HP Compaq 2965EG Absturz Grafikkarte nach 15 min

Byteman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
412
Hallo,

Es geht um dieses Gerät:
http://support.hp.com/de-de/product/Compaq-CQ2900-Desktop-PC-series/5295980/model/5316300/troubleshooting
Er hat 8 GB RAM.
Es ist darauf herstellerseits Win 8.1 installiert und es wurde nur übliche Büroarbeit und Surfen damit gemacht.
Seit 1/2 Jahr besteht der Fehler: Wenn der Rechner ca. 20 min an ist, dann flimmert plötzlich der Bildschirm heftig, dicke waagrechte Grafikstreifen laufen von oben nach unten. Das Desktop-Bild ist aber in verschwommerer Form noch sichtbar.
Maus- und Tastaturbefehle werden dann nicht mehr angenommen. Nach einem Ausschalten/Neustart ist alles wieder normal.

LEIDER hat der PC ein Mainboard im Mini-ITX-Format. D.h. er hat keinen einzigen Steckplatz, man könnte keine externe Grafikkarte einstecken. DVI und VGA ist onboard realisiert.

Ein Wärmefehler kann kaum vorliegen, sonst käme der Fehler nach einem Neustart sofort wieder.
Daher nun die Fragen:
- Könnte ein Neuflashen des UEFI oder ein UEFI-Reset helfen?
- Könnte ein Neuinstallieren des Win 8.1 helfen? Bei Win 7 und Win 10 gibts vom Hersteller keine Treiber
- Was kann man sonst noch machen, um das rel. aktuelle Gerät (Kauf 2013) zu retten?
 

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.352
was sagt Ereignis Log...
ansonsten Neuinstallation ist am Einfachsten und kostet nichts...
 
Top