News Intel Core i5-3570T wird schnellster Stromsparer seiner Klasse

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542

seb2401

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
370
@cb: kleiner aber feiner Schreibfehler in der ersten Zeile vom dritten Absatz: es sollte wohl eher ein i5 als ein i7 sein, oder? ;)
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.537
Sind die Stromsparmodelle wirklich besondere CPUs, bzw. zumindest besonders selektiert? Oder kann man die 45W TDP auch mit jedem "gewöhnlichem" i5 erreichen indem man ihn einfach runtertaktet?
 

slogen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.180
Wahnsinn, mein jetziges System verbrennt im IDLE 132 Watt. Mit Monitor sind es genau 150 Watt...

Core I7 920
AMD 6950
4 GB RAM

Mein 55 Zoll Fernseher verbraucht nur 92 Watt
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.401
Auf den Prozessor warte ich schon die ganze Zeit.
Zumindest die ES sind wirklich der Hammer (ich assembliere damit sehr kleine Workstations).

Bleibt nur noch zu hoffen, dass diese besser verfügbar sind, als die vorherigen T-Modelle, die nur in kleinen Mengen und unregelmäßig oder aber in Tausender-Stückzahlen erhältlich waren.

PS: Durch undervolting und Taktbeschneidung bekommt man auch normale Prozessoren in die Gegend vom Verbrauch her. Teils auch darunter. Nur ist Undervolting nichts, worauf man bei Business-Systemen setzen sollte.
 
R

Rob83

Gast
Mich würde mal das Aussortierungsverfahren interessieren.
Wieso ist ein 3570T stromsparender als ein 3570K, kann aber nicht höher getaktet werden?

Oder ist der 3570T einfach nur ein undervolted 3570K, dessen Übertaktung limitiert wurde?
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
@slogen

TDP ist nicht der Verbrauch!

@Precide

Nein* es lohnt sich nicht.

* außer man hat die CPU über mehrere Jahre 24/7 am laufen (Home Server etc)
 
Zuletzt bearbeitet:

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.155
Lohnen sich die normalen Stromsparer eigentlich noch?
Ich meine, 77W zu 65W, ist ja praktisch kein Unterschied.

Zudem ist diese CPU jetzt auch nicht mega spannend, das Sandy-Pendant hatte exakt die gleichen Taktraten.
(höchstens der 4-Kern-Turbo könnte etwas stärker sein)

Ich finde den Core i7-3770T interessanter, der taktet nochmal deutlich schärfer.
 

Saftpresser

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
183
Ob der schnellste FX mit diesem 45W-CPU in der Leistung mithalten kann?
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
laut intel trifft die TDP nicht mehr zu sobald der Turbo angeschmissen wird

Note: Intel Turbo Boost Technology 2.0 allows the processor to operate at a power level that is higher than its rated upper power limit (TDP) for short durations to maximize performance.
fragt sich also wie sinnig diese Angabe ist wenn der Prozessor sowieso beim arbeiten fast immer im Turbo ist.
Im Test hat man auch gesehen, dass sich die i7 im idle mit den i5 nichts nehmen.

lohnt sich wohl nur für Office PCs mit ausgeschaltetem Turbo
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
Der Turbo liegt nur an wenn Last da ist und er geht auch nur so weit über die TDP wie im BIOS eingestellt. Ich kann bei meinem P67 einstellen wie viel TDP ich dem Turbo gebe.
 

MCCornholio

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
916
Würde da gerne einen Test zu sehen wie die CPU sich im Verhältnis zum K modell zB bei spielen schlägt also dann wenn ich Leistung benötige.
 

Karatebock

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.401
Die T-Versionen sind vor allem dafür da Systeme zu bauen, die entweder sehr klein sind oder systembedingt nur wenig Abwärme entwickeln dürfen.

Der Verbrauch zu Leistung Vergleich geht zu Gunsten der normalen Desktop-Prozessoren aus.
 

Emerald Flint

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
144
Die T-Versionen sind vor allem dafür da Systeme zu bauen, die entweder sehr klein sind oder systembedingt nur wenig Abwärme entwickeln dürfen.

Der Verbrauch zu Leistung Vergleich geht zu Gunsten der normalen Desktop-Prozessoren aus.
So ist es, die "T"s wird fast ausschließlich in AiO-Systemen zu sehen bekommen und vielleicht noch in ein paar Desktopreplacements mit Desktop-CPU-Boards.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
4.030
Gut für Ökos (ne Spaß)
Also mich interessiert eigt. mehr die Leistung als wie viel Energie die CPU säuft ich warte allderings auf Iye -EP auf Sockel 2011 die werden abgehen.
Und ich wart lieber noch 20 Jahre auf xxx die werden dann abgehen. Das "Ich warte noch"-Statement ist zwar schön und gut, trifft aber immer zu. Daher die alte Weisheit: Wenn man jetzt mehr Leistung braucht zugreifen, ansonsten warten bis die Leistung nicht mehr reicht. Ausnahme sind natürlich die Leute die meinen nie genug Leistung zu haben, ob nun begründet oder unbegründet.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.831
Aus meiner Sicht sind diese TDP Angaben nur für OEM Hersteller interessant, da sie die CPU lediglich künstlich beschränken. Alles im Bios einstellbar. Der Idle Verbrauch wird ja nicht gesenkt. Dort hilft nur ein kleinerer DIE in Form von i3 oder Pentium/Celeron.
 

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.593
Ich finds gut, dass solche CPU generell angeboten werden. Zb für ITX Systeme, die Daueronline sind.

Im Desktop wird das aber kaum was bringen, denn wie schon geschrieben, im Idle Betrieb sind alle Core Prozessoren fast stromlos. Und wenn Last anliegt, na dann will man wohl Leistung und nicht stromsparen.

Die "S" und "T" Modell machen folglich nur in einem sehr kleinen abgegrenzten Segment wirklich Sinn. Die Aussage, "das der Turbo fast immer läuft" wage ich trotzdem zu bezweifeln. Denke mal in 95% der Zeit läuft der Turbo nicht... Was den T/S Zusatz wiederum sinnlos macht...
 

Neikie

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
795
sagt mal gibt es eigentlich bei ivy noch speedstep und co., die den prozessor runtertakten wenn die standard-leistung nicht gebraucht wird?
 
Top