Handy Abzocke, MAM mobileandmore GmbH

FIREFIGHTERHZH

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
69
Hallo Leute,
hatte auf der letzten Rechnung von der Telekom einen Betrag (20Euro) eines Drittanbieters (MAM mobieandmore GmbH). Die Telekom meinte dies sei ein Drittanbieter und man könnte mir eine Schutz davor einauben. Schade nur dass die Telekom, wenn sie es ja weiß dass es sich um Abzocke handelt, mir trotzdem das Geld abzieht.
Ich weiß übrigens nicht, wie ich an dieses Abo gekommen bin. Ich als Iphone User habe nichts unterschrieben oder nutze auch keinen besonderen Service oder sowas.
Ich habe auch keine Bestätigungsmail bekommen, dass ich etwas abgeschlossen habe.
Hat jemand eine Lösung wie ich mein Geld zurück bekomme?
 

Virilian

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.912
Das wird ein schöner In-App-Kauf gewesen sein. Mal irgendwo auf ein Banner geklickt und - ZACK - schon ist das Abo abgeschlossen. Schöne iPhone-Welt. Das ist aber nicht soo neu.

Abo afap kündigen und als Lehrgeld der neuen digitalen Welt abhaken. Und in Zukunft nicht auf alles klicken, was gratis Apps so vor sich hin blinkt.

Mag etwas zynisch klingen, ist aber nicht zur Gänze so gemeint (klingt so, weil das Thema nicht erst gestern da ist und durch die Medien geistert).
 

FIREFIGHTERHZH

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
69
Ja es ist mir auch bekannt aber ich habe auf nichts geklickt. Das ist ja das was ich nicht verstehe.
 

FIREFIGHTERHZH

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
69
wie so runtergeladen? Ich habe schon lange kein App mehr heruntergeladen und wenn nur über Itunes. Es ist auch kein jailbreak vorhanden.
 

crustenscharbap

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.299
Das hat nicht's mit dein Jailbreak etc zu tun. Dein Telefon hat eine Identifikationummer (IMEI). Ähnlich, wie deine Anschrift. Wenn du mit dein Handy auf eine Werbung klickst, dann wird die IMEI übertragen. Der Anbieter findet heraus, wer der Nutzer zur IMEI ist.

Gibt es da keine Firewall oder ähnliches für Android? Welche sind zu empfehlen?
Ich hatte ja schon Ärger mit meiner Facebook App. Hab sie gestartet. Liezensbedingung einfach bestätigt. :rolleyes:. Beim nächsten FB Besuch am PC stand oben in der Ecke. Mein Telefonbuch und mein Kalender. Alles samt Telefonnummern und Kalendereinträge. So hab ich Telefonnummer sämtlicher User vergeben und mein Terminkalender in Netz gestellt. Meine Freunde waren richtig böse auf mich. Jeder kann sich selber denken was FB damit macht. :freak::evillol:

Eine Firewall die den Zugriff auf das Telefonbuch, auf meine Dateien, Kalender, Standort und Nachrichten blockiert. Muss es doch geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

moba

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
228
Wenn etwas kostenpflichtig ist, muss es deutlich markiert sein/angegeben werden und auch bestätigt werden. Ist dies nicht der Fall, dann musst du auch nichts zahlen. Ich würds meinem Anwalt übergeben, hab aber auch eine gute Rechtsschutzversicherung...
 

flayZ

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
100
Du kannst lediglich versuchen einen Rechnungseinspruch zu machen. Ob das von Telekom akzeptiert wird ist eine andere Sache.
 

FIREFIGHTERHZH

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
69
Ja das ist halt das Problem, diese Verbrecher wissen genau dass sich einige nicht wegen 20Euro wehren, wenn denen 2000Euro Gerichtskosten Anwalt usw entgegen stehen. Man müsste diese Leute echt dran kriegen. Schade dass wir in einer Zeit leben wo man solche Leute leider nicht mehr lünschen darf. Sie hätten es verdient. Die machen Millionen damit.
 

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
586
Du könntest den kompletten Rechnungsbetrag zurückbuchen, dann nur die normale Telekomrechnung überweisen, und warten ob der Drittanbieter etwas unternimmt.

Oft kommt dann nichts mehr.
 

Meinster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
404
Mit Jailbreak kann man solche "Fallen" ganz einfach blocken.
Mit der offiziellen Software wird es noch Jahre dauern, bis nur noch iAd auftaucht.

@Topic:
Ich würde die Gesamte Abbuchung rückgängig machen und nur den Rechnungsbetrag für die Telekomsachen überweisen und natürlich freundlich darauf hinweisen.
 

FIREFIGHTERHZH

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
69
Das ist natürlich eine Idee.
Ich weiß nur nicht was die Telekom dazu sagt.
 

Meinster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
404
Nun, wenn man ordentlich darauf hinweist und auch bei dem Drittanbieter Einspruch einlegt und ggf. einen Rechtsanwalt einschaltet, dann ist die Telekom raus.

Normalerweise wird die Telekom dann diesen Anbieter für deinen Anschluss sperren und dann wird man sich mit dem Anbieter auseinandersetzen müssen.
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.459
Setzte Dich mit dem Anbieter auseinander, denn er muss ja wissen, für was er Dir das Geld abgebucht wird.
 

Virilian

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.912
Nichtsdestotrotz, kommt man ja nicht an so ne Forderung ohne einen Klick. Die wählen ja nciht per Zufall einen aus der Telekomkundendatenbank aus.

Einspruch einheben, Geld zurück buchen und nur den zulässigen Betrag überweisen ist die beste Methode gegen die Abzocke vorzugehen. Viel Erfolg!
 

moba

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
228
Wie gesagt, der Gang zum Anwalt ist mit Sicherheit nicht falsch;)

Ansonsten:

1. Die Telekom (nochmals) kontaktieren, sie auf den falschen Rechnungsbetrag hinweisen und eine Rückerstattung verlangen.

2. Mit Sicherheit werden die sich nicht darauf einlassen! Dann ihnen mitteilen, dass du den Betrag stornieren lässt und ihnen den korrekten Betrag rücküberweisen wirst.

WICHTIG:
a) Darauf hinweisen, dass dadurch ihnen Stornierungsgebühren entstehen, welche sie selbstverständlich zu tragen haben, aber verhindern können, wenn sie den falsch abgebuchten Betrag rückerstatten.

b) Alles schriftlich machen, damit du bei einem Streitfall alles nachweisen kannst.

c) Nochmal bedenken, ob es nicht wirklich einfacher ist, einen Anwalt einzuschalten. (Es kann ja schon ein klärendes Gespräch helfen, mit einem Anwalt, der sich damit auskennt. Das sollte kostenlos sein und er soll dir die Erfolgschance nennen.)

d) Vielleicht haben ja deine Eltern eine Rechtsschutz und du kannst das alles darüber regeln ;)

Viele würden sagen, dass es sich wegen 20 Euro nicht lohnt, aber es lohnt sich immer. Denn diesen Schweinen entstehen so um einiges mehr kosten, da sie, wenn sie verlieren, die Gerichts- und deine Anwaltskosten übernehmen müssen ;)

- Kann jetzt jedem nur nochmal empfehlen: eine gute Rechtsschutz ist nicht teuer und lohnt sich für jeden! -
 

FIREFIGHTERHZH

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
69
Toll,
jetzt habe ich ohne Ende Ärger für nichts. Ich habe keine Zeit für so einen Quark.
Ich werde mich mit der Telekom anlegen wenn ich im auto sitze und werde das Geld zurück fordern.
 

1337 Lolly

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
177
Hm mir wurden gestern auf der Rechnung 39€ von MAM abgezockt! Kann man da vielleicht eine Sammelklage erheben? Weil ich hab ne Runde gegoogelt und hab traurigerweise verdammt viele Opfer dieses angeblichen Unternehmens gefunden. Einer hat eine Email vorgezeigt. Angeblich soll man auf Pornoseiten auf Popups geklickt haben mit doppelter Vertragsbestätigung .... so n quatsch.
Ach wie mir grad aufgefallen ist, hat MAM mir 2 Abos angedreht. BigTits und Teenporn. Ich hab jetzt erstmal übers Handy gekündigt. (vertrag.mobileandmore.eu) .... darüber hab ichs gemacht. Ich hoffe nur, dass die jetzt auch nichts mehr abbuchen sonst muss ich mal zur Polizei gehen und gucken was geht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top