http-equiv="refresh" funktioniert bei mir nicht

FIL11

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2007
Beiträge
1.093
Hallo,
ich vermute einen gehörigen Denkfehler in meiner .html Datei. Komme selbst jedoch nicht darauf. Ich habe eine Subdomain angelegt und im Zielverzeichnis eine index.html angelegt, die wiederum auf eine andere Webseite von mir leitet.

Soweit der Plan, jedoch wird die Zieladresse an die bereits bestehende Adresse im Adressfeld angehängt, das kann natürlich nicht funktionieren. Was mache ich falsch?

Hier mein Code:
Code:
<html> 
<head> 
<meta http-equiv="refresh" content="2; URL=http://www.anderedomain.at" /> 
</head> 
<body> 
</body> 
</html>
 
PHP:
<html> 
<head> 
<meta http-equiv="refresh" content="2;URL='http://www.anderedomain.at'" /> 
</head> 
<body> 
</body> 
</html>

Probier mal das... ;) Passender wäre aber per PHP oder mod_rewrite nen 301er zu senden. Damit kann dann auch Google etc. was anfangen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Igit, was für eine Uneigenart! Die Benutzung des Meta Refresh ist vom W3C nicht empfohlen - aus verschiedenen Gründen nicht. Insofern finde ich es garnichtmal so schlimm, daß es nicht funktioniert bei dir. ;-)

Benutz lieber ein HTTP redirect. Siehe dazu: http://www.w3.org/QA/Tips/reback
 
Danke, jetzt funktioniert es.
Von HTTP redirect habe ich schon gehört, beziehungsweise auch in Verwendung für meine alte Domain. Ich wollte bloß das arbeiten in der .htaccess vermeiden, da ich mir bei den Pfadangaben meistens unsicher bin, und ich möglichst vermeiden will, das der Content dieser Subdomain gecrawlt wird. Das habe ich auch nur unsauber mit der robots.txt angelegt. :freak:
 
Was können deine armen Besucher dafür, daß du dir bei deinen Pfadangaben nicht sicher bist?

Eine Verwendung der "Robots.txt" ist auch nicht unsauber, sondern ein webweit anerkannter Standard. Hingegen ist die Verwendung des Refresh metas eben als refresh, gewiß jedoch nicht als Weiterleitung erfunden worden und somit eher als unsaubere Notlösung anzusehen.
 
Zurück
Oben