Test iFrogz Airtime Vibe im Test: Günstige ANC-Kopfhörer als Alternative zu Sony und Co?

PhilosKTO

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
38
Schön, mal nebenbei eine kleine Übersicht über Mikrofonqualität und Latenz der üblichen Modelle auf dem Markt zu bekommen. Wobei mir da völlig unverständlich ist, dass nicht eines der Bose-Exemplare wie selbstverständlich auch auftaucht. Und eine kurze Notiz zur Einordnung der gemessen Latenzen wäre ebenfalls hilfreich gewesen. Nicht jeder hat unmittelbar vor Augen, ab welcher Verzögerung man den Versatz auch wahrnimmt.
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.947
Kein Sony MDR-ZX770BN ( uralt) oder Sony WH-CH710N zum Verglech, ist sehr schwach.
Da kann ich auch nen Aktuellen Mercedes, gegen nen alten VW Polo testen.
 

Satchmo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
83
Oh ja du sagst es! Für mich sind sie sogar besser als die teureren Sony Varianten. Ich bin echt begeistert von denen und die gab es in einer MediaMarkt Aktion mal für ca. 70 Euro statt 130.- oder sowas. Hat sich voll gelohnt, die Dinger sind richtig geil und halten lange durch. Würde mir hier einen Test der Sony CH700N wünschen!
Ich war ebenfalls auf der Suche nach Kopfhörern und habe die Sony CH700N von einem Mitglied hier zu einem Weihnachtspreis bekommen!
Mittlerweile haben selbst meine russischen Schwiegereltern beide dieses Modell!
Das NC benutzte ich bisher nur im Flugzeug, aber da hat es mir eigentlich gereicht. Bleibt natürlich unklar, wie es sich bei einem Pendler im ÖPNV schlägt.
Also wenn ihr vor der Entscheidung steht, guckt euch dieses Modell unbedingt mal an!
 

madmax2010

Captain
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
3.416
Das klingt nicht gerade vielversprechend. Ich meine von Taotronics oder irgendeinem anderen Amazon China Import Hersteller gibt es ANC-Kopfhörer, die tatsächlich gar nicht so schlecht sind und noch etwas günstiger.

Das ANC hier so wie es beschrieben wird erinnert mich an meine Logitech UE6000, das funktioniert etwas z.B. um tiefe Töne im Zug zu reduzieren, aber hat lange nichts mit dem ANC zu tun, das ich mittlerweile von meinen Sony WH-1000XM2 kenne. Nunja die UE6000 haben 35€ oder so gekostet, dafür sind die ok, wenn auch etwas unbequem.
Die taotronics 44'er kosteten damals 40 Euro und ihr anc ist tatsächlich im Rechenzentrum top
 

7uxx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
25
Plantronics Back Beat Pro 2 wären auch noch interessant zu testen. Ansonsten danke für den Test und deren hilfreiche Kommentare.
 
Top