Handy - Apps selber machen ?

HansDampf38

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
381
Hallo,
es gibt ja nun immer mehr Handys wo man sich haufenweise Anwendungen (Neudeutsch Apps genannt :D ) runterladen kann.

Nun wollte ich mal wissen, womit und wie macht man sowas selber ? Denn ich denke doch mal bei ein paar Hunderttausend werden nicht überall professionelle Entwickler hinter stecken, sondern doch sicher auch Hobbyprogrammierer

Ich schätze mal ein Sprache dürfte in erster Linie Java herhalten, denn ich schätze mal .Net dürfte nur für Windows Mobil gehen, wenn überhaupt.

Wie schauts aus, hat sich schon wer mit dem Thema befasst ?

Gruß

HD
 

fxdev

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.432
Apps für Android Phones schreibt man in Java, dazu gibt es von Google das Android SDK mit dem man Apps für Android schreibt.

Ich glaube Apple Apps schreibt man in C#, dazu gibt es von Apple ebenfalls ein SDK.

Bei Windows Mobile kannst du ebenfalls in C# programmieren.
 

Shurtugal824

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
481
im neben ort bei uns gibts nen 14 jährigen der programmiert apps und macht damit richtig viel kohle, also so schwer kanns wirklich nicht sein ..

genaueres kann ich dir leider auch nicht sagen
 

roker002

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.050
ich habe gelesen dass für Apple in C geschrieben wird :D aber kann sein dass die mehrere Sprachen zulassen. Wird eh als bibliotheksdatei drangehängt an das gesamtsystem.

C# für nicht Win Anwendungen gibt es weniger! Mono ist auch schon stückchen weiter gekommen aber die bibliothek hat noch mit vielen "Not Implemented" exception zu kämpfen :D
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.611
Android: Java
Symbian: Java, C++, ...
 
G

Green Mamba

Gast
Wenn du generell Software entwickeln kannst, ist das kein großes Problem für dich. Dein Eingangspost ließt sich aber leider nicht so, ansonsten hättest du sicher schonmal Google angeworfen.
Bei Apple kommt Objective C zum Einsatz mit dem Cocoa Framework. Dem "nicht Programmierer" kann vorab gesagt werden, dass sich eine App für welches Handy auch immer, nicht einfacher entwickeln lässt als ein Programm für den PC. Im Gegenteil, man hat wesentlich weniger Ressourcen zur Verfügung.
Es kommt aber auch immer drauf an was man vorhat. Ein kleines Spielchen kann schnell mal mehrere Monate oder (Personen-) Jahre verschlingen je nach Komplexität. ;)
 

HaGGi.13

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
215
Apple: Objective C
Android: Java
Symbian: Java
Win Mobile: C# (glaube müssten noch andere .NET Sprachen gehen)


... musst du noch mal gucken, aber das müsste so stimmen...
 

HansDampf38

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
381
hmm... C# wäre das was mir entgegen käme, obwohl ich vermutlich auch nur eins dieser kleine unnützigen Dinge bringen würde, von den es schon Tausende gibt :heilig:

Hab vor ein paar Jahre auch mal für VS 2005 ein Handy-Emulator gehabt, aber da ich die letzten Jahre Jobmäßig damit nichts mehr zu tun habe, bin ich doch etwas raus.

War eher Neugierde. Such halt immer was, das man Hobbymäßig machen kann um das gelernte nicht ganz einrosten zu lassen. :) Deswegen bin ich momentan mit PHP und Javascript am spielen, da man dort auch mit "Kleinigkeiten" schon was anfangen kann.

Gruß

HD
 
L

lararsc

Gast
Wenn du nen schnellen Einstieg suchst kann ich Android sehr empfehlen. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit arbeite ich grade damit und der Einstieg war wirklich denkbar unkompliziert. Außerdem ist das SDK sehr übersichtlich aufgebaut und gut erklärt. Auch was dinge wie Multithreading angeht. Tutorials findet man auch haufenweise.

Alles was man braucht ist kostenlos, (eclipse unter eclipse.org und plugins von developer.android.com)
Emulator ist auch schon dabei.

Nur so als Tipp...
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
213
Wenn du ein Gerät hast, das Windows irgendwas heist, dann könnte da eine .NET Framework drauf laufen. In diesem Fall müsstest du dir Microsofts Visual Studio Professional-Edition besorgen. Da ist eine kleine IDE für Pocket-PC's dabei, hier kannst du dann also mit c# und .NET arbeiten. Der Emulator ist da auch dabei, der startet sich mit der Anwendung direkt beim grünen Play-Button (kompilieren und starten). Aber das ist dann halt mit .NET gemacht, die professionellen Anwendungen verwenden keine .NET, weil .NET inperformant ist, und das merkst du auf lahmen pockets noch viel mehr als auf PC.
 
Top