News In Win 503: ATX-Gehäuse mit Sekuritglas auf Basis des In Win 703

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
9.646
#1
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.881
#3
reinigen muss man alle tower ;)
das hier ist ein wisch mit dem trockenen tuch und fertig.

besser als 1000 rillen mit einer zahnbürste zu reinigen ;)

dazu noch verhältnismäßig schick.
ich finde inwin gut. heben sich etwas ab von der masse.

mfg
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.604
#4
Hat wirklich was und der Preis ist auch attraktiv. Der Austausch von Gehäusen ist immer so eine Sache. Das Basteln macht Spaß und optisch macht es was her, ansonsten hält sich der Mehrwert meist in Grenzen, sofern man einen halbwegs gut ausgestatteten Tower hat.
Dass es keinen Platz für 140mm Lüfter hat, könnte man bemängeln.
 

Fresh-D

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
780
#5
Sieht schick aus. Ich finde InWin ist mit einer der besten Hersteller. Sie sind sich nicht zu schade mal völlig neue bzw. abgehobene (nicht Mainstream) Gehäuse zu bauen und die Designer haben bis jetzt mMn immer gute Arbeit gemacht.

Wenn ich nicht auf ITX umsteigen wollte, dann würde ich mir eins der InWin ATX-Gehäuse holen.

Greetz,

Fresh-D
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
874
#6
Wenn Iwin endlich mal ein gescheites Gehäuse mit

20cm x 40cm x 50cm rausbringt ist das sofort gekauft... ich frag michs chon ewig warum die immer so pseudo klein bauen aber nie innerhalb der maße von Handgepäck sind...

Dabei wäre gerade Iwin so fähig dazu.... und das Design schaut beim neuen auch wieder super aus!

Muss ich wohl weiter warten
 

Axxid

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.743
#7
Wie kann man so viel Wert auf Optik und Design legen und dann so einen hässlichen Lufteinlass in die Front knallen ?
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
187
#8
Sehr schickes Gehäuse. Wenn der Preis stimmt werd ich mein Prodigy M damit ersetzen. Das ständige Rumgefummle wenn man mal was ändern muss bin ich satt. Ich kann nur noch hoffen, dass das Gehäuse auch in der CH verfügbar sein wird :-)
 

yui

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
287
#9
Ich glaube ich behalt mein Define R4 ewig.
Die meisten Gehäuse find ich pott hässlich. Hab mich echt schwer getan beim Gehäuse kauf letztes Jahr.
 

Tappy

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
924
#10
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.897
#11
Nun mal nicht von einer glänzenden, funktionslosen Fläche blenden lassen. Der Hersteller bietet hier ein günstiges Gehäuse an, ohne besondere Auffälligkeiten, nicht mal mit modularem Innenaufbau, nur 120-er Lüfter-Aufnahmen und einem Stück Glas in der Front. Also dem Preis entsprechend - billig konstruiert.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
211
#12
Nun mal nicht von einer glänzenden, funktionslosen Fläche blenden lassen. Der Hersteller bietet hier ein günstiges Gehäuse an, ohne besondere Auffälligkeiten, nicht mal mit modularem Innenaufbau, nur 120-er Lüfter-Aufnahmen und einem Stück Glas in der Front. Also dem Preis entsprechend - billig konstruiert.
Viele Gehäuse kannst ja nicht gehabt die Zeiten sind vorbei wo man noch Stahl verbaut wurde wie beim CS601 14 kg Preis 220 DM alle Hersteller nehmen nur noch Dünnes Blech egal welcher Preis die kommen eh alle von eine Manufaktur so wie die Netzteile aus Taiwan China denkste jeder Hersteller hat eigene Fabrik lassen Produzieren.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.947
#13
Die Front ist absolut nicht mein Geschmack. Klavierlack ist noch dazu viel zu anfällig für Fingerabdrücke.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.897
#14
@Schlchteidee,

es gibt sehr wohl Hersteller, die sich noch von der Billigschiene abheben.
Z.B. Lian Li (Aluminiumgehäuse), oder Compucase 6G-Serie mit verstärktem Blech (0.8 mm) und dadurch größerem EMV-Schutz. Klar so ein Monster wie das CS 601 gibt es nicht mehr, aber das ist ja auch noch aus der "Dinosaurierzeit" ;) .
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
214
#16
Guter Versuch, In Win,
ich sag aber trotzdem "Out, You Loose" zu diesem Gehäuse. Zwei Gründe:
1. Nur EIN USB 3.0 vorn? Warum? Lieber die ZWEI USB2.0er weggelassen und 3.0 auf 2.0er Adapterkäbelchen mit beigepackt, und nur 2 USB 3.0 in die Front gepackt. So haben die, die mehrere USB3.0 Geräte haben, wenigstens volle Speed beim Kopieren und nicht so, wo ein Gerät am (aus heutiger Sicht) krüppligen USB 2.0 hängen muß. Definitiv ein MEGA FAIL hier. Zukunftssicher ist anders.
2. Das "Sekuritglas-Schiebefenster": Also, wer schon mal ein Gehäuse mit Schiebeklappe hatte (ich hebe da die Hand) weiß über 2 große Nachteile zu berichten: Schwergängigkeit nach >50 maligem Nutzen, da (ganz normal) an den Kanten schleift halt immer Material auf Material, das rauht sich gegenseitig auf und wird schwergängig und man muß hier das Glas zusätzlich noch von unten hochdrücken, da oben die (bei Platikschiebern übliche) Griffnase fehlt und man dort nicht alternativ an eine Mulde oder Loch im Glas gedacht hat für alle die, die das Gehäuse nicht auf dem Tisch, sondern auf dem Boden stehen haben.

Also IMO nur was für echte Liebhaber der geschlossenen Glasfront (Glasschieber braucht nicht bewegt werden) oder welche, die USB 3.0 Wechseldatenträger wenig bis nie einsetzen.

My 2 cents

FX-Star
 
Zuletzt bearbeitet:

X2me2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
60
#17
Vor allem was soll der Trend mit den geschlossenen Fronten? Da ist Temperatur-Stau vorprogrammiert. Hab gerade ein Bitfenix Aegis da, vorne auch fast komplett zu, und dies erzeugt auf Chip und GPU fast 15° mehr als mein anderes Obsidian 350D. Wird beim In Win 503 nicht anders sein
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.672
#18
Jop, dass mit den Front USB Ports sehe und verstehe ich bei einigen Gehäusen nicht!!
Ein Pin Header auf dem Mainboard versorgt 2 Anschlüsse. Warum also nur einen verbauen? Wie dumm ist DAS denn???
Aber es geht NOCH schlimmer: ein Billigstgehäuse in der Kanzlei hat 1(!!) USB 2.0 und 1(!!) USB 3.0 Frontanschluss.
Dort stecken die Transmitter für die Funk Maus und -Tastatur lol. War früher eine Kombi aus Maus u Tastatur, jetzt neue Funkmaus zur alten Tastatur --> 2 verschiedene Stöpsel und beide Frontanschlüsse belegt.
Aber wir haben noch nen alten powered 4x USB Hub im Lagerraum für alle Fälle... wird aber anscheinend nicht gebraucht ;)

MfG
 
Top