Hama PC-Card unter WIN 10 zum Laufen bringen? ( realtek RTL8139/810x)

Mu Lei

Lieutenant
Registriert
Apr. 2006
Beiträge
600
Hallo zusammen,

meine internet LAN-Karte meines Notebooks ist ausgestiegen bzw. ich bekomme sie nicht mehr zum Laufen.

Ich wollte dies nun durch eine PC-Card ersetzen. Ich habe hier eine von Hama. Im Gerätemanager wird Realtek RTL8139/810x angezeigt. Die grüne LED leuchtet.

Es ist ein Treiber installiert. Jedoch steht im Gerätemanager "Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar. (Code 12) Wenn Sie dieses Gerät nutzen möchten, müssen Sie ein anderes Gerät mit Anschluss an den Computer deaktivieren."

Die interne Netzwerkkarte (Intel) habe ich schon deaktiviert.

Hat jemand eine Idee, ob und wie ich Karte zum Laufen bekommen kann?
 

Anhänge

  • Bild_3.jpg
    Bild_3.jpg
    14,9 KB · Aufrufe: 257
  • Bild_1.jpg
    Bild_1.jpg
    46,8 KB · Aufrufe: 243
  • Bild_2.jpg
    Bild_2.jpg
    40,6 KB · Aufrufe: 233
Zuletzt bearbeitet:
Teste erstmal mit einem Linux gegen, ob die interne wirklich defekt ist. Vielleicht ist ja nur dein Kaspersky Schuld.
 
Steht doch im rechten Bild was los ist. Wenn Du den onboard LAN Adapter schon deaktiviert hast, wird der Konflikt wohl woanders liegen. Vermutlich irq oder Adressierungs-Konflikt. Aber das kann man in der Registerkarte Ressourcen sehen was genau los ist.
Onboard LAN Adapter gehen in der Regel nicht kaputt. Wenn die nicht funzen hat das meist andere Gründe (Treiber, Kasperski Mist etc.).
Besser den Onboard LAN Adapter mit live linux testen um zu klären ob es ein Treiber-Fehler /Software Fehler ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Novocain
Danke. Ich habe dort alles getestet, was bei mir machbar war. Treiber sind auf dem letzten verfügbaren Stand und unter WIN10 installierbaren.

@firexs
Kasperksy kann ich sicher ausschließen. Ich habe ohne Kaskpersky (Deinstalliert mit Removal-Tool) und mit abgeschalteter Windows Firewahl getestet.

@hildefeuer
Sorry, ich habe ein Bild vergessen. In der Registerkarte Ressourcen sehen ich leider nichts.

Zum Onboard-LAN habe ich schon letzte Jahre einens separaten Thread aufgemacht. Leider habe ich bisher keine Lösung gefunden und auch keine Idee, wie ich weiter machen kann, außer dass ich den Rechner eigentlich neu installierten müsste. Wenn Du noch eine Idee hast, kannst Du es ja gerne dort posten.

Hast Du einen Tipp für ein einfaches Live-Linux? Ich habe da keine Erfahrungen.
 

Anhänge

  • bild5.jpg
    bild5.jpg
    35,2 KB · Aufrufe: 185
Zurück
Oben