News Intel-Wireless-Schutzschriften: Exklusive Gespräche mit Käufer für 8.500 Patente

Mabot

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
9
Dinge, wo die Entwicklung noch 10 Jahre dauern kann, Größe, Stromverbrauch und Datendurchsatz eher zweitrangig sind?
5G ist auch nicht auf massiven Datendurchsatz für wenige Geräte ausgelegt, es wird nur immer darauf reduziert.

Die großen Fortschritte von 5G liegen in den Latenzen und der Menge gleichzeitiger Verbindungen. Beides enorm relevant für vernetztes autonomes fahren.

Größe und Stromverbrauch sind in einem Auto, das eine Tonne Lithiumakkus mit sich schleppt aber tatsächlich egal, vor allem wenn vermutlich eh noch zusätzlich ein 4G Modem mit verbaut wird für die spärlicher mit Masten bebauten Gebiete.
 

xpac

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
241
Klingt schlüssig das Intel das Portfolio verkauft. Man gibt die eigene Fertigung dieser Bauteile auf, und die patente sind auch nur begrenzte Zeit "Wertvoll".
 

Influenca

Newbie
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
7
Wäre es nicht sinnvoller Intel Deutschland zu kaufen? Vor paar Wochen/Monaten gabs ja Gerüchte zur Übernahme.
 

Atalanttore

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
21
Ziemlich pervers, wie ein System zum Schutz des einfachen Erfinders von Konzernen als Monopolschutz missbraucht wird.
 

fairlane24

Newbie
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
4
Ziemlich pervers, wie ein System zum Schutz des einfachen Erfinders von Konzernen als Monopolschutz missbraucht wird.
In den USA gibt es ja noch das Fair-Use Prinzip um solche Monopole zu
verhindern. Je nach Gewichtung des Patents muß der Patentinhaber zu
fairen Bedingungen (die vermutlich immer ein Gericht entscheiden muß)
lizenzieren

Grüße
Fairlane.
 

markox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
337
Warum an einen verkaufen und nicht an alle lizensieren? Mit letzterem dürfte sich auf lange Sicht (10 Jahre oder mehr) deutlich mehr Geld verdienen lassen.
Du kannst es ja hier lesen, das Interesse am Kauf der Patente ist sehr groß und Intel muss sich um so viel nicht kümmern. Eine einmalige Sache. Anders sieht das aber mit Lizenzen aus. Das erfordert sehr viel Arbeit, viele brauchen sie, aber die meisten wollen sich davor drücken. Sehr viele zähe, langwierige, kleine Verhandlungen. Sehr aufwendig und das Geld kommt nur sehr langsam wieder rein.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.087
Top