Notiz Intel-Cashback: Bis zu 145 Euro zurück beim Kauf eines Boards mit CPU

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010
Zur Computex 2016 bereits unter der Hand verraten, nun live: Intel startet zusammen mit den vier großen Mainboard-Herstellern Asus, Gigabyte, MSI und ASRock eine Cashback-Aktion, bei der Kunden nach dem Kauf eines ausgewählten Mainboards zuzüglich Prozessor bis zu 145 Euro zurückbekommen können.

Zur Notiz: Intel-Cashback: Bis zu 145 Euro zurück beim Kauf eines Boards mit CPU
 

schamsen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
968
wer würde jetzt eine alte cpu kaufen ? imho schwachsinn wenn die aktuellen broadwell-e nicht berücksichtigt werden
 

mwittrock82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
37
Kann man doch erst 30-60 Tage nach dem Kauf einlösen... Also noch mal gut nen Monat warten, am besten in den Kalender eintragen. Das das Formular jetzt noch nicht geht ist normal...
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.792
@Buttermilch: Die wollen doch den 10-Kerner^^
 

nektus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
477
Eine Woche zu früh gekauft -.-
 

schamsen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
968
warum soll man ein 6800k kaufen mit max oc 4,2 - 4,3ghz bei 1,4V wenn du nen guten erwischen würdest,

wenn jeder 0815 5820k 4,5ghz schafft bei weit weniger Spannung / Hitze und die Guten auch Richtung 4,7ghz gehen. Das reißt die ipc entwicklung des BW-E niemals raus.
@schamsen

http://www.tomshardware.de/intel-core-i7-broadwell-e-6950x-6900k-6850k-6800k-cpu,testberichte-242124-7.html

weil nicht jeden overclocking intressiert ?
 

nebulus

Banned
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
20-30 Euro Cashback bei nem normalen Skylake und nem normalem Board...

Asus Z170P und I5-6600k , 20 Euro Chasback
Aber es gibt ja noch Doom zum Mainboard dazu... Trotzdem kein Grund, gearde jetzt zu kaufen.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.041
Wer am meisten Geld ausgibt, spart am meisten. :D
Wer nicht übertaktet, ist schlecht beraten, mehr Geld auszugeben als nötig, um dann später nur einen Teil der Mehrkosten wieder erstattet zu bekommen, die komplett unnötig waren.
 
B

Buttermilch

Gast
und warum möchtest du jetzt Cashback bei einer MARKTNEUHEIT haben? Hey ich möchte 30% Rabatt auf den Listenpreis haben weil das Produkt so gut lieferbar ist und man ja im Grunde noch early adoper ist. ;) das klingt konkludent und logisch ;)

hier bekommst du den Schlussverkauf zu guten Preisen ein

Asus X99A II (265,5€) und ein 5820k (384€) kosten 650€ dank 90€ Cashback nur 560€
Asus X99A II (265,5€) und ein 6800K (442€) kosten 708€

ach ja Doom ist auch noch dabei ^^

der "alte" Haswell-E ist 150€ preiswerter, bietet mehr OC Reserven lässt sich dabei leichter kühlen und hat einen IPC Nachteil von 3% ggü dem gleich schnell taktenden Broadwell-E.
Was spricht daher für dein Broadwell-E?
Sein Turboboost 3.0? der gesteigerte Ramtakt von 2400 vs 2133 (die allermeisten 5820k machen auch 3000MHz mit), oder seine feinere Fertigungsstruktur? seine 0,3GHz mehr Stocktakt? wenn er ein OC Krüppel ist.
Tot ist der Sockel so oder so. Skylake X kommt für einen neuen Sockel raus. da ist es schwer zu argumentieren warum man jetzt auf Broadwell gehen soll. Dieses Fazit kann man auch auf JEDER Testseite nachlesen, egal in welcher Sprache ob online oder Printausgabe.
 
Zuletzt bearbeitet:

nebulus

Banned
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
Wo kann man denn das Mädel mit den blauen Kopfhörern kennenlernen? Arbeitet die bei euch in der Redaktion?
 

graslife

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
221
Wohl eher nicht
Bild:Intel steht unten drunter ;)
 

KarlKarolinger

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
576
Ich schätze mal, sie wollen damit z.B. Leute zum Kauf bewegen, die schon mit dem Gedanken spielen, aber noch unsicher sind und eventuell auf Zen warten würden. Die sollen jetzt mit dem "Schnäppchen" zum Kauf bewegt werden bevor die Preise dann aufgrund des Konkurrenzdrucks möglicherweise noch weiter gesenkt werden müssen als jetzt beim Cashback. Dazu noch die Chance, dass einige vergessen, die Aktion auch in Anspruch zu nehmen und das könnte sich dann ja lohnen. Lieber jetzt 20€ auf nen 6600K geben als den Kunden warten zu lassen bis man wegen Zen dann vielleicht 30-40€ im Preis nach unten gehen muss. Könnte auch damit zusammenhängen, dass die Gerüchte zu Zen und einem früheren Start etc. zunehmen, da muss man die Leute zum Kauf bewegen bevor sie von Zen begeistert oder gar gehyped sind und dann doch warten.

Je mehr Menschen sie jetzt noch zu einer neuen CPU überreden können, desto schwieriger machen sie den Start von Zen für AMD weil die dann eben so schnell nicht wieder eine neue kaufen. Soweit zumindest meine Theorie, denke nämlich auch nicht, dass sich durch diese Rabatte jemand zum Kauf verleiten lässt, der nicht ohnehin schon darüber nachgedacht hat. Jemand dessen Budget im Bereich 6600K liegt holt sich ja nicht eine 1000€ CPU mit 300€ Mainboard nur weil es da dann 150€ Rabatt gibt. :D
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.041
@KarlKarolinger
Dann müssten die Mainboardhersteller neben Intel auch ein Interesse daran haben, dass ZEN floppt und sie würden in weiser Voraussicht keine oder nur eine geringe Anzahl an Mainboards für AMD anbieten, um keine auf Halde zu produzieren.
Ohne passendes Mainboard kann eine CPU nicht verkauft werden. ;)
 

H3llF15H

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.760
@ottoman:
ich auch. Meiner kommt aktuell auch nur auf 4,25GHz. Allerdings spielt da etwas meine Kühlung rein die suboptimal aufgebaut ist
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.967
Ihr könnt doch jetzt nicht den armen Leuten die OC-Welt auf den Kopf stellen. Ein Intel der keine 4,5Ghz schafft ? Das kann doch garnicht sein. Das ist nur weil du schlecht beim Übertakten bist oder dein Board/Kühlung/RAM/Netzteil nix taugt. 4,5Vhz sind doch LOCKER drin! Eher 4,7. Ach was, 4,9! Mit Boost auf > 5Ghz.
 
Top