Günstiger MediaPC&NAS in einem mit sVideo&HDMI?

Jabba-deHut

Cadet 4th Year
Registriert
Feb. 2004
Beiträge
81
Hallo,
ich habe zur Zeit einen Laptop der 24/7 für Downloads usw. läuft und eine uralte laute NAS. Da ich mir nun einen neuen LAN-fähigen DVD-Player zulegen wollte dachte ich mir ich entsorge das mal alles und bastle mir ein ALL-in-One Gerät dafür.
Da ich für die alten Teile aber nichts mehr bekomme sollte es möglichst günstig werden und da es im Wohnzimmer stehen muss, soll es auch noch Leise und natürlich möglichst Stromsparend sein. :evillol: Daher wird es wohl in Gebrauchten Einzelteilen enden. ;)
Momentan habe ich noch eine alten Röhrenfernseher, daher bräuchte ich erst einmal irgendwas mit sVideo/SCART... aber auch der soll noch einem neuen Modell weichen, da reicht also eine PCI-Karte mit sVideo-Out für den Übergang, aber ein PCI-Slot muss also mindestens sein.:(

Das Gehäuse ist mir erst einmal nicht so wichtig. Dachte aber an was wie:
*ION-CS330 oder ASROCK ION 330 NETTOP.
*Intel Atom Dual Core 330 (2x1,6GHz) zB von "Point of View ATOM 330 - NVIDIA ION"
*2GB RAM (egal was für welcher)
*irgendein PFC-Netzteil (muss ja aber auch ins Gehäuse passen)
*und für den Start eine 2TB Platte von Hitachi (exakten Typ muss ich nachschlagen, hab davon schon welche im Einsatz) aber 2-3 Platten sollten schon irgendwie in das Gehäuse passen.
Und womit bedient man sowas dann? Ich kenne nur diese "Windows Mediacenter Fernbedienung"... :(

Ja, das ist alles noch sehr waage, daher wollte ich mal fragen ob Ihr konkretere Vorschläge habt.
Viel mehr als 150-200€ wollte ich dafür aber nicht ausgeben, aber gebraucht gibt es die Atoms ja teils recht günstig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Board/CPU evtl. einen AMD kaufen z.B. mit E-350.

Netzteil was effizientes und evtl. leises je nach dem was dir wichtig ist, dazu sollte man wissen was für ein Gehäuse es sein soll, zumindest wenn du kein normales ATX willst.

Zum bedienen gibt es von einigen Herstellern Fernbedienungen, müsste man mal schauen welche Funktionen du brauchst usw. gibt auch Gehäuse wo das schon mit dabei ist, kosten halt meist dementsprechend viel.
 
Jabba-deHut schrieb:
Und womit bedient man sowas dann? Ich kenne nur diese "Windows Mediacenter Fernbedienung"... :(

XBMC als SW und eine Gyration Fernbedienung mit IR Auge am PC.
Die Gyration ist mit integrierter Funk Freihandmaus und als Universalfernbedienung für alle Geräte Programmierbar. Ich hoffe das Ding gibt es noch, ich hab meine schon länger als ein Jahr. Die geringe Verbreitung hat mich immer gewundert, denn wen Du sowas gewohnt bist, willst Du nix anderes mehr.
 
Danke,
aber woran erkenne ich denn ein effizienteres/stromsparendes Netzteil überhaupt? Reicht das da "PFC" in der Beschreibung steht? Hat da jemand einen konkreten Vorschlag für ein "kleines" Netzteil?
Die Kiste soll ja nachher rund um die Uhr laufen, daher wäre jede verbrauchte Wattstunde mehr sehr unschön, aber wenn die Full-HD-(3D) Videos nicht flüssig laufen bringt es ja auch nichts.

Die AMDs als Atomkonkurenz waren mir bis eben total unbekannt.
Hab nur gelesen, dass sie etwas mehr Leistung aufnehmen aber dafür auch mehr Rechenleistung und oftmals mehr SATA-Anschlüsse bieten. Oder gibt es da noch mehr zu beachten?


XMBC war auch mein Gedanke. Aber die Gyration ist mir eindeutig zu teuer. ;)
 
Zurück
Oben