selbst dann würde ich auf eine RX 470 warten statt einer R9 380.
Auf meinem Netzteil steht : BQT - S6 - SYS - UA 550W.

Hoffe damit kannst du mehr anfangen und mir sagen ob die RX oder R9 Reihe passt.

Hinzu Frage ich mich noch, ob der PCI-E Anschluss ausreichend ist? Gibts da mitlerweile Neurerungen? Lese nämlich immer was von 3.0 und sowas *keineahnungmehrhab*

Beste Grüße
Cloud2509
 

Wanderwisser

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
103
Hinzu Frage ich mich noch, ob der PCI-E Anschluss ausreichend ist? Gibts da mitlerweile Neurerungen? Lese nämlich immer was von 3.0 und sowas *keineahnungmehrhab*

Beste Grüße
Cloud2509
Die neuen Karten haben alle PCI-E 3.0, du wirst noch 2.0 haben. Das ist aber abwärtskompatibel und stellt kein Problem dar. Eventuell hat man dadurch einen minimalen Geschwindigkeitsverlust, aber das bewegt sich meistens im 1 - 2% Bereich.

Bei manchen Mainboards muss man allerdings ein Bios Update machen. Ich würde es erst ohne testen. Wenn du kein Bild mit der neuen hast kannst du dein Bios ja immer noch updaten. Ist aber mehr Ausnahme als Regel.

Das Netzteil reicht übrigens von der Leistung her. Trotzdem würde ich es auf kurz oder lang ersetzen. da es mit Sicherheit noch ein Gruppenreguliertes Netzteil ist, was für moderne Grafikkarten nicht so geschickt ist.
 

Cloud2509

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
14
Die neuen Karten haben alle PCI-E 3.0, du wirst noch 2.0 haben. Das ist aber abwärtskompatibel und stellt kein Problem dar. Eventuell hat man dadurch einen minimalen Geschwindigkeitsverlust, aber das bewegt sich meistens im 1 - 2% Bereich.

Bei manchen Mainboards muss man allerdings ein Bios Update machen. Ich würde es erst ohne testen. Wenn du kein Bild mit der neuen hast kannst du dein Bios ja immer noch updaten. Ist aber mehr Ausnahme als Regel.

Das Netzteil reicht übrigens von der Leistung her. Trotzdem würde ich es auf kurz oder lang ersetzen. da es mit Sicherheit noch ein Gruppenreguliertes Netzteil ist, was für moderne Grafikkarten nicht so geschickt ist.
Vielen Dank für deine Antwort.

Der Prozessor und das Mainboard sollen ja auch bald getauscht werden ( zum Ende des Jahres hin ) dazu würde ich mir dann ein neues Netzteil organisieren. Mit viel Leistung.

Warte dann noch 2-3 Wochen und entscheide dann zwischen RX 480 oder ner GTX 1060.


Vielen Vielen Dank für die Antworten!!!!!! :)
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Top