In naher Zukunft : Outdoor-DSLAM ca. 200-300 Meter entfernt ?

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.664
Hallo , in einem dreiviertel Jahr :lol: wurde uns schnelleres Internet "versprochen". Wie weit reicht da VDSL und normales DSL ? Welche Bandbreite kann mir blühen, bzw. welches der Produkte kann ich mal vorne herein mir abschminken ? Aktuell 55db mit massig Fehlern (korrigierbar) bei DSL RAM 2000.

Mir gehts um nichts Verbindliches, wollte mal lesen wie es anderen ergangen ist, bzw. wollte mir eine größere Enttäuschung ersparen wenn ich jetzt lange drauf warte und es dann doch nix wird.

Grüße
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
AW: In naher Zukunft : Outdoor-DSLAM ca. 200-300 entfernt ?

VDSL 50 Mbit bzw. 16 Mbit ADSL2+
 

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.096
200-300Meter entfernt ist auf jeden Fall schon mal eine recht gute Ausgangssituation. Allerdings weiß man nie wo die Kabel lang laufen. Dementsprechend kann es reichen für VDSL50,25 oder aber auch nur ADSL2+ mit bis zu 16000(wahrscheinlich nicht einmal volle 16000, wegen DPBO)
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.664
ok, dann besteht noch die Möglichkeit , dass ich an nem DSLAM geschaltet werde der ca. 500-600 Meter entfernt liegt. Wie sehen da die "Chancen" aus ?
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.572

emeraldmine

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.664
Also ich nehme schwer an , die verwenden die Kabel die drin liegen und das wars. Hier wurde schon seit 30 Jahren nicht mehr anständig "gegraben".
 
Zuletzt bearbeitet:

Random43

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
39
hi, bei uns wurde auch ausgebaut vor gut einem Jahr, hatte vorher DSL2000 RAM und davor DSL768, jetzt DSL 16000 und der Outdoor DSLAM liegt ca. 300m entfernt.

Empfangsrichtung Senderichtung
DSLAM-Datenrate Max. kbit/s 17696 1184
DSLAM-Datenrate Min. kbit/s 6976 640
Leitungskapazität kbit/s 15176 1420
Aktuelle Datenrate kbit/s 15146 1167

Latenz fast fast
Trägertausch (Bitswap) an an
Nahtlose Ratenadaption aus aus
Impulsstörungsschutz (INP) 0.0 0.0
Stromsparmodus L2 NA - -

Störabstandsmarge dB 6 15
Leitungsdämpfung dB 45 4
Leistungsreduzierung dB 0 0
Trägersatz B43 B43

so siehts jetzt aus lt. meiner fb 7270 V3, muss aber dazu sagen das die Umstellung ca. 4 Monate und 26 Auftragsbestätigungen seitens der Telekom bedarft hat, letztendlich hat der DSL-Beauftragter der Gemeinde und meine Hartnäkigkeit dafür gesorgt das es funzt den lt TK wäre angeblich net mehr als DSL2000 RAM möglich obwohl lt Verfügbarkeitsprüfung an meiner Adresse mal 16000 verfügbar wäre dann mal nicht aber alle umliegdende Häuser immer 16000 verfügbar wäre (nette Nachbarn die mal geguckt haben)

MfG
Random43
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.664
@Random43 , danke für deinen vermittelten Eindruck. So ähnlich wirds bei mir wohl enden. omg mit 16 Mbit rumkrebsen... -.- , ein guter Bekannter hat jetzt schon VDSL 50Mbit und wartet auf Vektoring.
 
A

asus1889

Gast
Sei froh, dass du überhaupt mindestens 16 Mbit/s bekommst. Bei mir würde es selbst mit einem OSDLAM Ausbau vermutlich nur 6 Mbit/s per RAM geben, da der zu überbauende KVZ ~2,59 km (0,4 mm Querschnitt) Kabelweg entfernt ist. Daraus ergeben sich ~31 dB KO Dämpfung was eben genau den 6 Mbit/s per T-DSL 6 K RAM entspricht.

Da kann man sich den Ausbau gleich sparen. Abgesehen davon wird hier sowie so nicht ausgebaut;). 2009 wollte die Telekom ausbauen, hat es aber nicht da die Stadt nicht bezahlt hat.
 

Random43

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
39
@emeraldmine ja da hast du recht, aber man freut sich dennoch ein youtube vid anzucken in 720 auflösung ohne wartezeiten und das wenn die Frau auch noch im netz ist^^ wobei 5km weiter schon 100 Mbit angeboten werden un KD ist leider net verfügbar
 

Lightning58

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
938
Da es noch keiner erwähnt hat: Falls die Telekom bei euch ausbaut kannst du unter http://www.telekom.de/schneller mal nachschauen.

Mein Ort ist da z.B. auch drin, bei uns wollen Sie bis März 2013 ausbauen, bisher haben sie aber nur das fette Glasfaserkabel vom Ortsrand bis zur nächsten Stadt (Vermittlungsstelle) gelegt. VDSL50 soll lauft Internet und Telekomladen möglich sein, aber frühstens buchbar ab April.

Wo die die Leitungen hinlegen weiß ich auch noch nicht, hoffe aber, dass Sie die aktuellen Verteilerkästen beibehalten und daneben die DSLAM-Gehäuse aufbauen.

Edit: Aktuell hab ich auch nur RAM2000 :(
 
A

asus1889

Gast
Da es noch keiner erwähnt hat: Falls die Telekom bei euch ausbaut kannst du unter http://www.telekom.de/schneller mal nachschauen.
Nicht unbedingt. Ich glaube das ist von der Größe des Ausbaus abhängig. Hier wurde ein winziger Bereich mit 15-20 Haushalten mit VDSL 50 ausgebaut.

Das war nie auf der o.g. Seite vermerkt. Aber du kannst sicher sein, dass es in der hiesigen Lokalpresse als Errungenschaft der Politiker gefeiert wird;).

Der wahre Horror ist das es hier maximal ISDN über die Telefonleitung gibt. Bei 3600 Meter 0,6 mm, 25 Meter 0,5 mm und 2590 Meter 0,4 mm = 58,3 dB Dämpfung ist nicht mal mehr DSL 384 drin:). Resultat ist, dass man seit 9 Jahren horrende Internetkosten hat und nicht mal DSL nutzen kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

asus1889

Gast
Du verstehst das falsch:). Eine Flat gibt es schon. Nur man bezahlt für den Bruchteil der Qualität von zeitgemäßem DSL (sprich s.... Ping, Stabilität, Bandbreite) ein Vielfaches an Geld. Also 60 Euro im Monat aufwärts und das nur fürs Internet. Telefon kostet als Festnetzflat noch mal 28 Euro bei einem regionalen Provider.

Abgesehen davon kann man mit dem von dir vorgeschlagenen ISDN heute nichts mehr anfangen. Das kannst du komplett vergessen. Da baut sich selbst die Google-Startseite in Fragmenten auf. Das war schon 2004 als ich es zum letzten Mal nutzte eine Katastrophe. Nur zum Vergleich DSL 2000 RAM ist ~35 Mal schneller. Da weißt du warum ISDN nur noch zum Telefonieren taugt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

emeraldmine

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.664
achsooo, ja Preis/Leistung stimmt da ja nicht, da hast vollkommen recht.
 
F

frankpr

Gast
Wenn über das gleiche Vzk auch noch weiter entfernte Grundstücke versorgt werden, kann es auch noch sein, daß Du VDSL 16.000 bekommst. War noch vor 2 Jahren ein eher theoretisches Produkt, wird mittlerweile bei Outdoor DSLAMs auch praktisch geschaltet, wir haben hier einige solcher Anschlüsse, da bei den weiter entfernten Kunden sonst kein 16.000 mehr laufen würde. Die unteren Frequenzbänder sind da einfach ausgeblendet. Gleiches kann auch noch passieren, wenn im gleichen Vzk Anschlüsse Outdoor und Indoor geschaltet sind und der ESEL Wert zu hoch ist, um die unteren Bänder zu nutzen.
lt TK wäre angeblich net mehr als DSL2000 RAM möglich obwohl lt Verfügbarkeitsprüfung an meiner Adresse mal 16000 verfügbar wäre
Durchaus möglich und plausibel, wenn die Trennungsbedingungen für 16.000 nicht eingehalten waren, dann läßt das Produktionssystem keine Buchung von 16.000 zu.
 
Top