"Günstigste" Fritzbox für VoIP der Telekom gesucht

T

TheWalkingDead

Gast
Guten Morgen !

Falls ich einen entsprechenden Thread übersehen habe, verpasst mir bitte einen...Link :D

Seit 3 Monaten bin ich wieder Telekom-Kunde und habe gleich den Irrsinn der VoIP Massenstörungen hinter mir, nebst Ausfällen, die tagelang dauerten.

Durch die vielen 100 (vorgeschlagenen) Resets- und Werksresets scheint das Speedport Entry (gekauft Juli 2014, das Neue noch nicht von ab) jetzt endlich auch ne richtige "Macke" bekommen zu haben, es macht allein "Geisterresets" in unregelmäßigen Abständen. Ich spare mir mal die rund 590 Fehlermeldungen der letzten Tage.

Lange Rede....

Nachdem mir die Telekom nun einen, ich zitiere, "neuwertigen" Router im Austausch hat zukommen lassen (Neuwertig: ohne Verpackung, ohne Kabel, div. Kratzer), möchte ich lieber ganz was anderes, also auch keinen 724 oder wie die heissen.

Welches wäre die GÜNSTIGSTE (!) Fritzbox, die einigermaßen was "taugt" (nur Internet 16000 und Telefonie, sonst nichts),
VoIP beherrscht und an die ich mein "altes" schnurlos Telefon direkt anschliessen kann, sprich TAE F/N Eingang hat ?

7312 scheint es nur von 1 & 1 zu geben
7490 (oder 7390 ?) ist mir ehrlich gesagt viel zu teuer.

Vielen Dank für Tips und Hinweise und schönes WE
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.835
Die 7490 ist auch VDSL tauglich. Eine passende ADSL Box wäre die 7272. Ist aber auch nicht sehr günstig.

eBay würde ich mal aufsuchen, da findest Du etliche schwarze 1und1 FritzBoxen. Von den ganzen Vertragsverlängerungen. Und dann wäre eine 7270v3 eine gute Wahl.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.690
Als relativ günstige Variante bietet sich die FB 7272 an. Aber auch noch die ein oder andere FB aus der 7xxxer Reihe, je nach Funktion(en), Ausstattung und Features. Siehe http://avm.de/produkte/fritzbox/
 

Joe Walker

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
590
Hatte das selbe Problem, nach dem mein Router verstorben ist. Telekom bietet nur noch den Speedport 724 V an. Habe mich, da ich VDSL habe für die 7360 Fritzbox entschieden. Kostenpunkt 140,00 € Ist auch für ADSL geeignet. Habe keine Probleme mit VoIP. Teilweise wollen die Leute für die gebrauchten Fritzboxen einfach zu viel haben.
 

Sameneulmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
336
Ich kann dir die 7360 empfehlen. Diese nutze ich mit VOIP absolut problemlos.
Sie hat einen Anschluß für ein "altes" Telefon. Sie hat allerdings kein 5Ghz Wlan (falls das für dich überhaupt relevant ist)
 
T

TheWalkingDead

Gast
Man man man....:)

Ihr seit ja hier schneller als ich den "Bestell-Button" drücken kann. :D

Vielen vielen Dank, werde nun mal eure Empfehlungen lesen und bestimmt was Passendes finden.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.645
Wenn du nur "analoge" Telefone über einen VoIP Anschluss einsetzen willst, z.B. ein Siemens Gigaset der A, C oder S Serie, reichen dir:

Fritz! Box 7330 (ADSL2+) --> 1x TAE Stecker, 1x RJ11 Western Stecker, 2x RJ45 Lan (1x Gigabit, 1x Fast Ethernet), 1x USB

Fritz! Box 7360 (VDSL & ADSL2+) --> 1x TAE Stecker, 2x RJ11 Western Stecker, 4x RJ45 Lan (2x Gigabit, 2x Fast Ethernet), 2x USB

Eine Fritz! Box 7390 oder 7490 wären nur interessant, sofern du noch ISDN hättest...oder 4x Gigabit Lan Ports brauchst.
 

ah_frankfurt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.377
Du brauchst bei aDSL (bis 16MB/s) und Telekom Voip splitterlos einen Router, der ANNEX J kann. Die FB 7270v3 kann das, auch wenn in der Geizhalsbeschreibung dass nicht drinnen steht.
 
Top