News IFA 2015: AVM holt zur Messe mit acht Geräten zum Rundumschlag aus

TheDarkness

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.106
Der 1240E könnte für mich interessant sein.
Habe hier einen 1750E und nen 1000E.
Der 1000E liefert genug um meine 50K Leitung bei einer Verzögerung von konstant 2ms auszunutzen.
Der 1750E liefert allerdings nur um die 30K und das noch dazu schwankend.
Wenn der 1240E also beide Geräte in einem vereint und nicht immens teuer ist würde ich ihn mir sofort holen.
Im Optimalfall hat der dann auch noch etwas mehr Spielraum als der 1000E falls mal 100K freigeschaltet wird.
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.495
Irgendwie vermisse ich bei AVM ein Hybrid-Router. Ich dachte die würden auch mal endlich einen auf den Markt bringen. Stattdessen gibt es wieder nur zwei Einzelgeräte. Schade...
Bleibt wohl doch nur der Telekom-Router. Die anderen, wenn sie denn überhaupt zu haben sind, mag ich mal gar nicht.
 

MaxDev

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.021
Ich würde gerne einmal wissen, was für einen Vorteil das C5 gegenüber dem aktuellen C4 hat. Bis auf das neue Design, welches an das MT-F angelehnt, habe ich irgendwie nicht gefunden...:rolleyes:
 

Autokiller677

Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
7.830
. Im Bereich Ethernet stellt die Box vier Fast-Ethernet-Buchsen für bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung.

Ernsthaft? Vectoring bis 100MBit und auch nur Ethernet bis dahin? Und wenn die nächste Steigerung kommt, die statt neuer Hardware nur ein Firmware update braucht? Mal davon ab, dass ein GB Switch ca. 10€ kostet, da kann man sowas in ein Premiumgerät über 100€ wohl einbauen.
 

sebbolein

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.422
. Im Bereich Ethernet stellt die Box vier Fast-Ethernet-Buchsen für bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung.

Ernsthaft? Vectoring bis 100MBit und auch nur Ethernet bis dahin? Und wenn die nächste Steigerung kommt, die statt neuer Hardware nur ein Firmware update braucht? Mal davon ab, dass ein GB Switch ca. 10€ kostet, da kann man sowas in ein Premiumgerät über 100€ wohl einbauen.

Das hab ich auch gerade gelesen, ich hoffe das ist ein Fehler - wir leben doch nicht mehr in 2005 oO
 
B

Benji96

Gast
Naja, bei der Preisreduktion schneidet man doch sofort alles ab, was einige Cent mehr kostet. Wird wohl ein Modempendant zur 4020 sein.
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.495
Das hab ich auch gerade gelesen, ich hoffe das ist ein Fehler - wir leben doch nicht mehr in 2005 oO
Leider nein. Laut der Produktseite von AVM sind es wirklich nur 100MBit. Finde ich völlig unverständlich. Also ein Router den die Welt nicht braucht.
Toll das man neue Produkte ankündigt, aber der AVM Router 4080 ist immer noch nicht da.
Warum der 4080 hier nicht in den News auftaucht ist auch unverstänlich, denn lt. AVM ist dieser ebenfalls auf der IFA zu sehen.
@CB
Vielleicht schaut ihr mal selbst bei AVM vorbei und aktualisiert mal eure News entsprechend.
 
Zuletzt bearbeitet:

pinetop

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
533
Der 7330 Router hatte immerhin noch einen 1Gbit Port. Sollte die Info beim 7430 stimmen, dass dort nur 100Mbit Ports vorhanden sind, wäre das ja mal ein totaler Griff ins Klo.
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.495

das_mav

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
6.005
Im Bereich Software wird die MyFritz!App neu aufgelegt. Die MyFritz!App für Smartphones hat ein neues Design und mehr Funktionen spendiert bekommen. Per VPN lässt sich jetzt eine Verbindung zu Fritz!-Heimnetzwerken aufbauen.

Das ging doch schon immer?
Die schlaue Steckdose finde ich interessant - allerdings wage ich zu bezweifeln dass die lange hält wenn man sie woanders als an der Hauswand anbringt und sie damit wirklich dem Wetter ausgesetzt ist.
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.177
Irgendwie vermisse ich bei AVM ein Hybrid-Router. Ich dachte die würden auch mal endlich einen auf den Markt bringen. Stattdessen gibt es wieder nur zwei Einzelgeräte. Schade...
Bleibt wohl doch nur der Telekom-Router. Die anderen, wenn sie denn überhaupt zu haben sind, mag ich mal gar nicht.
Hätte ich mir auch gewünscht aber wahrscheinlich ist der Markt zu klein und Huawei wird mit der Telekom einen Exklusivvertrag haben was z.B. den Mietpreis angeht.
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.495
Da könntest du recht haben, leider...
 

BmwM3Michi

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.811
aber der 7490 belibt das Topmodel oder? Was ist ein Hyprid-Router?
 
B

Benji96

Gast
Hybridrouter=Router für das Bonding von LTE und (V)DSL aus dem Telekom Magenta Hybrid
 

Zipfelklatscher

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.253
Also am interessantesten für mich ist die DECT-Steckdose für den Außenbetrieb. Dann kann ich die Weihnachtsbeleuchtung auf der Terrasse über die Fritzbox automatisch einschalten lassen. :daumen:
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.495
aber der 7490 belibt das Topmodel oder? Was ist ein Hyprid-Router?
LTE und VDSL in einem. Telekom bietet das bereits an. Wenn z.B. die DSL Leitung am Anschlag ist, kommt LTE mit bis zu 300Mbit hinzu. Der Router bekommt z.B. auch eine eigene SIM-Karte. Datenvolumen muss man nicht extra zahlen.
Ansonsten ja der 7490 bleibt erst mal das TOP-Modell.
 
Zuletzt bearbeitet:

engineer123

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.229
Hätte ich mir auch gewünscht aber wahrscheinlich ist der Markt zu klein und Huawei wird mit der Telekom einen Exklusivvertrag haben was z.B. den Mietpreis angeht.

Wie "groß" der Markt ist weiß aktuell wohl nur die Telekom selbst, ich denke jedoch nicht, dass das ein Hinderungsgrund für AVM wäre einen Hybrid Router rauszubringen. AVM hat in seinem mittlerweile recht großen Sortiment auch Produkte drin, die sicher nicht Massen-Mehrheitsware sind.
Die Nachfrage nach einem Telekom unabhängigen Router wäre ja locker da. Beim Mietpreis von knapp 10 Euro für das Telekom Huawei Teil denkt man ja zuerst, "eigentlich erschwinglich". Tatsächlich aber ist das Ding sehr teuer:

24 Monate x 10 = 240 Euro Nach nur zwei Jahren hat man schon das Geld für einen High-End Router ausgegeben. Nach vier Jahren könnte man mit 480 Euro schon gewerbliche Router mit Industrie Standard kaufen.
Das Ganze zeigt mal wieder schön, wie ein Unternehmen eine Monopol Technologie (Hybrid-Router) melkt bis zum umfallen.

Wenn AVM ein Hybrid-Gerät für 150-200 Euro rausbringt wäre der ganze Monopol Scheiss beim Hybrid erst mal beendet.

Ich sehe den Grund einfach darin, dass AVM noch keine marktfertige Version technisch realisiert hat in ihrer F&E Abteilung - leider.
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.495
24 Monate x 10 = 240 Euro Nach nur zwei Jahren hat man schon das Geld für einen High-End Router ausgegeben. Nach vier Jahren könnte man mit 480 Euro schon gewerbliche Router mit Industrie Standard kaufen.
Das Ganze zeigt mal wieder schön, wie ein Unternehmen eine Monopol Technologie (Hybrid-Router) melkt bis zum umfallen.

Wenn AVM ein Hybrid-Gerät für 150-200 Euro rausbringt wäre der ganze Monopol Scheiss beim Hybrid erst mal beendet.

Ich sehe den Grund einfach darin, dass AVM noch keine marktfertige Version technisch realisiert hat in ihrer F&E Abteilung - leider.
Naja hoffen wir mal das beste. Ab nächstes Jahr möchte ich mir das schon zulegen. Den Router würde ich wohl eher dann kaufen statt mieten. Ab ca. 280 Euro gibt es den ja schon als Kaufpreis. Bei der Telekom selbst wollen sie dafür 400 Euro.
 
Top