News HTC überholt Nokia beim Börsenwert

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Der erst vor knapp 14 Jahren gegründete Smartphone-Hersteller HTC hat am gestrigen Tage Nokia in puncto Börsenwert überholt. Zu Börsenschluss betrug der Wert des taiwanischen Unternehmens 33,8 Milliarden US-Dollar, Nokia lag bei 33,6 Milliarden.

Zur News: HTC überholt Nokia beim Börsenwert
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Ich denke nicht das das lang anhalten wird.
Sieht man sich HTCs Portfolio für 2011 an (soweit bekannt) sieht man fast nur durchschnitts Smartphones. HTC erinnert mich sehr an LG voriges Jahr, LG kam aus 2009 mit enormen Rückenwind in 2010 und hats dann total verkackt. Ähnlich befürchte ich auch bei HTC.

Wobei natürlich generell die Anmerkung wichtig ist das der Börsenwert nicht wirklich den realen Wert wiederspiegelt!
 

VitaBinG

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.131
Ich glaube nicht, dass das nachlässt, da HTC mit die besten Smartphones als Konkurrenten gegenüber dem Iphone bietet und daher auch die Position halten wird.
 

ap0k.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.342
Sollte Nokia wieder der Anschluss ans Feld gelingen mit WPS7, denke ich nicht, dass der htc Boersenwert ueber dem Nokia ansiedeln wird.

Hoffentlich schafft Nokia den Anschluss. Kein anderes Unternehmen, baut derart robuste und gutmuetige Handys.
 

michael8

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
595
da sieht man mal wie niedrig Nokia momentan bewertet wird. Der erwartete Umsatz in diesem Jahr beträgt bei HTC gerade mal 11,5 Milliarden Euro, von Nokia 43 Milliarden Euro. Aber da an der Börse ja die "Zukunft" bewertet wird gehen alle von einem strammen Wachstum von HTC aus. Anders als hier geschrieben kommen momentan aber wieder Kaufempfehlungen von div. Analysten für Nokia.

HTC ist sicher etabliert, stark gewachsen durch Android-Handys mit edler Hardware, nur was soll jetzt kommen? Die letzten Vorstellungen und Produkteinführungen waren meiner Meinung nach nichts besonderes, ich sehe HTC in Zukunft eher als einer von vielen...
 
M

Malkavien

Gast
HTC stand immer schon für hochwertige Smartphones... Ich glaube nicht, dass sich der Markt da groß ändert in den nächsten Jahren. Und Qualität setzt sich eben durch... und im Gegensatz zu Apple bekommt man sogar Qualitätshardware ohne Software-Knebel.

Zudem hat HTC ein Tablet/Pad angekündigt, das weltweit erste und einzige (afaik) mit Stylus.
Damit kann man dann normal auf dem Tablet schreiben.

Ich sehe HTC weiter auf Wachstumskurs. Auf Augenhöhe mit Apple, Nokia und Samsung.
Wobei Nokia wohl immer mehr an Bedeutung verlieren wird... besonders da sie, in meinen Augen, aufs Falsche Pferd (OS) gesetzt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

felix_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
503
HTC überholt Nokia beim Börsenwert, Android überholt Symbian beim Martanteil, was kommt als nächstes?^^
 

Colossus92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
259
Taiwan überholt Finnland im BiP :D
 

SubNatural

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.659
Nokia zu überholen ist ja auch wirklich keine große Leistung mehr, nach dem Windowsdeal
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.503
Sollte Nokia seine Neuausrichtung gelingen, wird das sehr schnell wieder anders aussehen. An den einfachen Handys ist aber eben fast kein Geld mehr zu verdienen. Die schaffen zwar Umsatz aber keinen Gewinn. Dazu der wenig erfolgreiche, eigene Versuch ins Smartphone-Geschäft einzusteigen. Wirkt sich halt alles aktuell negativ auf den Aktienkurs aus. Dennoch hat Nokia immer noch einen hohen Markenwert und nicht zu unterschätzende Ressourcen. Aktuell gibt das Portfolio noch nichts her, was eine Trendwende einläuten würde, aber das könnte sich mit Auftreten der ersten Microsoft-Produkte rasch ändern.
 

Burner87

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.199
HTC hat den Smartphone-Markt vorangebracht, ohne HTC sähe es heute sicher anders aus.
Ein HTC hätte ich auch, wenn bloß die Kameras sind so schlecht wären.
 

r41d3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
257
@ Colossus92
Den fand ich gut.

HTC wird definitiv als einer unter vielen untergehen.
Früher waren sie was verbaute Hardware angeht immer die besten ( HTC Diamond, Pro etc )
Heute sieht man nur noch 20 Geräte mit nem Snapdragon, derselben Auflösung, DIsplaygröße und Aussehen.
Ich find deren Geräte heute nur noch langweilig.
Ein weiterer Hersteller auf dem absteigendem Ast wäre Motorola, wegen deren ''Duke Nukem Forever''-Updatepolitik und Acer bleibt dort wo sie bisher die ganze Zeit waren; im Paradies der unbeachteten Marken.


Samsung dagegen hat seit dem SGS massiv an Popularität gewonnen und mit dem S2 werden sie bestimmt mehr als genug Abnehmer finden.
Samsung heisst für mich überlegene Displays und gute verbaute Hardware, auch wenn die Updatepolitik besser sein könnte.

Sony Ericsson ist seit kurzem bei mir wieder ganz oben auf meiner Sympathieliste.
Zuerst das Nachholen des Updates für das Xperia und auch die Geräte sind sehr schön anzusehen und hochwertig.
Einer meiner Freunde hat heute das Xperia Arc geholt.
Ich würds mir auch holen, wenn mir mein Milestone@CM7@1,2Ghz nicht mehr reichen würde.
(Wie nennt man eigentlich das Syndrom, wenn man ein neues Gerät/Hardware in der News sieht, dann sagt, dass man diese richtig toll findet, aber man ein saugeiles, übertaktetes und gemoddetes Gerät besitzt und der Kauf nicht mehr in Frage kommt ?
Sowas sehe ich vor allem bei neuen Grafikkarten und Prozessoren oft.)
Außerdem beleben sie das Spielesortiment durch das Portieren vieler bekannter PS1 und PS2 Spiele.
(Das Thema PSX Emulator lassen wir einmal aus dem Spiel)

Lg scheint auch wieder nachzulegen:
Sei es das erste Dual-Core Androidgerät oder auch das Optimus 3D bringen frischen Wind ins trostlose von HTC dominierte Smartphonesegment.

Just my 2 Cents.
 

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.540

junm

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
226
Zitat von r41d3r:
@ Colossus92
Den fand ich gut.

HTC wird definitiv als einer unter vielen untergehen.
Früher waren sie was verbaute Hardware angeht immer die besten ( HTC Diamond, Pro etc )
Heute sieht man nur noch 20 Geräte mit nem Snapdragon, derselben Auflösung, DIsplaygröße und Aussehen.
Ich find deren Geräte heute nur noch langweilig.
Ein weiterer Hersteller auf dem absteigendem Ast wäre Motorola, wegen deren ''Duke Nukem Forever''-Updatepolitik und Acer bleibt dort wo sie bisher die ganze Zeit waren; im Paradies der unbeachteten Marken.
...
Just my 2 Cents.

Was ist an Dualcore Handys schon verfügbar? Nur eins, nämlich das Optimus 2x.
Du glaubst nicht, dass wenn das SGS2 verfügbar ist es dann auch bestimmt Dualcore Handys von HTC gibt mit gleicher oder besserer Austattung. Als kleiner Vorgeschmack schau dir das HTC EVO 3D an.

Keine Ahnung warum Samsung es nicht hin bekommt wenigstens ein bisschen Alu in ihren Geräten zu verbauten. Das würde dem Design so gut tun.
 

timo82

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.617
Zitat von terraconz:
Ich denke nicht das das lang anhalten wird.
Sieht man sich HTCs Portfolio für 2011 an (soweit bekannt) sieht man fast nur durchschnitts Smartphones. HTC erinnert mich sehr an LG voriges Jahr, LG kam aus 2009 mit enormen Rückenwind in 2010 und hats dann total verkackt. Ähnlich befürchte ich auch bei HTC.

Wobei natürlich generell die Anmerkung wichtig ist das der Börsenwert nicht wirklich den realen Wert wiederspiegelt!

Fast nur Durchschnitt?
Schau dir mal das Pyramid und das Evo 3D an. Bedies total geile Geräte und keien Durchschnittsgeräte.
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.720
Verstehe diesen ganzen hype um diese HTC handys nicht, und die fanboy's sind schlimmer als alle apple/nokia/microsoft fanboy's zusammen, und das will ja schon was heißen

das sich HTC irgendwie diversifizieren muss, ist mir einerseits klar bei dme einheitsbrei mit android und windows phone 7 betriebssystem bleibt da sehr wenig bis garnichts wo man sich von der konkurrenz absetzen kann

aber muss man dann alle 10 mhz mehr cpu takt ein neues modell bringen? dazu dann noch 20 auflösungen pro serie? wenn mir da noch einer erzählt intel oder amd haben ein problem bei ihren cpu's das die kunden ihre modelle nicht verstehen, der hat nen rad ab

und warum es ein WIN sein soll wenn man mit einem stylus ein tablet bedienen soll... das hat man auch schon vor 15 jahren nicht verstanden

@gpanda
weils zuviel kostet, samsung hat sehr große konkurrenz und setzt auf masse, da bleibt nicht viel übrig um den preis nicht zu derb in die höhe zu treiben
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.669
Zitat von michael8:
da sieht man mal wie niedrig Nokia momentan bewertet wird. Der erwartete Umsatz in diesem Jahr beträgt bei HTC gerade mal 11,5 Milliarden Euro, von Nokia 43 Milliarden Euro. Aber da an der Börse ja die "Zukunft" bewertet wird gehen alle von einem strammen Wachstum von HTC aus. A
Umsatz ist eine Größe, die mal absolut gar nichts mit dem Erfolg zutun hat.
Denn was bringt dir der größte Umsatz, wenn deine Marge im Keller ist....? => Nichts.


Zitat von M.E.:
@VitaBinG
Je nach dem, ob Nokia sich wieder fängt und wieder aufholt.
Da Nokia weiterhin auf Symbian setzen will, wird der Trend sich wohl fortsetzen...


Zitat von Feuermanngnther:
Ehm, doch? Der Börsenwert entspricht exakt dem "realen" Wert.
Der Börsenwert spiegelt vor allem Erwartungen wieder. Erwartungen an zukünftige Überschüsse bzw. dem Erzielen eines Mehrwertes. Von daher wird der Börsenkurs bei einem Unternehmen mit hohen erwarteten Überschüssen auch deutlich über dem Buchwert (meinst du damit den "realen" Wert?) liegen...
 
Top