i7 System für Videobearbeitung

Wolfgang359

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
102
Hallo,
ich habe eine Frage zu i7 Motherboards in Bezug auf TrueHD-Videobearbeitung. (Premiere CS3 und AfterEffects)
Im PC stecken daher nur eine PCI-Audiokarte (26 digitale I/Os für Tonstudio) und eine Grafikkarte (noch zu kaufen).
Sonst keine weiteren Karten !
GraKa nur eine, weil die Schnittsoftware ohnehin mit doppelten Karten nicht umgehen kann und leider kaum die GPU beansprucht wird.
S-ATA wäre gut mit RAID1 (2x1TB) für die Daten.
Ich denke an das Gigabyte GA-EX58-UD5P und an ein Übertakten des i7-920 mit etwa 3,2 GHz.
Allerdings sollte der PC im Studio nicht zu laut sein.

Meine Fragen dazu:
a.) Welches i7 Motherboard passt denn zu meiner Anwendung? Ich brauche große CPU Power für das Rendern.
b.) Geht das Übertakten mit LuKü? (bzw. bis zu welchem Wert ist LuKü okay)
c.) Soll ich statt Boxed einen Speziallüfter wie etwa den Noctuas U12P SE nehmen?
d.) Leidet unter RAID1 die Performance?
e.) Ist DDR3 1600 mit 3x2GB okay bzw. gibt es da etwas spezielles zu berücksichtigen oder sind die Sets um ca. 110.- okay?

Ich habe meine Fragen in einem Block zusammengefasst mit der Bitte genau darauf einzugehen.
Vielen Dank im vorhinein!
Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Wenn du übertakten willst auf jeden Fall einen anderen Kühler (also nicht den boxed) nehmen.

Unter RAID1 leidet die Performance wohl nicht, aber ein Backup ersetzt es nicht.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
a)board: kannst du das normale ud5 nehmen oder das asus p6t deluxe
wenns ein bisschen billger werden soll nehm das gigabyte ud4p, das reicht auch für 3,2ghz
b) 3,2ghz sind mit luft nich das problem
manche schaffen sogar fast 4ghz mit luft
c) box sollte man immer kaufen weil man mehr garantie hat als bei tray
und der noctua is gut und leise
kannst du also nehmen
e) ja sind in ordnung
 

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Zu a): http://geizhals.at/deutschland/?cat=mbxeon;xf=319_DDR3-1333&sort=p

Wenn du soviel CPU-Power brauchst, dann solltest du ein System mit zwei Quad-Xeons nehmen.

Zu b): Sicherlich ist das möglich, aber mit a) bräuchtest du nicht mehr übertakten. Zumindest solltest du im Gehäuse für eine exzellente Luftkühlung, z.B. durch mehrere 120er, sorgen.

Zu c): Stört dich die Lautstärke? Dann nimm den Noctua, ansonsten lass die Boxed drin.

Zu e): Vollkommen okay.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.540
Zu c): Stört dich die Lautstärke? Dann nimm den Noctua, ansonsten lass die Boxed drin.
wenn er die cpu mit dem boxed auf 3,2ghz jagt raucht die ab
die cpu wird ja schon im standarttakt mit boxed gerne mal 70°C heiß, oc geht da kaum bzw. gar nicht
nimm den noctua, damit fährst du gut und wenns dir um jedes grad geht, den megahalems von prolimatech
 

Shutty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
275
ja wenn die schnittsoftware doch nicht viel über die grafikleistung sondern über die cpu leistung macht und die ja anscheinend multicore unterstüzt (sonst würde nen i7 eh nicht soviel mehr bringen) dann kannste auch auf die xeons aufspringen und nimmst nen board mit dual cpu slots :)
dann 2 Intel Xeon UP W3520 drauf (die ja gleich sind wie die i7 920 bis auf die faehigkeit der multicpu's glaube ich).

eins der günstigsten boards( asus z8na-d6) lag bei 254 € (http://geizhals.at/deutschland/a419748.html) dann noch 2 von den xeon up w3520 für je 255 €drauf (http://geizhals.at/deutschland/a419757.html)

und dann haste nen super rechenpower system :) verspielst dir aber die möglichkeit hinterher die SLI Technik zu nutzen.

zu a) msi eclipse, gigabyte ud5 (aufpassen bei ocz ram), und ansich so gut wie jedes andere auch mit sockel 1366
zu b) das übertakten geht, bis zu welcher grenze ist ansichtssache. kommt drauf an wie laut du die lüftkühlung haben willst und wie lange die cpu leben soll.
zu c) den boxed cpu kaufen, dann den lüfter runter und nen besseren drauf, z.b. den noctua. der ist dann wieder leiser, so wie du es gerne haettest. dann kannste auch wieder was höher takten ohne das der lüfter zu laut wird.
zu d) im grunde müsste die performance immer einen tick unter raid 1 leiden aber das wirst du wohl nicht wirklich merken. ansonsten nimmste 4 platten und machst raid 5 :)
zu e) in einem test wurde gezeigt das eine bessere latenz keinen großen vorteil gebracht hat (nichtmals in den theoretischen tests) also ist jeder 1600er ram gut zu gebrauchen. deutlich zu sehen war nur das (in theoretischen tests) der 1600er ram deutlich schneller als 1333er ram war.
wenn du kein gigabyte board nimmst solltest du auch getrost den ocz ram für 95 euro nehmen können.
 

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
a.)nimm das UD4P das langt für 3,2GHz, besser fürs übertakten ist allerdings das UD5, P6T Deluxe V2 ist auch gut wenn du Asus bevorzugst, ansonsten würd ich zu gigabyte raten...

b.) mit einem i7 920, UD5 Board, und Noctua U12P kühler habe ich beim kumpel bereits 3,6GHz auf anhieb Prime-Stable geschafft, also kein problem, empfehlen würde ich dir einen Scythe Mugen2 oder EKL Alpenföhn Brocken, da diese die gleiche kühlperformance bieten und günstiger sind...

c.) Boxed solltest du definitiv nehmen wegen der Garantie

d.) wird zwar ein einwenig unter raid1 leiden, aber das wirst du nicht merken

e.) sind okay ja, ich empfehle immer Kingston HyperX DIMM XMP , OCZ Intel Extreme DIMM Kit da diese beiden XMP-profils unterstützen, oder als alternative mit CL7 OCZ Platinum Low-Voltage DIMM Kit

greetz
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.369
eins der günstigsten boards( asus z8na-d6) lag bei 254 € (http://geizhals.at/deutschland/a419748.html) dann noch 2 von den xeon up w3520 für je 255 €drauf (http://geizhals.at/deutschland/a419757.html)
wenns so einfach und billig wäre, hätte jeder der halbwegs ernsthaft am rechner arbeitet ein dual cpu system ;) die UP xeons sind für single CPU umgebungen. für dual boards braucht es die DP xeons, die erheblich mehr kosten. wobei der 5520er (die kleineren haben kein smt) eigentlich noch einen recht humanen preis hat. taktet aber auch nur mit 2.26Ghz.
 

Wolfgang359

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
102
Danke für eure vielen Infos.
Xeon habe ich schon vor einiger Zeit wegen Kosten ausgeschlossen.
Ich bleibe auf i7-920 mit leichter Übertaktung.

Höre mir gerne noch weitere Meinungen an.

Danke!
Wolfgang
 

Shutty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
275
so ein dualcpu system ist wirklich nur was für freaks, denn für eine privatearbeit so ein "dickes" system aufzubauen ist wirklich unsinn. wenn mans geschaeftlich (eventuell als selbstständiger) nutzt dann wäre es ja ok. aber ansonsten ist es auch eher eine witzidee :) der i7 sollte schon genug leistung für einen humanen preis bei der videobearbeitung bringen.
 
Top