Gtx 1070 vs gtx 1080 lohnt es ?

Towatai

Commodore
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.108
Hast Du dir schonmal die Frage gestellt, wozu Seiten wie Computerbase aufwändige Benchmarks veranstalten und uns diese zur Verfügung stellen?
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.247
Was sollen 2 Punkte sein? O.o lol.

Diese Versus seite scheint genau so eine verschwendung von wertvollen bytes im Netz zu sein, wie Thebottlenecker.com ^^
Lösch die seite, vergiss dass es sie jemals gab. Die Seite ist unbeschreiblicher, wertloser Müll ohne Inhalt.
Zumal es mich leicht verwirrst, wieso du von test sprichst? Ich seh da keinen test ^^


Wenn du keine Lust hast Benchmarks oder vergleiche anzusehen, spoiler von mir: Die 1080 ist 25%~ schneller.
 

VolkeR.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
90
Kauf dir eine GTX1070 Ti, übertakte diese und du hast eine sehr schnelle GTX1080! :evillol:
 

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
Besser: Kauf dir eine 1080 drossel sie und du hast eine langsame 1070Ti
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.645

VolkeR.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
90

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Was sollen 2 Punkte sein? O.o lol.

Diese Versus seite scheint genau so eine verschwendung von wertvollen bytes im Netz zu sein, wie Thebottlenecker.com ^^
Lösch die seite, vergiss dass es sie jemals gab. Die Seite ist unbeschreiblicher, wertloser Müll ohne Inhalt.
Zumal es mich leicht verwirrst, wieso du von test sprichst? Ich seh da keinen test ^^
Da möchte ich widersprechen.

Die versus.com Seite ist ziemlich genial und auch ziemlich gut, wenn man Sie richtig zu nutzen und vor allem auch zu lesen weiß. Ja die 1-2 Punkte Unterschied sind absolut nichtssagend aber die wichtigen Daten kommen eigentlich erst im unteren Bereich bei der genauen Gegenüberstellung der Rohdaten der beiden (in diesem Fall MSI) Karten. Und hier sieht man in der Tat, dass die 1080 einen sehr deutlichen Vorsprung in der Textur- und Pixelrate sowie in der Gleitkomma Performance hat, die die Unterschiede weitaus deutlicher widerspigeln.

Ein Test ist es aber auf keinen Fall da stimme ich zu. Eher ein Vergleich des Potentials beider Karten aber auch da dürfte ja recht deutlich zu sehen sein, dass die 1080 der 1070 weit mehr als "2 Punkte" überlegen ist.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.645
Gebraucht liegen die nicht so weit von einander entfernt und das P/L-Verhältnis der 1070Ti ist jetzt nicht wirklich besser, falls gebraucht überhaupt vergleichbar. Da kommt es einfach drauf an, was man gerade angeboten bekommt. Ansonsten ist das Argument "Übertakten" um leistungstechnisch zur höheren Karte aufzuschließen eigentlich immer Müll, da man eben die Leistungsklasse drüber ebenfalls übertakten kann... Zudem sollte man ,wenn man übertakten möchte, darauf achten, welcher Kühler mit der Karte kommt. Gerade bei gebrauchten Karten sind die mit gutem Kühler oft unverhältnismäßig teurer. Wenn Lautstärke dann noch ein Thema ist, lohnt es sich meistens einfach ein Modell höher zu greifen, als eine Karte mit brauchbarem Kühler zu finden und die dann noch leise zu übertakten...
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Gerade bei gebrauchten Karten sind die mit gutem Kühler oft unverhältnismäßig teurer. Wenn Lautstärke dann noch ein Thema ist, lohnt es sich meistens einfach ein Modell höher zu greifen, als eine Karte mit brauchbarem Kühler zu finden und die dann noch leise zu übertakten...
Oder man baut sich dann noch einen Aftermarket Kühler drauf. Dann ist man preislich zwar eher bei den teureren Karten aber die Kühlleistung ist phänomenal.

Sollte man aber nur in Gehäusen ohne Fenster machen denn das Aussehen ist halt so dass nur der Erfinder es lieben kann. :D
 

VolkeR.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
90
Gebraucht liegen die nicht so weit von einander entfernt und das P/L-Verhältnis der 1070Ti ist jetzt nicht wirklich besser, falls gebraucht überhaupt vergleichbar. Da kommt es einfach drauf an, was man gerade angeboten bekommt. Ansonsten ist das Argument "Übertakten" um leistungstechnisch zur höheren Karte aufzuschließen eigentlich immer Müll, da man eben die Leistungsklasse drüber ebenfalls übertakten kann... Zudem sollte man ,wenn man übertakten möchte, darauf achten, welcher Kühler mit der Karte kommt. Gerade bei gebrauchten Karten sind die mit gutem Kühler oft unverhältnismäßig teurer. Wenn Lautstärke dann noch ein Thema ist, lohnt es sich meistens einfach ein Modell höher zu greifen, als eine Karte mit brauchbarem Kühler zu finden und die dann noch leise zu übertakten...
Soviel zur Theorie! :freaky:

Schau dir noch mal genau an, was der Threadstarter gefragt hat! Und was ich ihm darauf geantwortet habe!
Ob man eine 1080'er übertakten kann oder wie laut übertaktete Karten werden können...davon war nie die Rede!

Also noch mal im Klartext! Ich habe zur Wahl: Eine gebrauchte 1070 Ti für 200 Euro und eine 1080 für 250 Euro!
Ich kaufe mir die 1070 Ti und übertakte diese, damit sie so schnell ist, wie die 1080!
50 Euro gespart und das wars!
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
Der Clockspeed ist aber nicht das Einzige worauf du dort achten solltest.
Ja du könntest eventuell eine GTX1070Ti auf die Taktrate einer GTX1080 übertakten.

Würde dir das die selbe Performance wie eine GTX1080 bringen? Das wäre wiederum fraglich.

Alleine beim RAM würde dir dies schlichtweg nicht gelingen denn der GDDR5 RAM der 1070Ti wird spätestens bei ca. 9400-9500Mhz an eine Wand stoßen. Der GDDR5X RAM der GTX1080 hingegen liegt standardmäßig beim Ausliefern schon bei 10.000Mhz. Die fehlenden CUDA Kerne der GTX1070Ti wirst du durch übertakten ebenfalls nicht herzaubern können.

Wenn der Preisunterschied zwischen beiden Karten also wirklich nur 50€ betragen sollte würde ich persönlich immer zur GTX1080 greifen.

Wenn dir persönlich aber die etwas geringere Leistung der GTX1070Ti (selbst mit Übertakten) ausreicht warum dann nicht 50€ sparen klar.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.247
Da möchte ich widersprechen.

Die versus.com Seite ist ziemlich genial und auch ziemlich gut, wenn man Sie richtig zu nutzen und vor allem auch zu lesen weiß. Ja die 1-2 Punkte Unterschied sind absolut nichtssagend aber die wichtigen Daten kommen eigentlich erst im unteren Bereich bei der genauen Gegenüberstellung der Rohdaten der beiden (in diesem Fall MSI) Karten. Und hier sieht man in der Tat, dass die 1080 einen sehr deutlichen Vorsprung in der Textur- und Pixelrate sowie in der Gleitkomma Performance hat, die die Unterschiede weitaus deutlicher widerspigeln.
Und genau das ist der Grund, warum ich diese Seite so "nutzlos" finde.
Du sprichst hier nur von technischen Daten --> Zahlen aus dem Datenblatt.
Die findest in jeder Tabelle von einem guten Review, oder einfach beim Vergleich von Geizhals.

Damit fängt man nichts wirkliches an, und das eignet sich höchstens, um Grafikkarten der gleichen generation miteinander zu vergleichen, z.B. 2 Pascal karten (wie du es ja getan hast). Aber sobald es 2 unterschiedliche Architekturen/generationen sind, sei es auch nur Maxwell wie GTX 980 vs. 1080, kannst du hier absolut NICHTS mehr rauslesen, da ausnahmslos kein einziger Punkt mehr miteinander vergleichbar bleibt.

Es kann z.B. nicht herausgelesen werden, welche "Specs" denn sich nun überhaut irgendwie auswirken. z.B. die unterschiede in der texel Füllrate und so weiter.
Das kann bei einer karte z.B. höher sein, aber gibt's dadurch eine höhere Leistung?
Erfahrungsgemäß hauptsächlich von Shader + Takt (innerhalb einer Serie), evtl nen stück weit Speicherbandbreite ^^
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.645
Ob man eine 1080'er übertakten kann oder wie laut übertaktete Karten werden können...davon war nie die Rede!
Richtig, weil du das mal einfach außer acht lässt, als würde man ne 1070Ti mal eben so auf das Niveau einer 1080 übertakten ohne, dass die Lautstärke dabei ne Rolle spielen würde. Und für die 50€ mehr bekommst du in deinem Beispiel halt eine 1080 die du ebenfalls übertakten kannst um die 50€ Aufpreis zu rechtfertigen. Du sparst eigentlich nicht einen Cent, du kaufst einfach nur eine etwas „schlechtere“ Karte für etwas weniger Geld. Es bleibt also eine Frage der Anforderungen und des Budgets. Zudem müssen Kühler und Chip beim Übertakten gütig mitspielen und dafür zahlst du bei einer 1070Ti eben noch mal drauf, auch wenn es gebraucht sein soll. Und dann bist du vom Preis her eher wieder bei einer 1080 und kannst auch gleich die nehmen.
 
Top