Heatpipe-Funktion bei Mainboard kopfüber

m2geotis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
72
Hallo Leute,

es geht darum, das Gehäuseinnenleben (im speziellen das Mainboard) an eine Holzplatte gedreht - also kopfüber, um 180 ° - zu montieren.

Ich wollte generell die Frage in den Raum stellen, ob das möglich ist, den PC verdreht zu montieren - schließlich ist auf dem Mainboard von den Spannungswandlern über die Northbridge bis zur Southbridge eine Heatpipe installiert.

100%ig habe ich die Funktion dieser Heatpipe allerdings nicht verstanden. *1) Ich habe gelesen, dass die Heatpipe die Wärme von warm nach kalt transportiert - unabhängig von Schwerkraft. *2) Wo anders steht, dass die Wärme immer aufsteigt.

Aber bitte wie ist das in Notebooks - da haben ja mittlerweile die Heatpipes auch schon Einzug gefunden - dort ist ja auch kein "Gefälle" im Normalfall??

Hat von euch jemand schon mal mit solchen Moddings Erfahrungen gesammelt? Oder hat so ein Vorhaben schon mal zu Problemen geführt?

Danke an die Community
 

Octrin.Eddy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
60
Genau, bei Wärmeleitung ist oben und unten völlig egal, die Moleküle schwingen in alle Richtungen.
 

Troublegum

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.064
Heatpipes arbeiten nicht optimal, wenn die Biegungen der Heatpipes nach oben zeigen.
Das ist bei Heatpipes auf dem Mainboard nicht problematisch, wenn du das Mainboard auf den Kopf stellst.
Wenn du einen normalen CPU-Towerkühler aber auf den Kopf stellst hast du genau dieses Problem.
Bei Noctua in den FAQs gibts eine schöne Illustration dazu:


Im Hardwareluxx-Forum hat das mal ein User mit einem Silverstone Gehäuse, in dem das Mainboard andersherum eingebaut wird und einem Grafikkarten-Kühler in verschiedenen Orientierungen getestet. Je nach Orientierung kamen da bis zu 20° Temperaturdifferenz heraus.
http://www.hardwareluxx.de/community/f136/beeintraechtigung-der-kuehlleistung-von-heatpipes-durch-die-ausrichtung-818129.html

Und auch hier im Forum gabs das Thema schonmal:
https://www.computerbase.de/forum/threads/thermalright-shaman-kuehlt-nicht-mehr-richtig-nach-gehaeusewechsel.905591/
Da gabs Probleme, weil die Biegungen der Heatpipes des Grafikkartenkühlers nach oben zeigten:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top