News Intel SSD 730 Serie als neues Flaggschiff

"In einer Konfiguration mit vier SSDs verspricht der Hersteller sogar sequenzielle Transferraten von über 1.600 MB/s." Für 4 SSDs im RAID 0 ist die Anbrindung der aktuellen Intel Chipsätze zu lahm, die schafft ja selbst nur diese 1600MB/s, denn das ist technisch ja nur PCIe 2 x4. Beim X79 kommt noch hinzu, dass der nur 2 SATA 6Gb/s Ports bietet. Vielleicht nimmt Intel das ja nun endlich mal zum Anlass die Bandbreite der Anbindung der Chipsätze zu verbessern, soll doch der X99 immerhin deutlich mehr SATA 6Gb/s Ports bieten.
 
Dies ist zum einen die relativ hohe Leistungsaufnahme von bis zu 5,5 Watt bei Aktivität und selbst im Leerlauf noch 1,5 Watt, was einen Einsatz in Laptops in der Regel ausschließen sollte.
5,5W :freak: Und was haben die geraucht, als sie den Schädel auf dem Case platziert haben? intel... WTF? o,O
 
Wollt auch grad schreiben, erinnert an Skulltrail :D
Naja bei dem Preis, und dem Flaggschiffgedöns sind die technischen Daten sehr bescheiden. Mal sehen wie gut der Controller in echten Szenarien arbeitet, die ersten Intel SSDs glänzten auf dem Datenblatt ja auch kaum, und waren in der Praxis dennoch verdammt schnell.
 
36TB Schreiben beim Server und soll 5 Jahre halten, is klar. Man stelle sich die SSD im Cloudserver vor da hält die ja keinen Monat durch.
 
Zitat von HighTech-Freak:
5,5W :freak: Und was haben die geraucht, als sie den Schädel auf dem Case platziert haben? intel... WTF? o,O

Wuha das dacht ich auch. Damit schlägst du ja moderne Festplatten .. alter Schwede. Da soll mal noch einer mit dem Argument kommen SSDs verbrauchen immer wengier als HDDs^^
 
Nichts gegen die SSD´s, aber seit wann interessiert sich Intel so sehr für kiddies?
 
SSDs und Raid0 ist doch ziehmlich sinnfrei ! So hohe Datenverarbeitungsgeschwindigkeiten von 1TB/sec schafft keine Einzel-CPU , man sieht schon an der CPU-Auslastung beim Desktopstart das die auf 100% geht wenn die Daten von einer normalen SSD eingelesen und verarbeitet werden. Sprich mit einer der Intel 730 ist ein Haswell sicher schon beschäftigt genug wenn es darum geht schnell große Datenmengen zu verarbeiten, mit 2 SSDs dürfte das nicht schneller gehen.

Nichts gegen die SSD´s, aber seit wann interessiert sich Intel so sehr für kiddies?

Ich denke mal seit die anderen wie Samsung und Crucial deutlich billigere und gleichgute SSDs anbieten.
 
Hi,

@C4rp3di3m

36TB Schreiben beim Server und soll 5 Jahre halten, is klar.

Hast du irgendwas in dem Artikel gelesen? Vielleicht erstmal die richtige Spalte lesen, das ist die Angabe der 530... und den Satz

hat Intel heute aber ein Solid State Drive für Spieler und Enthusiasten vorgestellt

ignorierst du auch wunderbar, oder wo liest du hier, dass die neuen 730 für Server gedacht sind? Das Wort "Server" kommt auf der ganzen Seite nicht einmal vor. Aber Hauptsache mal laut gewesen...


@Topic

Für mich lesen sich die Specs (Leistungsaufnahme, DevSleep, fehlende Verschlüsselung etc) ganz und gar nicht gut, eher Rückschritt als Revolution. Auch in einen "Gaming" Rechner würde ich da eher was anderes verbauen. Was hat denn Intel da geritten?

VG,
Mad
 
Zitat von Madman1209:
ignorierst du auch wunderbar, oder wo liest du hier, dass die neuen 730 für Server gedacht sind? Das Wort "Server" kommt auf der ganzen Seite nicht einmal vor. Aber Hauptsache mal laut gewesen...

Ich denke er bezieht sich da auf den Satz : "als Grundlage für die an den entscheidenden Stellen modifizierte SSD 730 Serie dient die SSD DC S3500, die für den Einsatz in Rechenzentren konzipiert wurde"
 
Hi,

die Grundlage sagt aber noch nichts über den geplanten Einsatzzweck dieses Produktes, der ganz klar nicht Server sind, wenn man dem Text Glauben schenkt.

VG,
Mad
 
Um ehrlich zu sein hört sich das Ganze für mich komplett sinnfrei an. Intel hat glaube ich einfach noch nicht kapiert das eine aktuelle SSD für dem mainstream vorallem über den Preis kommen muss oder schlicht verschlucktwird vom Markt. Dazu die nicht gerade spektakuläre Performance und die enorme leistungsaufnahme..... Sorry ich glaube so wird das nichts.

MfG
Pawel
 
ob es so clever ist ienen Totenkopf auf ein Produkt zu kleben, welches ja möglichst nicht den Tod ereilen soll ist schon etwas bizarr ^^
 
Zitat von Madman1209:
Hi,

die Grundlage sagt aber noch nichts über den geplanten Einsatzzweck dieses Produktes, der ganz klar nicht Server sind, wenn man dem Text Glauben schenkt.

VG,
Mad

Naja spielt keine Rolle da die 36 TB ja sowisos die Lebensdauer der 530 sind und nicht die der 730.

EDIT: Was ich eigentlich schreiben wollte war, dass sie mich von den Werten an eine ganz normale SSD erinnert. der Totenkopf auf dem Gehäuse rechtfertigt doch nicht diesen Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich schon diesen kindischen Totenschädel sehe denke ich sofort das soll "Gaming" Hardware sein. Peinlich, Intel, peinlich.
 
Zurück
Top