HDD wird intern mit AHCI nicht erkannt Windows 7

5foi59

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
16
Aloha,
Das Problem: Festplatte am 2. SATA II Anschluss wird nicht erkannt. Laptop: Samsung RF 710 S07DE mit 2 internen SATA II Slots und 2 USB3 und 2 USB2 Buchsen. Seit 4 Tagen suche ich nach einer Lösung, auch hier und habe nichts passendes gefunden. Ich habe diverse Konstellationen probiert, siehe unten.

Meine 2TB 2,5" Samsung ST2000LM003 HN-M201RAD habe ich aus einem USB3 Verbatim Store 'n' Go Portable - Gehäuse ausgebaut. An jedem USB-Gehäuse angeschlossen, wurde die FP in jedem verfügbaren OS (WinXP, Win7 X64, Win10 X64, MacOS, Knoppix) erkannt. Auf die Platte kann so mit divesen Tools zugegriffen werden.

Installiert ist Win7X64 Ultimate auf einer 1TB SSD am ersten SATA II Slot. Mit Easy BCD wurde der MBR um einige Einträge erweitert (Boot von Iso's). Divese Boot CDs (Acronis TI+DD, Hirens BootCD 15.2 vorhanden. BIOS ist von Phoenix, die aktuellste Version von Samsung.

Ich versuche, die Platte als 2. interne HDD mit dem aktuellen Win7 x64 System zu nutzen. In Win 7 wird sie im 2. internen SATA Slot nicht erkannt. Weder im Gerätemanager, noch unter Datenträgerverwaltung, also auch nicht mit anderen Tools. Neue Hardware erkennen, aktualisieren habe ich auch gemacht.

Im BIOS (kein UEFI) wird sie nur angezeigt, wenn AHCI disabled wird (bzw. Auto). Das kann ich beliebig oft umstellen und widerholen. Dann kann ich bspw. die Boot Reihenfolge ändern oder mit Mini Windows XP/Hirens darauf zugreifen. Hier habe ich mit diversen Tools die FP bearbeitet und in allen erdenklichen kombis Partitionen erstellt, primär, aktiv gesetzt + neugestartet. Ich habe auch versucht, irgendwelche MBR/Partitionseinstellungen zu modifizieren+jeweils rebootet (ohne ganz genau zu wissen, was davon überhaupt Sinn macht). Ich hab den BIOS resettet, Laptop stromlos gemacht. Wenn ich die Platte an den 1. SATA II Slot anstecke, lässt sich Win 7 darauf installieren.

Mein Win 7 mit aktuellen Treibern startet nur mit AHCI im BIOS enabled (bzw. Auto), sonst bluescreen+reboot. Hier funktionieren an dem gleichen 2. internen SATA II Slot unterschiedliche andere Datenträger, u.a. auch eine andere 2TB FP und eine 500MB SSD. Ich würde Win 7 gerne im AHCI Modus lassen, wg. der (angelesenen) Vorteile für SSDs.

Ich nehme an, es gibt irgendeine Möglichkeit, die Samsung ST2000LM003 HN-M201RAD zu zwingen, sich in meinem aktuell Win 7 mit AHCI erkennbar zu machen. Hier bin ich mit meinem Latein am Ende und bitte um Eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

5foi59

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
16
1. Offensichtlich hast du meine Frage/Bitte nicht gelesen.
2. Das geht nicht so ohne weiteres bei diesem Laptop. Du darfst das gerne googeln.
3. Kommt auch aus anderen Gründen nicht in Frage.
 

duskstalker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.550
heee super tip. hab mir gestern wasser in den rechner geschüttet und dann gings licht aus. ich probier heut mal nen win10 install. hilft bestimmt.


@topic

dass dir win7 mit einem bluescreen crasht, wenn du den sata controller auf IDE stellst, ist völlig normal, wenn win7 über AHCI installiert wurde. du müsstest vorher windows 7 ebenfalls entsprechend konfigurieren. aber das ist nicht empfehlenswert.

stell mal bitte ein bild ein, das die anschlüsse der festplatte zeigt.

die platte ist übrigens eine seagate, die für samsung umgelabelt wurde.
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.917
Wäre es denn schlimm, wenn du die Festplatte wider in das Gehäuse tust und sie dann ans Notebook anschließt? Klar, es ist langsamer aber funktionieren würde es wahrscheinlich.
 

5foi59

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
16
@ duskstalker: könntest die z.b hier angucken.
@ Andy4: ich könnt mir auch n knopf an die backe nähen. würde wahrscheinlich auch funktionieren. Ich fänds halt sportlich, 2TB extra internen Speicherplatz zu haben.

wie wärs denn mal mit lesen des openers? wenn jemand keine lösung hat, bitte gerne nicht antworten. danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

rocketworm

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.029
@5foi59 wie sieht denn das ganze in der Datenträgerverwaltung aus? Kannst du davon mal einen Screenshot hier hochladen?
Ergänzung ()

Ergänzung, es wäre auch interessant zu wissen um welches Mainboard es geht.
 

Sun_set_1

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.786
SSD auf GPT; + HDD auf MBR = BlueScreen
Deswegen erkennt der die im IDE auch umgekehrt.

Lösung:
MBR auf der HDD löschen. Platte dann neu formatieren / initalisieren. BIOS auf AHCI.
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.917
Ja, dann mach das mal mit dem Knopf und so. Es war ein Vorschlag, ansonsten wird es wohl am Notebook liegen. Also brauchst du ein BIOS Update, was du wohl nicht ohne weiteres bekommen wirst.
 

5foi59

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
16
@ rocketworm: du findest es also "interessant zu wissen um welches Mainboard es geht." Ich fänds interessant, warum. Denn dass andere Platten an dem Slot mit dem Mainbord funktionieren steht schon oben. Machst du dir die Mühe zu antworten?
2019-09-12_165156.jpg
Ergänzung ()

@ duskstalker: :heilig: das funzt schonmal! 👍
ich lösch jetzt mal das volume+mache reboots und tausche nochmal zurück. back in 15min
Ergänzung ()

Also Platten tauschen hat funktioniert. Das DVD LW heißt jetzt nur noch CD LW. Das hatte ich zwischenzeitlich ausgebaut, um ggf. die Erkennung der FP zu erleichtern. Ma gucken obs noch alles tut.

Die Frage wäre, warum geht das nur so und mit anderen 2TB FP auch andersrum?
 
Zuletzt bearbeitet:

rocketworm

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.029
samsung notebook. im ahci modus erscheint die platte nicht in der datenträgerverwaltung. steht im ersten post.
rocketworm: du findest es also "interessant zu wissen um welches Mainboard es geht." Ich fänds interessant, warum. Denn dass andere Platten an dem Slot mit dem Mainboard funktionieren steht schon oben.
Sorry, ich hatte nicht geschnallt dass es um ein Notebook ging. Ansonsten hätte ich mal durch das Handbuch vom Mainboard geschaut ob man dazu was sinnvolles finden kann. Das mit der Datenträgerverwaltung hatte ich auch übersehen :mad:.

Ich habe mal etwas nach der Platte gegoogelt. Die Platte wird wohl auch bei machen MacBooks und einigen anderen Notebooks nicht erkannt. Die meisten haben die Platte dann wohl zurück gesendet.

Bei manchen haperte es wohl daran, dass das Notebook am zweiten SATA Port wohl in Wirklichkeit nur Platten mit SATA 1 akzeptiert. Da könnte dann der Vorschlag von duskstalker ansetzen. Per Jumper kann man die Platte wohl auf SATA 1 Blocken.

Es gab bei Intel auch mal eine Chipsatz Serie mit einem Hardware BUG. An "einigen" der SATA Ports, liefen keine SATA 3 Platten. SATA 1 oder 2 Platten jedoch ohne Probleme. Ich meine aber das war erst eine Generation später als bei deinem Notebook, sicher bin ich mir aber nicht.

Leider steht bei der Jumper Beschreibung im Handbuch nur "Factory use only". (Seite 24)
https://www.seagate.com/files/www-content/support-content/samsung/internal-products/spinpoint-m-series/en-us/100736114a.pdf
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52.609
es geht um die jumper konfiguration an deiner platte.
Was soll es denn mit der Konfiguration der Platte zu tun haben, dass das BIOS diese nur um IDE und nicht im AHCI Modus erkennt?
Per Jumper kann man die Platte wohl auf SATA 1 Blocken.
Das war mal bei den ersten SATA 3GB/s Platten so, weil ein paar der ersten Chipsätze mit SATA Ports, zumindest von VIA gab es da einen, nicht mit SATA 3Gb/s Platten zurechtgekommen sind. Diese Jumper gibt es aber schon ewig nicht mehr und die Übertragungsgeschwindigkeit per SATA hat auch nichts mit dem Protokoll (IDE oder AHCI) zu tun.
Es gab bei Intel auch mal eine Chipsatz Serie mit einem Hardware BUG. An "einigen" der SATA Ports, liefen keine SATA 3 Platten.
Nein, was Du meinst ist der Bug im B2 Stepping der Sandy Bridge Chipsätze, der dafür gesorgt gesorgt hat, dass der Taktgeber der SATA 3Gb/s Ports nach einigen Jahren ausfallen konnte. Dies hat aber nichts damit zu tun, ob SATA 6Gb/s oder SATA 3Gb/s Platten daran hingen.

Also ich würde einen Bug im BIOS vermuten, oder es gibt es noch eine Einstellung die sich ändert wenn man zwischen IDE und AHCI umstellt und den zweiten Slot deaktiviert. Da wird dem TE nur die Wahl zwischen dem IDE Modus und der HDD oder dem AHCI Modus ohne interne 2TB HDD bleiben. Ich hatte damals auch mal so ein Motebook mit HM55 und da liefen zuerst zwei HDDs und später dann eine SSD und eine HDD ohne Probleme im AHCI Modus.
 

5foi59

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
16
Danke für die zusätzliche Geschichtsstunde. :D ernsthaft.
Zur Klarstellung: ST2000LM003 HN-M201RAD wird hier im AHCI Modus nur an SATA II Slot 1 erkannt, nicht an Slot 2.
Im IDE-Modus/ohne AHCI wird sie an beiden Slots erkannt.
Da es auch HDDs/SSDs gibt die an beiden Slots im AHCI Modus laufen, bleibt die Sache ein Mysterium.
 

duskstalker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.550
Was soll es denn mit der Konfiguration der Platte zu tun haben, dass das BIOS diese nur um IDE und nicht im AHCI Modus erkennt?
ein slave/master modus, der nur mit IDE kompatibel ist, bspw.

im handbuch wird nicht weiter auf die jumper konfig eingegangen. und ich hab keine ahnung wie alt das notebook und die festplatte sind - ich weiß nur, dass die platte auch header für jumper hat.

wäre da jetzt ein jumper auf den pins gewesen, hätte man den wohl abziehen müssen - da hätte ich eine moderate erfolgschance gesehen.
 

5foi59

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
16
Mit dem Alter hat das m.M.n. nix zu tun. Ältere und jüngere HDD+SSD laufen problemlos an beiden Slots. Ich tippe, dass Samsung/Seagate da was zusammengeklöppelt haben was nur am USB Controller laufen soll. Aber nett wärs gewesen, dies mittels eines SW Tools auszuhebeln.
 
Top