Hat GDDR5X-Speicher Vorteile?

Geeky26

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.526
Ich habe aktuell eine Zotac GTX 1060 AMP 6 GB mit GDDR5-Speicher.
Scheinbar kommt dieselbe Karte bald mit GDDR5X-Speicher auf den Markt.

Hat die irgendwelche Vorteile?
Hier ein Vergleich der beiden Modelle.

GDDR5GDDR5X
Takt15561607*
Boost17711835*
Streamprozessoren12801280*
Anbindung, Speicher192 Bit192 Bit*
Takt, Speicher8 GHz10 GHz*
Verbrauch120 W120 W*
PSU1x 6-Pin8-Pin*

* Quelle
https://www.zotac.com/de/product/graphics_card/zotac-geforce-gtx-1060-amp-edition-6gb-gddr5x
 
Zuletzt bearbeitet:

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.252
GDDR5X ist GDDR5 mit potentiell höherem Takt. Ist der Takt nicht erhöht, dann hast du keine Vorteile. In dem Beispiel ist der Takt von 8 auf 10GHz erhöht, ebenso aber der Chiptakt um 5%. Effektiv wird die GDDR5X-Karte also 5-8% schneller sein.
Der Stromverbrauch steigt, aber bei weitem nicht in dem Maße. Hersteller geben schon seit Jahren keine realen Verbräuche mehr an, sondern nur noch "Verbrauchsklassen". Und die 225W sind aus den Anschlüssen berechnet, der reale Verbrauch wird ungefähr 10% über der GDDR5-Variante liegen.
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
Ich habe aktuell eine Zotac GTX 1060 AMP 6 GB mit GDDR5-Speicher.
Scheinbar kommt dieselbe Karte bald mit GDDR5X-Speicher auf den Markt.
Derselbe Chip nur mit wenig schnellerem Speicher, wo nur der Benchmarkbalken minimal länger wird. Wozu da Geld ausgeben?
Ergänzung ()

Effektiv wird die GDDR5X-Karte also 5-8% schneller sein.
Und das ist nur die gestiegene Rohleistung, welche in den seltensten Fällen im vollen Umfang auf dem Monitor ankommt.
 

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.252
@Fragger911: Optimismus :) 2% Leistungsgewinn sind zwar realistisch, aber klingt echt traurig.

back2topic: Wenn du ohnehin eine 1060 mit 6GB dein Eigen nennst, lohnt das Upgrade nicht. Bei 5% Mehrleistung dürfte die neue Karte dich keine 15€ kosten, sonst ist sie zu teuer. Realistisch sollte sie aber höchstens 5€ mehr kosten, um das Upgrade zu rechtfertigen. Schlag dir das Upgrade aus dem Kopf. Ein echtes Upgrade von deiner Position wäre eine RTX 2070. Aber ob du das Geld ausgeben möchtest ...
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.623

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.227
Ganz klar wenn du bereits eine 1060 besitzt ist diese eine 1060 mit ddr5x speicher kein spürbares upgrade die selben werte kann man durch overclocking der alten karte auch erreichen(in vielen Fällen)
 

Geeky26

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.526

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.252
"die" ist viel zu laut? Entschuldige, aber jetzt glaube ich, du trollst. Es gibt doch nicht "die" rtx 2070. Da gibt es haufenweise Partnerkarten. Klar, die founders Edition ist ein Föhn, aber eine MSI gaming 8G ist schon ein leises Eisen. Und es gibt glaube noch leisere Varianten.

Eine vernünftige rtx 2070 ist erheblich leiser als eine durchschnittliche gtx 1060. Der Satz gilt übrigens für jede Karte. Die Kühlung bestimmt, wie laut eine Karte ist, nicht der Chip.

Wie gesagt: ein Upgrade von einer 1060 auf eine schneller taktende 1060 mit selber Speichermenge lohnt aus sicht der Leistung nur, wenn das Upgrade nichts kostet.
 

Geeky26

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.526
Klar, die founders Edition ist ein Föhn, aber eine MSI gaming 8G ist schon ein leises Eisen. Und es gibt glaube noch leisere Varianten.
Meine MSI Ventus die ich hatte war so dermaßen laut bei normaler Auslastung mit einem Spiel, dass das unerträglich war. Die war definitiv keine 500€ wert.

Eine vernünftige rtx 2070 ist erheblich leiser als eine durchschnittliche gtx 1060
Gerade spiele ich Star Citizen. Alles was ich von meinem PC höre, und das nur wenig, ist der Noctua F12 auf der AiO. Meine Grafikkarte ist unhörbar.
 
Top